Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Welche Blühpflanzen werden jetzt angeflogen?

  • Dieses Thema hat 93 Antworten und 20 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 2 Monaten von SabineSabine Waimann.
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 94)
  • Autor
    Beiträge
  • #39066 Antworten
    Martha
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Danke @Marylou, freue mich schon jetzt auf die „Hummel-Schaukel-Blume“ :), auf den Duft weniger…… :doh:

    #39069 Antworten
    bumblebee-me
    Forenmitglied

    @marylou, da hast du mich ebenfalls angesteckt, ich werde mich auf die Suche nach
    dieser Bartblumenart machen. Bartblumen liebe ich auch sehr. Aber diese Art ist mir
    auf keiner Gartenausstellung aufgefallen. Muss nur noch das geeignete
    Plätzchen – denn das wird ein größerer Strauch werden – finden. Danke für den Tipp.:bravo:

    #39070 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo ihr lieben Bombologen

    Immer wieder bevorzugt diese Hummel die blühenden Zinien. Habe leider keine Ahnung, welcher Gattung sie zuzuweisen ist. Ich hoffe, dass es jemand von euch weiss? Danke!

    Attachments:
    #39076 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Marylou – auch ich möchte Dir danken für den Tipp. Schon seit mehr als einem Jahr schwärmt ein Hummelfreund von seiner “Hummel-Schaukel”, die phänomenal viele Hummeln anzieht und ausdauernd blüht. Erst sonntags sprachen wir wieder darüber, und nun weiß ich endlich wie die Staude heißt und kann mich im nächsten Jahr auf die Suche machen. Hoffe, man kann sie auch in der näheren Umgebung beziehen, der Hummelfreund holt sie aus einer Gärtnerei in ca. 50 km Entfernung.

    @ Martha – schöne Bilder, bei den letzten 3 tippe ich auf Steinhummeldrohnen, die 1. ist wohl auch eine ältere Steinhummel, aber ohne Gewähr. :)

    #39077 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Danke @Christian, ich hatte schon gedacht, dass das von einer Felsenkuckuckshummel Nachkommen wären…… :roll:

    #39101 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Martha – ehrlich gesagt, weiß nicht wie Drohnen der Felsenkuckuckshummeln aussehen. Das wüssten bestimmt die Spezialisten hier im Forum, aber Arbeiterinnen gibt´s bei Kuckuckshummeln logischerweise nicht.

    #39104 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Danke @Christian, dass Du Dich bemüht hast, meine Fragen zu beantworten. :blume: Ja, wie sehen Drohnen der Felsenkuckuckshummel aus, die grosse Frage! Schönes Wochenende.

    #39105 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Ja, wie sehen Drohnen der Felsenkuckuckshummel aus, die grosse Frage!

    @Martha Das sind wohl auch eher seltene Fotos:

    https://www.insekten-sachsen.de/Pages/TaxonomyBrowser.aspx?id=231911

    Einige Fotos kann man zur Vergrößerung anklicken.

    #39107 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Vielen Dank@Marylou, die Links sind mir sehr hilfreich. :blume:

    Schönes Weekend

    #39110 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Bin jetzt total verunsichert und ersuche noch einmal die Spezialisten die Hummelbilder von Martha zu bestimmen. Nicht, dass es sich bei den letzten 3 um Distelhummeln handelt – Luc hat eines als Avetarbild. :pfeif:

    #39112 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Das auf den Zinien sind alles Kuckuckshummeln, allerdings zeigt nur das erste Bild den Kuckuck der Steinhummel, Bombus rupestris (Felsen-Kuckuckshummel). Davon geht jetzt die Welt nicht unter. Die Anwesenheit einer Kuckuckshummel ist ein Zeichen einer guten, stabilen Population des Wirts.

    Auch bei mir ist Salvia glutinosa eine der wenigen heimischen Pflanzen die noch blühen. Sogar im Dreiviertelschatten. Leider in diesem Jahr ohne Besucher in dieser lokal sehr schlechten Saison. Wer da noch Gartenhummeln daran sieht, hat entweder eine zweite Generation oder vielleicht sogar in Wirklichkeit Feldhummeln zu Besuch.

    Martin

    #39113 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Martin danke, na servas – da werd´ ich mich mit meinen Tipps wohl mehr zurück halten müssen. :-) Seh noch viele Gartenhummeln, Ackerhummeln und einige Waldhummeln + Steinhummeln auf dem Ind. Springkraut in meinen Gärten, bei Gartenhummeln nehme  ich an Individuen von 2. Generationen. Wage nicht daran zu denken, dass “in Wirklichkeit Feldhummeln zu Besuch sind”. Christian, Oö.

    #39115 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Wage nicht daran zu denken, dass “in Wirklichkeit Feldhummeln zu Besuch sind”

    :haha::haha::haha:

    @Christian Tröste dich! Ich stehe manchmal da “wie der Ochs vorm Berg” und rätsele. Wenn dann noch die Farbvarianten dazu kommen … oh je. Die Baumhummeln dieses Jahr im Garten waren bestes Beispiel dafür. Auch Ackerhummeln haben so ihre Farbvarianten, stelle ich im Garten gerade fest. Gestern habe ich mich über eine Baumhummelkönigin an den Hibisken gefreut, heute war sie an den Bartblumen … und siehe da, beim genaueren Betrachten entpuppte sie sich als Kuckuckshummel. Vor Freude habe ich gestern doch glatt die dunklen Flügel übersehen, mich nur gewundert, dass sie soooo dunkel war (oberhalb einige helle Haare).

    Solange ich die üblichen Arten noch halbwegs auseinanderhalten kann, genügt mir das. Hauptsache, es kommen so viele :hummel::hummel::hummel:wie möglich!:ja:

    #39117 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    @Christian: Nicht zu vergessen, in Österreich gibt es zusätzlich auch noch die “Tonerdhummel” (Bombus argillaceus), von der Art habe ich schon mal Fotos am Springkraut gesehen. :mrgreen: Hier in Bayern habe ich den Eindruck, dass die Feldhummel sich in Ausbreitung befinden könnte, ähnliches hört man auch aus Großbritannien. Sag also niemals nie.

    #39118 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Also doch- Kuckuckshummeln! Habe es ein wenig vermutet, nun habe ich die Gewissheit. Die kommen also doch von meinem Steinhummelnest im Lavendelkasten. Da war nämlich mal etwas ungewöhnliches los, konnte es aber nicht zuordnen. Zum Glück war das Wirtsvolk schon gut entwickelt. Kuckuckshummeln haben ja auch ihre Aufgaben. Arbeiterinnen gibt es da nicht aber Jungköniginnen? Und die kommen nächstes Jahr wieder?

    Ich danke euch allen, die sich jetzt bemüht haben, die Hummeln auf den Zinien zu identifizieren. :blume::winken:

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 94)
Antwort auf: Welche Blühpflanzen werden jetzt angeflogen?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: