Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Ziggy: Ansiedlung

>Hallo Ziggy,
>es hat ein wenig gedauert, bis es mir klar wurde.
>
>Wie ich das verstanden habe hast du
>- irgendeinen Raum, in dem eine Kiste steht (Rehakasten)
>- Die Kiste ist über einen Laufgang (40 cm langes Rohr) durch die Wand des Raumes mit einem Vorbau draußen verbunden.
>- Der Vorbau ist größer als normal.
>- In der Kiste gibt es sowas wie eine Diele (durchsichtiger Verteiler)
>- Der Verteiler teilt die Hummelwege auf in den Päppelraum und verschiedenen Abteilen zum Nisten
>- In dem Päppelraum ist vermutlich nur eine Futtertränke für die entkräfteten Hummeln
>- In den Abteilungen ist Nistmaterial
>- Du päppelst vor allem entkräftete oder flugunfähige Baumhummeln (viele Meisen in der Nähe? )
>
>Eine flugunfähige Baumhummel, die im Reha-Kasten ein Nest gedründet hat, ersticht eine Erdhummel und schleift sie zum Nest? …
>Wo haben die kleinen Baumhummelchen die Erdhummel hingepackt? …
>Da müsste die Kotecke/Friedhof des Nestes sein. Also Beerdigung.
>
>Mehr als ein Nistraum pro Laufgang ist nicht gut, glaube ich.
>Jedes Hummelvolk hat in jeder Nistkastenkonstruktion einen eigenen exklusiven Zugang.
>Ich glaube nicht, dass Hummeln viel denken können. Wenn sie eine andere Hummel im Gang zum Nest finden, könnte es eine Feindin sein.
>Eine Zeit lang mag sowas gut gehen, aber irgendwann kommt es zum Kampf, wenn in einem Nistkasten mit nur einem Laufgang zwei Hummelnester im Nistraum gegründet wurden. Ich hörte jedenfalls immer nur, dass ein Nest zu grunde ging.
>
>Ist schon interessant, dass es evtl. eine zweite Generation von Baumhummeln dieses Jahr gibt.
>
>Welche Probleme hatte die Jungkönigin, dass sie das Hummel-Reha-Zentrum kennen und schätzen gelernt hat?
>
>Je größer das Nest wird, um so weniger kannst du die Rehakiste für Rehamaßnahmen nutzen, befürchte ich. Die Baumhummeln werden die Kiste und den Laufgang vermutlich irgendwann als “ihr Revier” sehen und Eindringlinge im Röhren- und Verteilersystem bekämpfen. Vermutlich wirst du den Reha-Bereich für die Baumhummeln reserviert lassen und einen neuen Reha-Bereich mit eigenen Zugang nach draußen (auch eigener Vorbau) für die Hummel-Notfälle neu aufbauen (müssen). Villeicht passen zwei kleinere Rohre durch das Loch in der Wand.
>
>Was ich auch interessant finde sind die weiteren Nestgründungen in diesem Jahr:
>Pitt im Thread “Ansiedlung außerhalb des Hummelkastens” bei Bombus.de
>. . . . . . (wobei es auch ein Nest einer Arbeiterin sein könnte – würde dann drohnenbrütig sein)
>Christine1 im Thread “Dringend: Erdhummelnest muß umgesiedelt werden” bei aktion-hummelschutz.de
>. . . . . . (ist definitiv das neu gegründete Nest von überlebenden Arbeiterinnen der Umsiedlung)
>
>Viele Grüße
>
>Bulli
>
He Bulli
vermutlich hab ich die Jungk von außen abgesetzt beim Legostein.
Die schweren Fälle wurden von innen eingesetzt.

Werde ein 2tes Loch bohren müssen so an die 27mm mit ausleiern.
50er Kernbohrer nicht greifbar.

Heute das letzte Erdh und letzte Wiesenh Nest ausgeräumt.Wiesenh ganz sauber keine Wachsmotten.
Erdh Nest grade noch mal glück gehabt,war schon ausgeflogen.
Wachmotten sogar durch Gummidichtung gefressen, konnten zwar nicht weiter hab extra Gummi
und nicht Schaumgummi verarbeitet.
mfg Ziggy

>>>
>>>Hallo schönen Tag alle miteinander,
>>>
>>>das gibts doch nicht!
>>>auch nicht bei Rollar, nur bei mir.
>>>
>>>Ansiedlung im Rehakasten,im laufe der Wochen waren so etwa20 -30 hummeln in meiner Station.
>>>Einige starben, viele flogen wieder zum alten Nest vereinzelte kamen zurück zur Futterstelle.
>>>Muss dazu sagen der Kasten selbst ist 80-80-50.
>>>mit einigen verteilern zu Nistmöglichkeiten.
>>>Draußen ein etwas größerer Vorbau mit 40er Rohrlänge zum ersten durchsichtigen Verteiler im Haus.
>>>Die meisten Besucher waren Baumh, beobachtete wie eine Baumh eine Erdh angriff und hinter sich
>>>herzog zum Nest, dachte immer es wär ein Schlafplatz
>>>plötzlich kamen 2 klitze kleine sahen aus wie Fliegen und halfen den weg zu räumen
>>>und sie verschwanden im Nest .
>>>Jetzt die 1 cent Frage die es wissen. Wird die Erdhummel Rekrutiert oder Beerdigt?
>>>
>>>hier ein tipp zum Rotlicht
>>>LED Stablampe vom Aldi oder Liedl (schon wieder Werbung)mit roter Spühflasche aufschneiden
>>>und drüberstülpen.
>>>benutzbar Tag und Nacht minimale Störung.
>>>MFG Ziggy
>>>
>
>
>>mittlerweile sind 6-9 kleine auf dem Nest.
>>Waben,Zellen und Nymphen sehen gut aus.
>>
>>die Königin die das Nest gegründet hat muß eine Jungkönigin sein,weil so spät im
>>Jahr Baumis schon
>>verschwinden.
>>
>>2 Baumvölker und 1 Wiesenhv sind zu ende,Waben ein wenig bepelzt und bepilzt
>>ansonsten keine Wachsmotten oder andere Maden.

Themenübersicht öffnen: Ansiedlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*