Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Starenkasten-Kamera

  • Dieses Thema hat 246 Antworten und 22 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Tag von Christian.
Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 247)
  • Autor
    Beiträge
  • #58449 Antworten
    Martha
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Jupi, die ersten sind geschlüpft! :bravo:

    Die Experten haben auch nicht immer recht. Wenn die Kleinen soooooo von den Parasiten geplagt werden wie die Mama es wurde, dann kann man sehr wohl etwas dagegen machen, ohne dass sie Schaden nehmen. Die Eltern kommen wieder zu 100pro. Warten, bis alle geschlüpft sind, dann die Streu rausschmeissen und ersetzen. :ja:

    #58479 Antworten
    Sonja
    Forenmitglied

    Nun scheinen alle geschlüpft zu sein :hurra:

    Nur leider sieht man sehr viele Plagegeister auf den kleinen Küken … :(
    Vielleicht doch nochmal das Kieselgur anwenden…?

    #58748 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Parasiten Parasiten Parasiten, die Kleinen sind geplagt 😕 :cry:

    #58752 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Ganz tolle Streams und Fotos. Ich habe in meinem Garten nicht einen einzigen Nistkasten, da ich nicht hochklettern kann um das später verlassene Nest zu säubern. Aber rundherum haben alle Nachbarn mehr als genug Kästen zu hängen. Alles scheint gut. Und alle meine Nistkästen, die ich noch zu liegen hatte, habe ich verteilt. Und die sind auch aufgehängt worden. Es muss eben nicht alles Getier in MEINEM Garten beherbergt werden.

    #58753 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    @Martha, was sind diese Parasiten?

    #58754 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Dann hilft sicherlich nur abfangen, und mit der Pinzette absammeln. Tut mir echt leid. So ein Sche….

    #58757 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Doris   Ich hoffe, dass diese Parasiten keine Blutsauger sind. Stefan hat sich schon mal bemüht, diese Viecher zu eliminieren, hat auch kurze Zeit gewirkt. @Sonja meinte, nochmals Kieselgur anwenden und ich meine, wenn sie etwas grösser sind, die ganze Streu auswechseln. Mal abwarten, sie tun mir einfach sehr leid. Kann bald nicht mehr hingucken. Aber es ist schon so, wenn die Kamera nicht wäre, würden wir auch nichts davon mitbekommen. Ja, “wenn” …..Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre ….. :ugly:

    #58810 Antworten
    Kai Laubert
    Forenmitglied

    Und wenn du das komplette Nest herausholst und mit der kieselkze säuberst bzw. mal 10 min ins Gefrierfach das die Viecher abgetötet werden. In der Zwischenzeit die kleinen von den dingern befreien und eventuell den starenkasten mit Druckluft von den Biestern befreien. Am besten ihr seit zu dritt das es schnell geht.

    Mutter Star und ihre kleinen werden es bestimmt zu schätzen wissen.

    Ich denke die kleinen werden an den Parasiten kaputt gehen.

     

    #58815 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Danke für die Besorgnis die ich sehr ernst nehme. Jetzt stehe ich aber in der Ecke und “muss” handeln. Das mache ich auch, mein erster Schritt ist die Kamera aus dem Netz zu nehmen.

    #58819 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Ich würde gerne helfen, leider wohne ich in weiter Entfernung……

    #58822 Antworten
    Esmi69
    Forenmitglied

    Schade, aber ich kann es verstehen. Auch wenn wir es alle gut meinen, ist es bestimmt “stressig” für dich. Bin mir sicher, die Stare sind bei dir in guter Obhut. :blume:

    #58823 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Ich bezweifle, dass Kälte (Gefrierfach) die Parasiten abtöten kann, eher Hitze.

    Ich denke nicht, dass die Küken es wegen der Parasiten nicht schaffen, dann wären Stare schon lange ausgestorben. Hoffe aber, dass du eine gute Behandlungsmöglichkeit findest Stefan, aber du machst das schon ;)

    #59384 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Sodele, kleiner Zwischenstand für Euch:

    Die Starenmama ist leider alleinerziehend. Der Vater kommt sehr unregelmäßig, auch mal 2 Tage gar nicht. Ich vermute er hat noch wo eine andere Brut zu ernähren. Aber wenn er kommt dann hat er stets Regenwürmer dabei. Daraus schließe ich dass er von weiter weg kommt, denn im Umkreis von mehreren hundert Metern kommen alle Stare hier her zur Futterstelle. Der Vater hat nie Rosinen oder Mehlwürmer dabei die es hier jeden Abend in großer Menge gibt, er wohnt also in einem anderen Revier.

    Die Starenmutter hatte ja ursprünglich 5 Eier gelegt. 4 Davon sind am ersten Tag geschlüpft, das fünfte einen Tag später. Das letzte wurde am zweiten Tag bereits aus dem Nest gebracht, es wurde wohl von den 4 Erstgeborenen zertrampelt. Ein weiterer Nestling wurde lebendig am nächsten Tag weg geflogen. Und ein weiteres wurde zum Eingang getragen um es dort sterben zu lassen, dort liegt es immer noch.

    Die beiden verbliebenen Nestlinge wachsen gut, haben bereits erste Federn. Die Mutter füttert sie vorallem Abends, ich sehe sie oft an meiner Futterstelle Mehlwürmer und Rosinen sammeln. Auch ohne meinen Eingriff gingen die Parasiten zurück, die Mutter sammel so einiges mit ihrem Schnabel auf. Auch schläft sie – für Starenverhältnisse – nun viel viel ruhiger.

    Inzwischen haben immer wieder andere Starenmännchen und -weibchen in das Nest geschaut, wurden aber anscheinend von dem toten Kücken am Nesteingang abgeschreckt/-gelenkt. Auch wenn die Mutter nicht im Haus war drang nie jemand bis zu den Nestlingen vor. Die Stare untersuchen nun eifrig andere Vogelbrutstätten auf der Suche nach Nahrung für den eigenen Nachwuchs.

    Und auch die Stare selbst sehen sich die letzten Tage immer wieder Angriffen von Krähen ausgesetzt die ihrerseits auch Brut zu versorgen haben. Die Krähen fliegen Attacken auf die Futterplätze um sich kurz vor Sonnenuntergang die letzten Rosinen zu sichern.

    Ich bin sehr froh nicht eingegrifffen zu haben. Verschiedene Seiten haben mir glaubhaft erklären können dass es besser ist für die offensichtlich sehr junge Vogelmutter wenigstens 1 oder 2 Nestlinge aufzuziehen, als durch einen Eingriff das gesamte Gelege zu riskieren. Die Parasiten waren nie so ein großes Problem wie der Umstand dass sich der Vater nicht kümmert. Sie schafft alles Futter alleine heran.

    Ich hoffe die beiden Kleinen schaffen es.

    Im Nest einen Meter daneben ist auch viel Betrieb, ob es dort auch so spannend, hoffnungsvoll, grausam, traurig, lustig, tragisch usw. abläuft werde ich wohl nie erfahren. Und das ist vielleicht ganz gut so.

    Attachments:
    #59385 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    @Stefan

    Kleiner Hinweis: wenn ich auf die Starenwebcam klicke kommt immer “Fehler 404 – Seite nicht gefunden.”

    Scheint die Seite nicht mehr zu geben.?

    #59386 Antworten
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller

    Für mich schon noch, für die Allgemeinheit nicht. Das ist korrekt so.

    Ist quasi ein “Übergangszustand”.

Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 247)
Antwort auf: Starenkasten-Kamera
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: