Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Stare ausgeflogen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #46245 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller
    Buchtip:

    In meinem Garten habe ich drei Starenpaare die ich regelmäßig am Futterplatz sehe.

    Eines davon brütet in einem Starenkasten an meiner Garage. Die anderen 4 sind nur wegen der Futterstellen und Badegelegenheiten hier, wie jedes Jahr werden sie anschließend die Felsenbirne “entern” so bald sie Früchte trägt.

    Seit gestern ist es etwas ruhiger geworden, denn anscheinend sind gestern Früh, von uns leider unbemerkt, die Starenkinder ausgeflogen. Es wird nicht mehr gefüttert, es ist ruhiger geworden.

    Doch heute bereits wird das Starenhaus vom Männchen ausgeräumt. Dazwischen wird kräftig gebalzt und mit den Flügeln geschlagen. Ich hoffe auf eine zweite Brut.

    Es gibt jeden Tag Morgends von mir zwei Tassen Mehlwürmer, verteilt auf verschiedene Futterstellen. Nach 20 Minuten sieht man nichts mehr davon. :)

    #46246 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Wir haben auch Stare, eine ganze Menge..Wir haben hinter dem Haus eine Süsskirschplantage, da fallen sie immer ein..Manchmal ist der Himmel schwarz, dann setzen sie sich auf unsere Eiche und fressen die Kirschen..Lassen dann die Kirschkerne fallen und wir müssen sie dann immer aus den Fugen kehren..Naja was macht man nicht alles..Sind aber seit ein paar Jahren immer weniger geworden.  Nun gut die Kirschbäume haben auch nicht mehr so das ewige Leben..Früher gehörte jedem im Dorf einige Kirschbäume. Nun sind Generagtionen gestorben und keiner kümmert sich mehr..Wir haben jedes Jahr unsere Kirschen aber es läßt nach :o:o:o

    #46248 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ich hatte mal ca 50m vom Wohnhaus entfernt ebenfalls einen Starenkasten an einen Baum aufgehängt.
    Leider hatten die Jungen überhaupt keine Chance auf ein weiteres Leben. Kaum ausgeflogen, wurden sie Opfer von Krähen. Mein Herz blutete jedesmal bei so einer Attacke, sodass ich mich entschloss, den Kasten abzuhängen. :cry:

    #46272 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Heute haben sich die jungen Stare auch schon am Futterplatz gezeigt. Liebevoll werden sie noch von den Eltern gefüttert.

    Was für ein Schauspiel, das sind Jungvögel aus drei Nestern. Ungefähr 15 Stück, zählen ist unmöglich! :lol:

    #46277 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Stundenlang könnte ich da zugucken😁, man sieht den gefiederten Freunden den Genuss am Baden und picken direkt an. Buchfinken, Spatzen, Amsel und Stare konnte ich sichten, vielleicht noch Eichelhäher?
    Weiterhin viel Spass!!!! Soooo 👍🏻!

    #46279 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Stefan Ob ich auch Glück habe? Im hinteren Bereich im „Immergrün“ haben sich Wiesenhummeln angesiedelt, ein schönes Naturnest. :hummel:

    Attachments:
    #46281 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ob ich auch Glück habe?

    Attachments:
    #46289 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Stefan Die müssen sich wie im Paradies fühlen! Wie bei den alten Römern: futtern und baden – Luxus pur!:lol:

    @Martha Das freut mich für Dich! Wenn Du noch trockenes, fädriges Moos hast, kannst Du es bodennah und etwas zerzupft nahe des Nesteingangs legen. Habe ich auch so gemacht, und die Hummeln haben einen Teil davon verarbeitet. :hummel:

    #46296 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Das müssten Kernbeisser sein bei mir im Video am Ende. Habe ich heute auch zum ersten mal in meinem Garten gesehen. :)

    Wir sitzen heute schon den halben Tag beim beobachten. :girl:

    #46301 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Marylou   Danke und ja, Naturnester sind speziell. Das mit dem Moos kann ich nicht machen, habe nur die Stelle entdeckt, wo sie immer hinein fliegen und herauskommen und da es etliche sind, nehme ich an, dass das Nest erfolgreich ist. Im Herbst dann befriedige ich meine Neugierde und sehe genau nach, dann kann ich ja nichts mehr zerstören. Ich habe es extra markiert. Die sind manchmal sehr schlau, wie die so ein Nest selber anlegen, vielleicht besser, als wir es hätten tun können. :?:hummel::hummel:

    #46532 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    So, die letzten Tage ist hier ganz schön was los. Die drei Hummelhäuser sind übrigens meine drei Nistkasten-Kameras. Das ganz rechte mit der zusätzlichen Außenkamera, also Hummelhaus 1. In der Mitte Hummelhaus 2 und ganz links Hummelkamera 3.

    Man sieht: Vögel und Hummeln, das klappt wunderbar. :)

    #46534 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Oh, sind das schöne Videos, ich könnte stundenlang  zusehen…… :kaffee:

    #46539 Antworten
    Michaela
    Forenmitglied

    Das ist echt toll :bravo:

    #46607 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Stefan,

    wirklich schön anzuschauen, dein Video von den Staren. Bei mir im Garten lässt sich inzwischen der Nachwuchs von Blau- und Kohlmeisen, Gimpel, Specht… und den kleinen Schreihalsen sehen. In “Hochzeiten” sind hier schon mal mehr als 20 Jungstare zu sehen. Immer hungrig.

    Ich wünsche alle schöne Pfingsten.
    Liebe Grüße
    Petra

    #46609 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @PetraS  Sehr schön anzusehen, danke 😊! Das Leben ist voller Wunder!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
Antwort auf: Stare ausgeflogen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: