Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

  • Dieses Thema hat 1,154 Antworten und 72 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Tage, 14 Stunden von Elke.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1,021 bis 1,035 (von insgesamt 1,155)
  • Autor
    Beiträge
  • #63650 Antworten
    Stefan
    Admin
    Buchtip:

    Die Hummeln suchen einen Ausgang, das Licht leuchtet ihnen den Weg.

    Entweder ganz öffnen oder komplett lichtdicht verschließen.

    Grüße Stefan

    #63652 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo guten Abend

    @Stefan: OK, verstehe. Als Laie waren diese Lücken mit dem Fliegengitter als “Lüftungsschlitze” gedacht. Aber eben, die Tiere werden dadurch vielleicht verunsichert.

    Da bereits zwei Einfluglöcher auf der Südseite bestehen, wohl probieren, diese “Luftspalten” möglichst dicht zu machen, wie gesagt, es ist eigentlich ein Wildnest. Muss schauen, wie ich das 100% hinkriege..

    Danke für den Hinweis!

    #63656 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Harald,

    ich denke, dass in dem Bau immer genügend Sauerstoff vorhanden ist, damit Du ausser den Einfluglöcher alles lichtdicht machen kannst. :)

    #63668 Antworten
    Gerdom
    Forenmitglied

    Danke Janfo für die umfassende Antwort.

    Als Neuling habe ich noch folgende Frage: Woran erkenne ich ob schon neue Königinnen ausfliegen?

    Danke für eure Hinweise und bleibt gesund!

    Gruß Friedrich  Schmetterling Schmetterling

    #63673 Antworten
    Pelzflieger

    Hallo Gerdom,

    das merkst Du schnell beim Beobachten. Es gibt Jungköniginnen die fliegen immer wieder in den Bau hinein.  Anders als die Drohnen die für immer abfliegen.

    Allerdings hab ichs schon erlebt dass ein starkes Erdhummelvolk nur Drohnen hervorbrachte. Gibts ab und zu.

    #63687 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    Mitte April hatte sich eine Erdhummelkönigin in einem Kasten selbstständig angesiedelt. Das Wetter war alles andere als freundlich und so unterstützte ich sie mit Zuckerwasser, d.h., nicht mit gewöhnlichem Zuckerwasser, sondern mit dem Futtersirup, den die Imker ihren Bienen füttern “Apiinvert”.
    Die Königin hat fleissig Eier gelegt und das Ergebnis ist nun hervorragend. Das Volk ist noch immer sehr aktiv, bis anhin habe ich 10 gesunde, kräftige Jungköniginnen gezählt, die teilweise wieder zurückkehren um Energie zu tanken und einige werden auf dem Hochzeitsflug sein. Daneben gibt es noch sehr kleine Exemplare und solche, die vollbeladen mit Pollen an den Beinchen heimkehren, zuerst Apiinvert zu sich nehmen und erst dann ins Nest schlüpfen. Vermutlich gibt es da noch einige Jungköniginnen zu füttern und das am 5. Juli. :hurra:

    #63731 Antworten
    HP 22927
    Forenmitglied

    Hallo Hummelfans,

    endlich ein voller Erfolg und das in diesem verkorksten Jahr. Starker Flugverkehr am Eingang zum Hummelhaus im Gartenhaus: Arbeiterinnen mit und ohne Pollen und Jungköniginnen, teilweise mit Orientierungsflug und hungrige Rückkehrerinnen. In den letzten Tagen habe ich einzelne Jungköniginnen gesehen und beim vorsichtigen Blick in den Kasten saßen 2-3 mit vielleicht 20 Arbeiterinnen oberhalb des Nestes. Als ich heute hineinguckte – schaut euch das Foto an!!!! Wahnsinn.

    Das 2. Erdhumelnest im Außenkasten ist noch nicht so weit. Reger Flugverkehr, aber noch keine Jungkönigin in Sicht.  Die Altkönigin wurde heraus geworfen (wie berichtet), Larven wurden ebenfalls schon herausgebracht. Die Arbeiterinnen kommen mit und ohne Pollen zurück.

    Am Tag ist der Flugverkehr überschaubar, abends geht die Post ab. In letzter Zeit ist das Wetter im hamburger Umland hummelfreundlich.

    Ich bin begeistert und hoffe, daß viele von euch auch erfolgreich sind. :hummel: :bravo:

    LG

    HP

     

    Attachments:
    #63733 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo @HP 22927!

    Die Hummeln, die scheinbar nutzlos seitlich am Karton hängen dürften alles Jungköniginnen sein. Das sieht wirklich gut aus bei Dir!

    Glückwunsch! :blume:

    #63734 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    HP das sieht ja top aus.

    Ich hab gestern festgestellt, das in einem Nistkasten zwischenzeitlich doch mal eine Hummel gewesen ist. Es war noch die Brutwaabe ohne Nektartopf zu sehen.

    Damit ist dieses Jahr mein erfolgreichstes. 9 Ansiedlungen in 7 Nistkästen. :lol: feindliche übernahmeversuche hab ich keine feststellen können, bisher lagen keine toten Königinnen in oder neben den Kästen.

    In 5 Kästen gab es Arbeiterinnen und aus 2 Kästen (Erdhummel und Wiesenhummel) fliegen Jungköniginnen aus. Die anderen 3 Völker (Steinhummel und 2x Erdhummel) sind auf einem guten Weg.

    #63757 Antworten
    Sabine

    Hallo zusammen, muss euch auch aus dem Burgenland berichten. Hatte heuer eine Selbstansiedelung am 25.03.21. Die Erdhummelkönigin hat sich tapfer durch Schnee und Frost gekämpft – jetzt sind bereits die ersten Jungköniginnen ausgeflogen, nachdem die alte Königin schon getöte wurde.

    Der Nistkasten von Doris wurde leider nicht mehr besiedelt, war wohl schon zu spät.  Daher meine Frage: In welchem Umkreis suchen die Rückkehrerinnen in der Nähe des alten Nestes? Möchte ihnen noch 2 Nistkästen anbieten – aber nicht direkt neben dem Ersten. Danke für eure Ratschläge. Ich lese eure Beitäge regelmäßig und man(n) lernt immer dazu.

    Liebe Grüße aus dem Burgenland

     

    #63758 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Sabine!

    Die suchen – geschätzt – im Radius von 5 Metern. Das ist aber auch unterschiedlich und etwas Glückssache.

    Wenn Du ein erfolgreiches Nest hattest, kannst Du sowieso davon ausgehen dass im Folgejahr mehrere Königinnen dieser Art auf der Suche sind.

    Baumhummeln sind als gute Rückkehrer bekannt. Da hatte ich aber schon Jahre mit mehreren großen Baumhummelnestern und im Folgejahr gar keine.

    Du siehst: Alles ist also möglich.

    Wichtig ist der Standort im Vollschatten und eine gute Deko, dann kommen die Hummeln von alleine. Bei neuen Hummelhäusern ist die Ansiedlung allgemein schwieriger als bei “gebrauchten”.

    #63759 Antworten
    Sabine

    Danke Stefan für die schnelle Antwort. Werde mich nächstes Jahr wieder bemühen, da ich nach den Wildbienen nun auch auf die Hummel gekommen bin. Faszinierende Geschöpfe und eine Freude zu beobachten.

    Herzliche Grüße an alle

    #63792 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Seit etwa dem So 20. Juni sind in meinem Wildnest ja die ersten Arbeiterinnen am Fliegen. Gemäss euren Angaben sind es Ackerhummeln. Sollten nicht irgendwann auch ‘Wächterinnen” bei den Einfluglöchern positioniert sein? Oder kommt das erst noch? Es ist auch noch nicht reger Flugbetrieb im übrigen.

    Grüsse Harald

    #63793 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    Wächterinnen gibt es vor allem bei großen Baum- und Erdhummeln. Bei Ackerhummeln habe ich noch nie Wächterinnen gesehen.

    #63794 Antworten
    Gerdom
    Forenmitglied

    Hallo in die Runde,

    als Neuling ist mir noch nicht ganz klar woran ich eindeutig neue Königinnen erkenne. Zu dieser Thematik folgende Einzelfragen:

    1.  Sind neue Königinnen durch ihre Größe erkennbar?

    2.  Verbleiben sie weiterhin im Stockverbund?

    3.  Beteiligen sie sich am Nektar- und Pollensammeln?

    4. Ab wann gehen sie in Winterruhe?

    5. Ab wann stellt die alte Königin den Legebetrieb ein.

    6. Wie sieht der Lebensweg der Drohnen aus?

    Von meinen drei angebotenen Nisthilfen ist nur 1 Kasten mit einem Ackerhummelvolk besiedelt. Dieses hat zur Zeit eine durchschnittliche Taktfrequenz von ca. 1 min  bezüglich Ein-Ausflug. Ist das als normal anzusehen?  Läuft aber alles geregelt ab!

    Freue mich auf eure Tipps, Hinweise und Erläuterungen.

    Danke und Gruß Friedrich  Schmetterling Schmetterling

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,021 bis 1,035 (von insgesamt 1,155)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: