Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Mein kleiner “Hummelgarten” in der 3. Etage

  • Dieses Thema hat 34 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Monaten von DetterDetter.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #68028 Antworten
    Elke
    Forenmitglied

    Ich war vorhin auf dem Friedhof, um nach suchenden Hummeln Ausschau zu halten.

    Vorher hatte ich die meiste Deko vom Haus entfernt und es nach hinten an die Wand (Schatten) auf seinen endgültigen Platz geschoben. Das erspart mir den schrittweisen Versatz nach hinten, falls eine Hummel das Haus gefällt und sie einen Orientierungsflug macht.

    Auf dem Friedhof habe ich nur eine suchende Hummel gesehen .. eine Steinhummel :bravo:   Ich habe sie eine Weile beobachtet, um sicherzustellen, dass sie wirklich im Suchmodus ist. Dann habe ich mit einem Stock ein Loch in den Sand gebohrt und die Hummel krabbelte sofort hinein. Pappröhre aufgesetzt und mit Schaumgummistopfen verschlossen. Beim Einsammeln, während des 800 m langen Fußweges und beim Einsetzen hat sie sich völlig ruhig verhalten.

    Ich habe die Pappröhre nach 5 Minuten entfernt. In dieser Zeit hatte ich mein Tablet aufs Fensterbrett gestellt und eine Videoaufnahme gestartet. Sie machte beim Verlassen des Hauses einen Orientierungsflug, der, glaube ich, ganz ordentlich war. Seitdem habe ich sie nicht gesehen, zumindest nicht dicht am Haus. Dort steht ein Handy, auf dem Alfred Camera läuft.

    Jetzt muss ich warten :kaffee: und hoffen.

    #68029 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Elke    Sieht gar nicht so schlecht aus. Die Hummel hat sich die Umgebung etwas angesehen. Könnte durchaus klappen. :ja: Viel Glück!

    #68030 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Da dieses tolle Forum täglich sehr viele Besucher hat, von denen einige vielleicht auch nur einen Balkon haben, zeige ich nochmals die Fotos des Hummelhauses mit der ursprünglichen Deko.

    Auch wenn eine Selbstansiedlung hier eher unwahrscheinlich ist, wollte ich die Voraussetzungen schaffen, die Neugier einer Hummel zu wecken. Der Nachteil war, dass das Haus viele Stunden in der Sonne stand. Wenn die Temperatur im Haus (weißes Thermometer) über 26 Grad anstieg, legte ich ein Kühlpad auf das Dach des Nistkastens. So konnte ich gleichzeitig die Temperaturregelung im noch unbewohnten Zustand üben.

    Zur Zeit kann ich als Trachtpfanzen nur Hornveilchen und Narzissen anbieten, die Krokusse sind bereits verblüht. Ab ca. Mitte April gibt es nach und nach die Sommerpflanzen zu kaufen.

    Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit mehligem Salbei, Strauchbasilikum, Katzenminze, Storchschnabel, Löwenmäulchen und Oregano. Alle Pflanzen wurden sehr viel von verschiedenen Hummeln besucht.

    Die letzten Hummeln kamen noch im November, wobei diese von mir mit Zuckerwasser gefüttert wurden.

    Attachments:
    #68033 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke Martha :blume:

    #68036 Antworten
    Stefan
    Admin

    Sehr vorbildlich dekoriert, ich drücke die Daumen! :hummel:

    #68037 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Dankeschön, Stefan :winken:

    #68043 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Ich finde das sieht schon ganz vielversprechend aus. Viel Glück!

    #68045 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke Frederik, ich würde mich wahnsinnig freuen :hummel:

    #68244 Antworten
    Detter
    Forenmitglied

    So sah der Orientierungsflug meiner Steinhummel gestern um 12 Uhr auch aus. Ich habe sie :hummel: v auch aktiv eingesetzt. Aber bis heute 15 Uhr ist sie noch nicht wieder aufgetaucht. Aber auf der Rasenfläche, unter meinem Balkon ist eine Steinhummel öfter im Suchflug zu sehen.

    #68251 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich habe 2 1/2 Tage auf die Rückkehr der Steinhummel gewartet :kaffee:   .. leider vergeblich :cry:

    Gestern Vormittag wollte ich wieder zum Friedhof gehen und mich nach einer anderen Hummel umschauen. Bevor ich überhaupt losgehen konnte, flog eine Steinhummel kurz vor dem Hummelhaus hin und her. Die Deko hatte ich gestern Morgen komplett entfernt. Jetzt war ich natürlich verunsichert, ob es sich um “meine” Hummel handelt, die nach dem Rechten schaut oder eine andere Steinhummel, die eine zufällige Kurve geflogen ist. Auf jeden Fall habe ich mich nicht getraut, eine andere Hummel einzusetzen. Also blieb ich zu Hause. Und was passierte? Genau .. nichts :motz:

    Inzwischen sind 4 Tage vergangen. Ist da eine Rückkehr überhaupt noch möglich?

    #68256 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Elke   Oh wie schade. Ich denke, dass du die Deko etwas zu früh entfernt hast und die Steinhummel war dadurch irritiert. Dies ist nur meine Vermutung. :?

    #68259 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo @ Martha, die meiste Deko hatte ich ja schon vor dem Einsetzen entfernt. Es war nur noch etwas um den Eingang herum vorhanden. Diesen Rest habe ich erst nach 2 1/2 Tagen entfernt, als ich nicht mehr mit einer Rückkehr gerechnet habe.

    Wie auch immer .. dumm gelaufen .. Abhaken und wieder frisch ans Werk ;)

    #68270 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallihallo!

    Es gibt sehr viele Gründe wieso eine Hummel plötzlich nicht mehr zurück kehrt. Das mit der Deko ist ziemlich wahrscheinlich nicht der Grund. In der Natur sucht sie die Hummel ein Mäuseloch. Das kann bei der Ansiedlung frei zugängig am Boden gewesen sein. Dann kommt der Wind und weht viele Blätter drauf.

    Die Hummel findet trotzdem zurück und hebt sogar Blätter an um zu ihrem Eingang zu kommen (so funktioniert jede Hummelklappe).

    Ich glaube eher an hungrige Vögel, schnelle Windschutzscheiben, oder eine scheinbare Ansiedlung. Oder einem Komtrollflug als Art erweiterter kleiner und zusätzlicher Orientierungsflug.

    Einfach weiter beobachten. Hier einige Hilfsmittel:

    Hummelhaus überwachen

    #68273 Antworten
    Elke
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Stefan, da das Wetter in den nächsten schlechter wird, hatte ich ich sowieso nicht vor, wieder auf die Suche zu gehen :regen:   Frau Steinhummel hat also noch die Chance ins Haus zu krabbeln, wenn ihr draußen der Popo friert :lol:

    Das Hummelhaus wird ständig mit dem Handy überwacht, auf dem Alfred Camera installiert ist. Das funktioniert wunderbar, ich bekomme zuverlässig Meldung über eine Bewegung.

    #68911 Antworten
    Detter
    Forenmitglied

    Ich hatte am 29.März geschrieben das ich auch eine Steinhummel aktiv eingesetzt hatte und sie nach einem Orientierungsflug bis zum nächsten Tag nicht zurück gekommen war. Exakt nach 2 Wochen, vielleicht 1-2 Tage früher, habe ich sie :hummel:   wieder Ein- und Ausfliegen gesehen. Inzwischen trägt sie auch fleißig Pollen ein. Also nicht gleich die Hoffnung aufgeben.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
Antwort auf: Mein kleiner “Hummelgarten” in der 3. Etage
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: