Hummelhaus Arbrikadrex mit mit Labyrintheingang

ArbrikadrexDas Hummelhaus von Arbrikadrex ist ein Hummelhaus mit relativ tiefen Eingang, den Vorbau kennt man bereits aus dem “alten” Hummelhaus vom selben Hersteller. Hier ist vor allem auf die Hummelklappe zu achten, die manchmal mit etwas zu starkem Material ausgeliefert wird und für die Humnmeln dann zu schwer ist. Diese Hummelklappe kann jedoch relativ schnell nachträglich ausgetauscht werden.

Nur ein Lüftungsloch

ArbrikadrexDas verhindert eine Luftzirkulation. Hier würde es sich anbieten, das Plexiglas am Eingang gegen ganz feines Gaze zu ersetzen (aber erst nach den Eisheiligen). Damit hätte man eine Laufgangbelüftung und einen Kamineffekt. Allerdings wahrscheinlich eher im Laufgang und weniger im Nest. Das sollte aber kein Nachteil sein. Durch das Lüftungsloch kann außerdem ohne Innenkarton Licht ins Hummelhaus. Licht zeigt den Hummeln den Weg nach draußen. Das wird zwangsläufig zu Irritationen bei den frisch geschlüpften Sammlerinnen führen. Zur Ansiedlung und allgemein im kalten Frühjahr kann das Lüftungsloch jedoch auch verschlossen werden, das ist sehr gut!

Vollholz

Vollholz verzieht sich leichter als Verbundplatten. Hier sollte öfter auf Dichtigkeit kontrolliert werden. Trotzdem ist weiches Holz gut für das Raumklima im Hummelhaus, weil es Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann.

Dach

Das Material, das Arbrikadrex hier verwendet, ist bestens geeignet und sehr hochwertig. Es fehlt aber die Tropfkante.

Labyrintheingang

ArbrikadrexEine tolle Idee und einzigartig auf dem Markt ist der Labyrintheingang, denn Hummeln nisten gerne in Ritzen. Zwischen Steinen, Mauerritzen und ähnlichem sind oft Eingänge zu einem Hummelnest zu finden. Das soll hier nachgebildet werden. Leider ergibt sich daraus der praktische Nachteil, dass ein Innenkarton schwerer umsetzbar ist. Der Innenkarton im Hummelhaus dient nicht nur der Wärmeisolierung, sondern erleichtert auch die Pflege z. B. bei einem Wachsmottenbefall sowie am Ende der Saison bei Reinigungsarbeiten.

Fazit

Gutes Hummelhaus mit einer sehr schönen Idee. Etwas Verbesserungspotential ist vorhanden, aber schnell nachgerüstet.

Ob dieses Labyrinth etwas nützt, wird sich zeigen. Ich habe die Vermutung, die Konstruktion wäre vor der Hummelklappe sinnvoller, bzw. für die suchenden Königinnen reizvoller, als nach der Klappe. Denn suchende Königinnen im Frühjahr suchen gerne in Ritzen nach einer Bleibe, diese Ritze ist jedoch von außen nicht sichtbar.

Link zum Anbieter: :homepage:

Bewerte diese Seite

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen gesamt. Ø 4,00 / 5)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #82084
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller
      • DE 84513
      • 398 m

      Hallo @Eckhard!
      Glückwunsch, das ist die erste Sichtung in diesem Jahr, so weit ich das überblicke!

      Dieses Haus von Arbrikadrex kannte ich noch gar nicht. Gibt es das seit dieser Saison?

      https://www.arbrikadrex.de/hummeln-insekten-und-wildbienen/270/hummelkasten-mit-labyrintheingang-impraegniert?c=15

      Durch den speziellen Eingang ist der Innenkarton etwas schwerer umzusetzen, wie machst Du das? Ein Innenkarton dient ja nicht nur der leichteren Reinigung, sondern isoliert auch durch die Luftschicht zwischen Karton und Hummalhaus-Außenwänden. Oder lässt Du den Karton weg?

      Kannst Du bitte Fotos machen für den Hummelhausvergleich?

      Danke und Grüße Stefan

      #82088
      Queen+B.

        @Eckhard und Stefan:

        Dieses Haus hab ich grad rausgestellt. Ich habe den Innenraum mi Zeitungspapier ausgelegt, mit mehreren Lagen und an den Seiten hochgebogen. Hatte ich mit dem anderen Haus von Abrikadrex auch so gemacht. Die Luftlöcher sind freigeblieben. Hat gut geklappt.

        Schönen Abend :)

        QB

        #82089
        Stefan
        Admin
        Beitragsersteller
          • DE 84513
          • 398 m

          Hallo @Queen+B.: Dank Dir, ich bin immer um Fotos froh. Dann kann ich das Hummelhaus in den Hummelhausvergleich aufnehmen. :)  

          #82091
          Eckhard
          Forenmitglied
            • DE 06118
            • 115 m

            @Stefan,

            im Anhang die gewünschten Bilder. Mit dem Innenkarton lass ich, mach es so wie “Queen-B.”. Zeitungspapier unten sowie Außenseiten. Mal sehen, wie es angenommen wird. Grüße Eckhard

            Foto/Video:
            1. Arbrikadrex
            2. Arbrikadrex
            3. Arbrikadrex
            #82095
            Stefan
            Admin
            Beitragsersteller
              • DE 84513
              • 398 m

              Vielen Dank @Eckard für die Fotos!

              Hier meine Meinung zum Hummelhaus, bitte teile mir mit, ob Du das auch so siehst oder ob ich falsch liege. Ergänzungen usw. sind sehr erwünscht (auch an @Queen+B. gerichtet).

              An dem Hummelhaus mag ich den relativ tiefen Eingang, den Vorbau kennen wir ja bereits aus dem “alten” Hummelhaus von Arbrikadrex.

              Nur ein Lüftungsloch

              Das verhindert eine Luftzirkulation. Hier würde es sich anbieten, das Plexiglas am Eingang gegen ganz feines Gaze zu ersetzen (aber erst nach den Eisheiligen). Damit hätte man eine Laufgangbelüftung und einen Kamineffekt. Allerdings wahrscheinlich eher im Laufgang und weniger im Nest. Das sollte aber kein Nachteil sein. Durch das Lüftungsloch kann außerdem ohne Innenkarton Licht ins Hummelhaus. Licht zeigt den Hummeln den Weg nach draußen. Das wird zu Irritationen führen. Zur Ansiedlung und allgemein im kalten Frühjahr kann das Lüftungsloch verschlossen werden, das ist sehr gut!

              Vollholz
              Vollholz verzieht sich leichter als Verbundplatten. Hier sollte öfter auf Dichtigkeit kontrolliert werden. Trotzdem ist weiches Holz gut für das Raumklima im Hummelhaus, weil es Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben kann.

              Dach
              Material ist super, es fehlt aber die Tropfkante und eine Dichtung zwischen Dach und Hummelhaus.

              Labyrintheingang
              Die Idee finde ich klasse, denn Hummeln nisten gerne in Ritzen. Zwischen Steinen, Mauerritzen und ähnlichem sieht man in der Natur oft Eingänge zu einem Hummelnest. Das soll hier nachgebildet werden. Dazu müsste aber der eigentliche Eingang nach dem Labyrinth sein, ist er aber nicht. Zudem ist bei der aktuellen Konstruktion ein Innenkarton schwerer umsetzbar. Der Innenkarton im Hummelhaus dient nicht nur der Wärmeisolierung, sondern erleichtert auch die Pflege z. B. bei einem Wachsmittenbefall sowie am Ende der Saison.

              Empfehlung
              Ich würde einen Innenkarton nachrüsten, mit einem hohen seitlichen Schlitz als Eingang. Das Plexiglas am Eingang würde ich durch eine Laufgangbelüftung ersetzen. Das Dach sollte mindestens mit einem Dichtband abgedichtet werden (selbstklebende dünne Dichtungen kann man schnell nachrüsten), evtl. braucht es auch eine Tropfkante.

              Fazit
              Ein Hummelhaus mit einer sehr schönen Idee, ich bezweifle etwas den Nutzen der Konstruktion. Allgemein ist Verbesserungspotential vorhanden, aber vieles davon schnell nachgerüstet.

              #82103
              Stefan
              Admin
              Beitragsersteller
                • DE 84513
                • 398 m

                Der Hersteller Arbrikadrex sagt in seiner Beschribung man könne Moos in den Laufgang geben. Ich habe (aus Erfahrung) den Verdacht, dass die Hummeln dann wahrscheinlich im Laufgang nisten.

                Kann so sein, muss nicht. ;)

                Grüße Stefan

                #82106
                Queen+B.

                  @Stefan:

                  Hatte auch überlegt, ein zweites Lüftungsloch zu bohren.Hab ich gelassen und werde deine Anregung mit der Gaze übernehmen. Hatte letztes Jahr, als es ziemlich heiss war, die normale Mottenklappe durch eine Gazeklappe- selbstgebaut- ersetzt, eben wegen der Zirkulation. Die Aufliegedichtigkeit des Daches schau ich mir nochmal genau an. Moos habe ich im Laufgang, aber nur so ein paar “Fussel” für den Geruch.

                  Mal was neues- bin jetzt “Hummelhaustesterin” : :kaffee:

                  @Eckard: wir bilden das” TeamTest” 8) , weitere Tester:innen willkommen- wobei die eigentlich Fachkundigen ja erst noch kommen… :hummel:

                  VG von

                  QB

                  #82109
                  Eckhard
                  Forenmitglied
                    • DE 06118
                    • 115 m

                    @Stefan, @Queen+B.

                    Ja, so machen wir es. Erstmal testen :hummel: Deckeldichtung scheint bei mir ok. Bekomme kein Blatt Papier irgendwo dazwischen. Laufgang lasse ich auch frei von Moos. Mit der Lüftung bin ich bei euch, werde auch was basteln. Habe mir einen durchsichtigen Einlagedeckel gebaut. Wenn ich später, bei evt. Besatz, mal reinschaue.Der verhindert chaotisches Abfliegen. Nun warten wir geduldig. :?   Grüße Eckhard

                    #82125
                    Stefan
                    Admin
                    Beitragsersteller
                      • DE 84513
                      • 398 m

                      Dank Euch!

                      Ich habe oben das mit der Dichtung korrigiert. Wenn das bei Euch beiden tadellos schließt, ist das kein negativer Punkt.

                      Grüße Stefan :winken:

                      #82191
                      Stefan
                      Admin
                      Beitragsersteller
                        • DE 84513
                        • 398 m

                        So, auch dieses Hummelhaus hat es nun in den Hummelhaus-Vergleich geschafft. Vielen Dank noch einmal für die Berichte und Fotos! :)

                        Hummelhaus Vergleich

                        @Phil hat sich dem Arbrikadrex-Hummelhaus mit dem interessanten Laufgang schon etwas intensiver gewidmet und eben diesen Laufgang durch einen Schlauch ersetzt. Außerdem wurde die Lüftung erweitert.

                        Hier der Link zum Beitrag: https://pollenhoeschen.de/Hummelforum/Thema/hummelhaus-oranienburg-erster-versuch/

                        Grüße Stefan :winken:

                        #82197
                        Phil
                        Forenmitglied
                          • DE 16515
                          • 34 m
                          Stefan schrieb am

                          Durch den speziellen Eingang ist der Innenkarton etwas schwerer umzusetzen, wie machst Du das? Ein Innenkarton dient ja nicht nur der leichteren Reinigung, sondern isoliert auch durch die Luftschicht zwischen Karton und Hummalhaus-Außenwänden. Oder lässt Du den Karton weg?

                          Kannst Du bitte Fotos machen für den Hummelhausvergleich?

                          Danke und Grüße Stefan

                          Die Fragen hatte ich mir auch gestellt und einfach ein 30mm Loch in die Zwischenwand angebohrt und den Schlauch eingesetzt. Jenachdem wie weit der vorsteht, könnte die Hummel auch beide Wege zum Karton nutzen. Mal sehen ob es angenommen wird.

                          Gruß Philipp

                          Foto/Video:
                          #82362
                          Phil
                          Forenmitglied
                            • DE 16515
                            • 34 m

                            Hallo,

                            einige Bilder vom meinem modifizierten Labyrinth :lupe:
                            Die Eingangsöffnung hat einen D von 35mm, der Schlauch ist 28mm – es bleibt etwas Luft.

                            Das Haus ist nun aufgestellt– den Zwischenraum werde ich nach einer Besiedelung mit Lavendel ausstatten.

                            Grüße Philipp

                            Foto/Video:
                            #82366
                            HP 22927
                            Forenmitglied
                              • DE 22927
                              • 50 m

                              Moin zusammen, wollte mich eigentlich erst melden, wenn es hier richtig losgeht. Habe dann aber den Abrikadrexkasten mit Labyrinth gesehen und eure Kommentare und Aktivitäten gelesen/angeschaut. Halte den Kasten für Blödsinn und Geldschneiderei. Für die Hummeln nur umständlich. Wenn sich Hummeln in Mauerspalten ansiedeln, suchen sie so lange, bis einen ausreichend großen Hohlraum für ihr Nest gefunden haben. D.h. nicht, daß sie heiß darauf sind, lange Wege zurückzulegen. Wenn erforderlich, dann tun sie es eben. Das Gleiche gilt für Mäusenester. Wenn die Zugänge lang sind und das verlassene Nest ihren Ansprüchen genügt, legen sie halt den langen Weg zurück. Aber einen kurzen Weg nehmen sie genauso gerne an.

                              Da wurde mal wieder jemand drauf angesetzt, etwas Neues zu konstruieren…..

                              Heute habe ich die erste Hummelsichtung in Großhansdorf gemeldet bekommen. Temperaturen liegen immer noch unter 10 Grad.

                              Bin fleißig am Herrichten der 5 Kästen.

                              Beim Faß haben sich Mäuse einquartiert. Die WM-Klappe liegt daneben und am Eingangsloch wurde geknabbert. Werde in Kürze das Faß neu aufbereiten.

                              Allen einen guten Start…

                              HP

                              #82367
                              Queen+B.

                                Moin vom “TeamTest”,

                                Ich hab das Haus vom Weihnachtsmann- :)   und nem geschenkten Gaul…ihr wisst schon. Was ich daran positiv finde ist das tiefe Einflugloch. Ich könnt mir vorstellen, es trägt zum Findeeffekt bei. We’ll see. Mein herkömmliches Abrikadrex ist nun von meinem Techniker wieder mit der Infrarotkamera bestückt worden und “schön” dekoriert grade auf seinem Platz angekommen. Leider nach wie vor zuviel Regen…

                                Grüße aus dem Bremer Umland von

                                QB

                                #82368
                                Queen B
                                Forenmitglied

                                  Let’s get started, Ladies :lupe:

                                  Foto/Video:
                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
                                • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.