Braune Hummel zur Bestimmung

  • Dieses Thema hat 10 Antworten sowie 3 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 6 Jahren, 7 Monaten von AvatarPriska aktualisiert.
Ansicht von 11 Beiträgen – 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #5631
    Priska
    Forenmitglied

      Hallo zusammen,

      ich könnte etwas Hilfe bei der Bestimmung der folgenden Hummel (wahrscheinlich eine Drohne) brauchen. Die Fotos stammen aus einem Wald in Winterthur (Schweiz)

      Vielen Dank zum Voraus!

      Priska

      Foto/Video:
      #5635
      Priska
      Forenmitglied
      Beitragsersteller

        Hallo liebe Hummelexperten,

        bins noch Mal mit einer weiteren Hummel- einer wahren Knacknuss ;-). Ist das eine Kuckuckshummel (barbatellus, sylvestris??). Auch diese Hummel habe ich in Winterthur (Schweiz) in einem Wald fotografiert.

        Danke für alle hilfreichen Beiträge!

        Priska

        Foto/Video:
        #5638
        Luc

          Servus :angel:

          Die erste Hummel auf der Kohldistel ist eine B. pascuorum – Ackerhummel.

          VG Luc

          #5639
          Priska

            Lieber Luc,

            vielen Dank Dir! Das war aber eine schnelle Antwort!

            Gruäss Priska

            #5642
            Priska
            Forenmitglied
            Beitragsersteller

              Hallo liebe Hummelexperten,

              bins noch Mal mit einer weiteren Hummel. Ist das eine Kuckuckshummel (barbatellus, sylvestris??). Auch diese Hummel habe ich in Winterthur (Schweiz) in einem Wald fotografiert.

              Danke für alle hilfreichen Beiträge!

              Priska

              Foto/Video:
              #5651
              Martin
              Forenmitglied

                So eine abgeflogene Hummel ist natürlich besonders schwer. Eine sichere Bestimmung ist hier wohl nicht möglich.

                Kuckuckshummel stimmt aber. Ich vermute, dass es sich um ein Bombus campestris Männchen handelt. Könnte aber auch barbutellus sein. Die Schwierigkeit liegt z.B. darin die Färbung des Hinterleibs zu beurteilen. Ist das weiß oder verblichenes gelb? Letzteres war mein Eindruck und deswegen tendiere ich zu campestris.

                #5652
                Bulli

                  Hallo,
                  sooo eindeutig fand ich das Bestimmungsrätsel nicht. Knapp vorne lag dann Bombus subterraneus. Sie nistet in Wiesen an Hängen.
                  Bilder aus dem Wiederansiedlungsprojekt von 2012:
                  https://inhabitat.com/bee-extinct-in-the-uk-since-the-1980s-now-buzzing-back-into-the-country/
                  Die Hintertibien sehen anscheinend immer sehr männlich aus.

                  VG Bulli

                  #5653
                  Bulli

                    Dieses Foto passt auch ganz gut:
                    http://www.biopix-foto.de/erdbauhummel-bombus-subterraneus_photo-59620.aspx

                    Oder sind die Fotos falsch determiniert?
                    Viele Grüße Bulli

                    #5655
                    Martin
                    Forenmitglied

                      https://inhabitat.com/bee-extinct-in-the-uk-since-the-1980s-now-buzzing-back-into-the-country/
                      Die Hintertibien sehen anscheinend immer sehr männlich aus.

                      Das sollte bei einem Männchen auch so sein. :zwinker: Lange Fühler!

                      http://www.biopix-foto.de/erdbauhummel-bombus-subterraneus_photo-59620.aspx

                      Oder sind die Fotos falsch determiniert?

                      Die Fotos bei biopix sind schwer zu beurteilen. Das Tier sieht sehr seltsam aus, was aber wohl auch am Blitz liegen dürfte. Für mich ist das bei biopix eher keine subterraneus. Die Art hat eine sehr kurze Behaarung und die sehe ich dort einfach nicht. Ist mir zu struppig. Eindeutig hortorum zuordnen kann ich sie allerdings auch nicht. Komische Hummel.

                      Zurück zum eigentlichen Thema. Allein von der Färbung wäre subterraneus eine Option, allerdings hat die Art einen langen Kopf und fällt damit raus. Vergleiche Abstand zwischen Augen und der hellen Behaarung auf den Mandibeln.

                      Rein zufällig konnte ich im August ein subterraneus Männchen auf einer Kohldistel fotografieren. Könnte nicht besser passen…

                      Foto/Video:
                      #5663
                      Bulli

                        Hallo Martin,

                        toll, dass du das erkennen kannst.
                        Ich kann noch nicht einmal sicher bestimmen, in welche Richtung der Kopf gedreht ist, um die Länge des Kopfes beurteilen zu können.

                        Auf deinem Foto sieht man deutlich die schwarze Behaarung auf T2.

                        Viele Grüße Bulli

                        #5692
                        Priska
                        Forenmitglied
                        Beitragsersteller

                          Lieber Martin & Bulli,

                          ihr seid suuper! Vielen Dank für eure interessante Diskussion. Ich habe beim Lesen einen Haufen gelernt:

                          – weiss kann auch ausgebleichtes gelb sein. So kommt campestris auch in Frage.
                          – subterraneus hat einen langen Kopf und kurze Haare.

                          Ja, die Hummel hattte ein sehr kurzes Köpfchen, was mich auch etwas verwirrt hat. Im Feld hatte ich den Eindruck, dass das Abdomen weiss ist. 100%-ig sicher bin ich da aber nicht. Darum wird es wohl campestris oder barbatellus sein.

                          sylvestris kommt nicht in Frage, weil die Art ein rotes Abdomenende hat, richtig?

                          Jedenfalls Danke Euch zwei!

                        Ansicht von 11 Beiträgen – 1 bis 11 (von insgesamt 11)
                        • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.