Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Mein kleiner “Hummelgarten” in der 3. Etage

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 89)
  • Autor
    Beiträge
  • #69904 Antworten | ZITIEREN
    Detter
    Forenmitglied

      Das Wissen um das Verhalten von Hummeln und auch den Bau von Hummelkästen, inklusive Vorbau, geht ja immer weiter. Auch Eberhard von Hagen seine Fangmethoden(TV und Videos) gefallen nicht jeden. Seine ersten Hummelunterkünfte aus Pappe sind wohl inzwischen auch überholt, ebenso die Bretterkisten mit den großen Spaltmaßen und ohne Vorbau. Wenn ich mal schätzen darf, dein Weg mit der gefangenen Hummelkönigin vom Friedhof bis in den 3.Stock wird ca. 20 Minuten dauern? Wenn ich das mal vermenschliche, dauert es eine Weile bis der hohe “Blutdruck” der Königin wieder auf Normal ist. Sie muss sich erst einmal beruhigt haben und ihre Gefangenschaft vergessen haben, bevor sie das innere des Hummelkasten untersucht und für gut befunden hat. Hier steht so manches geschrieben, was ich inzwischen anders mache. Leider kann ich nicht ins Detail gehen, da es hier immer so Moralapostel gibt. Dabei kommt hier niemand auf die Idee einer Hummel was schlechtes antun zu wollen, wir wollen einfach unseren Beitrag zum Artenschutz beitragen. Bei den Erdhummeln ist es wirklich schwieriger, da sie sich kaum beruhigen und deshalb nach dem Öffnen nur die Flucht im Sinn haben. Meine Erfolgsquote bei Erdhummeln etwa 1:15. Bei den Steinhummeln etwa 1:5, bei ca. 10-15 Minuten verschlossenen Laufgang. Leider hatte ich im letzten Jahr nur 2 Ansiedlungen und die sind dann auch noch verschollen, trotz der ersten Mini-Larven.  In diesem Jahr hatte ich bei 30 Minuten einen Erfolg von 100%. Allerdings nur Steinhummeln. Jede hat einen ordentlichen Orientierungsflug gemacht, trotzdem sind nur 30% am ersten Tag wiedergekommen und der Rest nach ca. 24 bis 48 Stunden, eine sogar erst nach 12 bis 14 Tagen. Also viel Glück und Erfolg bei deinen Ansiedlungen.

      #69910 Antworten | ZITIEREN
      Elke
      Forenmitglied
      Beitragsersteller
        • DE 13403
        • 35 m

        Der Rückweg vom Friedhof nach Hause dauert 10 – 15 Minuten, je nachdem, welchen Friedhof ich aufgesucht habe.

        Gestern Vormittag bin ich eine Stunde über den Friedhof geschlichen, ohne auch nur eine Hummel zu sehen, weder suchend noch an Blüten .. null komma nichts :nein: Ich war schon auf dem Weg zum Ausgang, als ich eine suchende Steinhummel entdeckte. Sie ließ sich auch sofort nieder, um eines kleines Loch im Boden zu untersuchen .. und schon hatte ich sie in der Pappröhre, ohne dass sie auch nur einmal brummte.

        Nach dem Einsetzen ließ ich das Haus 30 Minuten verschlossen, auch wenn es mir schwerfiel. Sie verließ das Haus ruhig und langsam, aber der anschließende Abflug war nicht so doll. Ca. 30  Minuten später flog eine Steinhummel die Blumenkästen der Länge nach ab, wobei ich natürlich nicht weiß, ob es “meine” Hummel war :hummel:

        Es sind auf meinem Balkon unglaublich wenige Insekten unterwegs, obwohl ich einiges an Nahrung zu bieten habe. Es blühen Hornveilchen, Löwenmäulchen, Katzenminze und mehliger Salbei, Strauchbasilikum in Kürze. Es kommt lediglich eine Ackerhummel jeden Tag.

        Jetzt werde ich erst wieder ein paar Tage warten, ob die Steinhummel den Weg zurück findet :kaffee:

        #69924 Antworten | ZITIEREN
        Christian
        Forenmitglied
          • A-4800, 4851
          • 420, 510 m

          @ Detter – “Leider kann ich nicht ins Detail gehen, da es hier immer so Moralapostel gibt.” :( Wenn Du da unter anderen mich meinst, weil sich bei mir die Hummelköniginnen fast ausschließlich (Ausnahme zuletzt 2 Waldhummeln) passiv ansiedeln, mich jedenfalls interessieren natürlich schon die Details…

          #69936 Antworten | ZITIEREN
          Martha
          Forenmitglied
            • CH
            • 545 m

            @Detter   Auch Moralapostel meinen es gut, sind ja auch nur Menschen, lass doch raus, was dir auf dem Herzen brennt. :haha:

            #69962 Antworten | ZITIEREN
            Detter
            Forenmitglied

              Hallo @Elke sah doch gut aus mit der Steinhummel?  Wie gesagt, meine sind meist erst am nächsten Tag wieder gekommen und eine erst nach fast 2 Wochen. Vor ein paar Tagen kam wieder mal eine Steinhummel vorbei und untersuchte alle 3 Kästen, von allen Seiten. Es war bestimmt eine Königin die sich erst ein paar Tage wo anders umgesehen hat? Nun kam sie aber zu spät, alle Hummelkästen sind belegt und die Hummelklappen bis auf wenige Millimeter verschlossen. Eine feindliche Übernahme damit ausgeschlossen. Ich habe sie eingefangen und 1000 Meter entfernt in eine Laubenkolonie ausgesetzt. @christian und @martha ich meinte Personen die vor ca. 2-3 Jahren hier im Forum rumgestänkert haben und mit dem Naturschutzgesetz gedroht hatten. Wer meldet schon die Entnahme von Hummeln :hummel: der Naturschutzbehörde (lt. Bundesartenschutzverordnung dürfen geschützte Tiere nicht ohne Genehmigung aus der Natur entnommen werden) an? Steht so im Buch von Eberhard von Hagen “Hummeln”, Seite 78. Also da ich nicht weiß wer hier so alles mitliest, gehe ich nicht ins Detail. Die entsprechenden und streitlustigen Personen wurden damals von @Stefan ausgeschlossen. Aber der Erfolg gibt mir Recht, denn ich habe auch in der Großstadt für viele Jungköniginnen gesorgt.  Wer auf dem Land lebt oder einen Garten besitzt, hat natürlich andere Voraussetzungen. Eine Selbstansiedlung ist immer Vorzuziehen. Alles klar? ;) :winken:

              #78792 Antworten | ZITIEREN
              Elke
              Forenmitglied
              Beitragsersteller
                • DE 13403
                • 35 m

                Nachdem im Frühjahr letzten Jahres meine 14 jährige Hündin verstorben ist , war in meinem Kopf und meinem Herzen kein Platz mehr für Hummeln .. es war zu schmerzlich :heul:   Damit war die Hummelsaison für mich beendet.
                Aber schon nach kurzer Zeit merkte ich, dass es ohne Hund nicht geht.
                Inzwischen habe ich wieder ein absolutes Goldstück gefunden und bin sehr glücklich :mrgreen:

                Ich war dieses Frühjahr hoch motiviert, wieder einen Ansiedlungsversuch zu unternehmen.
                Und was passiert? Kälte und Dauerregen .. es war zum Verzweifeln :keineahnung:
                Mein Wohngebiet ist komplett von Kleingärten umgeben, eine Runde hat 2,3 km. Diese bin ich mit dem Hund oft 2 x täglich gelaufen. Das Ergebnis war die Sichtung von 3 Hummeln an Blüten .. aber dafür sind wir topfit :lol:
                Auf dem Friedhof sah es auch nicht besser aus.

                Dann meldete sich @ Detter bei mir und informierte mich über ein freigelegtes kleines Erdhummelnest, dass wegen Bauarbeiten nicht am Ort verbleiben konnte und umgesetzt werden musste. Unter Mitnahme meines Hummelhauses trafen wir uns abends dort und Detter setzte das Nest ins Haus. Wir haben noch auf die Nachzügler gewartet und dem Nest zugesetzt. Es hat alles prima geklappt.

                Am nächsten Tag waren die Hummeln intensiv mit Reparaturarbeiten beschäftigt. Dabei konnte ich 8 Hummeln + Königin zählen. Zur Unterstützung habe ich 2 Töpfchen mit Zuckerlösung gefüllt und zusätzlich einen Legostein ins Haus gestellt. Die Lösung wurde sofort angenommen. Die Hummeln ließen sich durch mich überhaupt nicht stören. Ich konnte regelmäßig kontrollieren.
                Inzwischen ist Ruhe eingekehrt. Das Nest wurde komplett mit Karpok abgedeckt und die Sammlerinnen fliegen eifrig. Den Legostein habe ich wieder entnommen.

                Da die Hummeln noch recht klein sind, habe ich die Wachsmottenklappe sofort ziemlich weit abgesenkt. Da das gut klappte, habe ich sie nach 2 Tagen komplett geschlossen.
                Jetzt muss ich auf die nächste Generation warten.

                Video 1 ist von @ Detter vom freigelegten Nest
                Video 2 Reparaturarbeiten am Tag nach der Umsetzung
                Video 3 erster Orientierungsflug am nächsten Tag
                Video 4 + 5 Ein- und Ausflug mit geschlossener Klappe

                #78797 Antworten | ZITIEREN
                Elke
                Forenmitglied
                Beitragsersteller
                  • DE 13403
                  • 35 m

                  Das letzte Video nochmal in leicht gekürzter Fassung und ein Fote der derzeitigen Gesamtsituation auf dem Südbalkon

                  #78808 Antworten | ZITIEREN
                  Stefan
                  Admin
                    • DE 84513
                    • 398 m

                    Was für eine schöne Geschichte! Alles Gute weiterhin!

                    Die Videos kann ich erst später ansehen, aber der Hund fehlt doch eindeutig! :)

                    Gruß Stefan :winken:

                    #78811 Antworten | ZITIEREN
                    Elke
                    Forenmitglied
                    Beitragsersteller
                      • DE 13403
                      • 35 m

                      Danke Stefan .. und extra für dich der Hund ;)   :winken:

                      Foto/Video:
                      #78815 Antworten | ZITIEREN
                      Stefan
                      Admin
                        • DE 84513
                        • 398 m

                        Danke! Mein Gott ist der süß! :ja:

                        #78817 Antworten | ZITIEREN
                        Caphalor
                        Forenmitglied
                          • DE 35638
                          • 173 m

                          Hallo Elke,

                          tolle Geschichte mit bisher sehr schönem Verlauf. Sieht gut aus, dass die Hummeln es schaffen, einen großen Staat zu gründen.

                          Allerdings sehen die vermeintlichen Erdhummeln verdächtig nach Wiesenhummeln aus :hummel: :roll:

                          Liebe Grüße

                          Dennis

                          #78820 Antworten | ZITIEREN
                          Lutz S
                          Forenmitglied
                            • DE 34225
                            • 225 m

                            Hallo Elke, das klingt ja sehr nach einer Erfolgsgeschichte, freut mich sehr dies zu lesen.

                            Ich wünsche dir und dem kleinen Volk eine erfolgreiche Saison und hab viel Spaß dabei!

                            Liebe Grüße

                            Lutz

                            #78822 Antworten | ZITIEREN
                            Elke
                            Forenmitglied
                            Beitragsersteller
                              • DE 13403
                              • 35 m

                              Hallo Dennis, hallo Lutz

                              ich hoffe sehr, dass die Hummeln das Chaos gut überstanden haben und mit dem Nest alles in Ordnung ist und es gut gedeiht. Ob es sich tatsächlich um Erdhummeln handelt, kann ich nicht beschwören. Dafür fehlt mir die Erfahrung. Die Königin erschien mir aber sehr groß.

                              Lassen wir uns überraschen .. es bleibt also spannend :kaffee:

                              Gruß Elke

                              #78823 Antworten | ZITIEREN
                              Sonja
                              Forenmitglied
                                • DE 22159
                                • 29 m

                                Hallo Elke, das ist ja wirklich eine tolle Geschichte :spring: ! Ich wünsche dir ganz viel Spaß an und mit den Hummeln. Es sind Wiesenhummeln – erkennt man am roten Popo ;) .

                                Was hast Du da als Nistmaterial im Kasten (Video 2)? Es scheint etwas zu fest zu sein? Vielleicht könntest du noch etwas leichteres (Kapok/Moos) mit reingeben?

                                #78824 Antworten | ZITIEREN
                                Elke
                                Forenmitglied
                                Beitragsersteller
                                  • DE 13403
                                  • 35 m

                                  Hallo Sonja, als Füllmaterial habe ich Kleintierstreu, etwas Moos und Kapok. Es wurde beim Umsetzen etwas Schmutz mit eingetragen, dadurch wirkt das vielleicht wie ein fester Untergrund.

                                  Noch kann ich problemlos täglich kontrollieren und bei Bedarf noch etwas Kapok einbringen.

                                  Gruß Elke

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 89)
                                Antwort auf: Mein kleiner “Hummelgarten” in der 3. Etage
                                Deine Information:




                                :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :krank:  :lol:  :x  :P  :hammer:  :computer:  :spring:  :lehrer:  :lupe:  :ups:  :kopfkratz:  :cry:  :keineahnung:  :panik:  :respekt:  :heul:  :roll:  ;)  :mrgreen:  :biene: 
                                :hummel:  :haha:  schmetterling  :kaffee:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :lachtot:  :irre:  :wallbash:  :gott:  :hurra:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :blume: