Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

Ansicht von 15 Beiträgen - 301 bis 315 (von insgesamt 448)
  • Autor
    Beiträge
  • #55826 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied
    Buchtip:

    So ganz verstehe ich die Torschlusspanik bei einigen hier nicht. Hummelköniginnen fliegen nicht nur von Mitte März bis Anfang April, wie es momentan wohl von einigen gesehen wird. Die Nistplatzsuche kann und wird sich – besonders durch die diesjährige längere Winterzeit – voraussichtlich noch locker bis Mitte Mai hinziehen.

    Hummelköniginnen vergraben sich zur Diapause gerne an schattigen Stellen, vorzugsweise an West- und Nordseiten, weil dort die Sonne im Frühjahr seltener hinscheint, das würde sie nämlich viel zu früh aus ihrem Winterschlaf wecken und sie würden schlichtwegs verhungern, weil noch kaum etwas blüht.
    Wenn die Sonne etwas höher steht und kräftiger wird, um auch schattige Stellen zu erreichen, und vor allem den Boden genügend erwärmt, wachen auch die dort überwinternden Hummelköniginnen langsam auf. Es ist also noch genügend Zeit – bitte entspannen!:kaffee:

    Heute herrscht hier recht unschlüssiges (April-)Wetter, mal schneit es dicke Flocken und mal meint die Sonne, sich kurz zeigen zu müssen. Im Hummelkasten gibt es leckere Zuckerlösung, womit man (recht trinkfreudig) die nasskalten Tage prima überstehen kann.:hummel:

    #55828 Antworten
    dpskernie
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    ich hatte vor geraumer Zeit ja auch schon mal meine Meinung zur aktiven Ansiedlung von Hummeln geäußert. Dabei kann ich mich eigentlich nur wiederholen: Geduld ist eine wichtige Tugend im Rahmen von Naturschutz. Tiere verhalten sich in der Regel immer etwas anders, als wir uns das vorstellen bzw. wünschen.

    Man sollte dabei alle Maßnahmen, die man in Form von z.B. Nisthilfen für unterschiedliche Tiere aufstellt, immer als zusätzliches Angebot verstehen, welches von den Tieren angenommen werden kann. Dazu sollte dann aber auch der Standort und das weitere Umfeld entsprechend passen. Ich habe z.B. noch nie gehört, dass es eine aktive Ansiedlung von Meisen oder Spatzen in entsprechenden Nistkästen gibt. Ich glaube sogar, dass hier niemand auf eine solche Idee kommen wird.

    Und wie sieht es bei den Hummeln aus? Ich gebe einfach zu bedenken, dass jede jetzt umherfliegende Hummeln nicht nur ein Individuum, sondern einen ganzen Staat repräsentiert. Wer jetzt durch unbedachtes oder unachtsames Handeln ein solches Tier verletzt oder vergrämt, gefährdet damit ein ganzes Volk dieser Art. Meine Bitte wäre daher an alle Neulinge und Unerfahrene auf diesem Gebiet, hier nicht durch irgendwelchen Aktionismus eine Besiedlung irgendwie erzwingen zu wollen, nur weil man nun ja einen Nistkasten hat und der unbedingt besetzt werden muss. Ziel sollte es meiner Meinung nach doch sein, dass man durch intensives Informieren alles dafür tut, dass der bereitgestellte Nistkasten so naturnah wie möglich ist, damit die Wahrscheinlichkeit einer Selbstansiedlung wächst. Dies ist dann die beste Voraussetzung für ein neues und gesundes Hummelvolk und somit eine echte Unterstützung für die Arterhaltung.

    Übrigens, hier im Norden ist das Wetter aktuell auch sehr wechselhaft, windig und kalt. Schneefall löst Sonnenschein ab. Und keine Hummel oder irgendwelche anderen Wildbienen sind zu sehen.

    Viele Grüße aus OL, Frank

    #55833 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @dpskernie    Dem sagt man Respekt haben vor der Natur…….

    #55843 Antworten
    Flashmaster
    Forenmitglied

    Meine Wachsmottenklappe ist seit heute auf minimalster Stellung. Bisher hatte sie keine Probleme mit immer geringerer Öffnung.

    Allerding scheint die Queen seitdem beim Rauskommen etwas Schwierigkeiten zu haben (hab es heute 4 Mal beobachtet).

    Kann ich noch irgendetwas machen, um ihr den Ausstieg zu erleichtern oder gewöhnt sie sich daran?

    #55848 Antworten
    Stefan
    Admin

    Die gewöhnt sich dran. Nicht jede Hummel stellt sich aber gleich geschickt an. Das Verhalten auf dem Video ist aber schon in Ordnung so und nicht ungewöhnlich.

    Arbeiterinnen sind übrigens meist viel geschickter als Königinnen. Da gibt es manchmal welche die haben es so eilig dass die Klappe förmlich aufgerissen wird und hoch aufschwingt. Und dann gibt es noch die Hummeln, die das Hummelhaus stets mit einem Purzelbaum verlassen… :lol:

    Wie stellt sich die Hummelkönigin beim nach Hause kommen an?

    #55849 Antworten
    Flashmaster
    Forenmitglied

    Beim reinkommen hat sie kein Problem …

    #55853 Antworten
    Stefan
    Admin

    Passt, alles in Ordnung. Freut mich für Dich! :hummel: :)

    #56002 Antworten
    Stefan
    Admin

    Heute Morgen wieder 5cm Schnee in der Wiese, saukalt und windig. Ab morgen soll es hier deutlich wärmer werden.

    Attachments:
    #56008 Antworten
    dpskernie
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    hier im Norden liegt zwar kein Schnee mehr, aber aktuell haben wir immer noch Nachtfröste. Tagsüber ist es dann immer noch sehr kalt mit einem eisigen Wind. Hummeln und andere Wildbienen sind leider nicht unterwegs. Es blüht auch kaum etwas.

    Es soll ja laut Wettervorhersage zum Wochenende hoffentlich wärmer werden.

    Viele Grüße aus OL, Frank

    #56015 Antworten
    Lutz S
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe die Hummel direkt nicht sehen können, aber ein Zahnstocher, der sehr leichtgängig ist, schiebe ich immer wieder mal vor das Loch und er ist auch regelmäßig wieder leicht zur Seite geschoben. Daher gehe ich mal von aus, dass die Dame noch wohlauf ist, und sogar bei dem Mistwetter unterwegs ist.

    LG, Lutz

    #56024 Antworten
    Karsten Grotstück
    Forenmitglied

    Es hat sich ausgehummelt,   :cry:

    dieses Jahr scheint ein sehr, sehr schlechtes Hummeljahr zu werden. Alle meine Hummelansiedelungen sind gescheitert. Langanhaltende Schlechtwetterperiode und große Kälte haben die meisten Hummeln dahingerafft, um so mehr freue ich mich, dass bei Einigen es geklappt hat. :bravo: :bravo:

    Attachments:
    #56032 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Karsten!

    Ohje, das ist schade. Das waren aber auch sehr frühe Ansiedlungen bei Dir. Ich wünsche Dir, dass die ein oder andere “Spätaufsteherin” und Nachzüglerin sich doch noch bei Dir einnistet. :)

    Dass Deine vorbildlichen Nisthilfen für Solitärbienen leer bleiben glaube ich nicht. :winken:

     

    #56034 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Karsten   :cry: Der Bericht ist mehr als traurig, Du bist doch DER Fachmann, darum würde mich interessieren, ob Du zugefüttert hast. Weil “meine” Hummel mit Zuckerwasser und warmer Decke überlebt hat, sie hat in der kalten Zeit sogar ein Nektartöpfen gebaut.
    Im übrigen hast Du bestimmt noch Chancen – bis Ende April sicher. 8O

    #56039 Antworten
    osmia
    Forenmitglied

    @Karsten echt ärgerlich, dass die Königinnen verschollen sind. Wie lange war bei dir das schlechtes Wetter. Und woran hast und gemerkt das sie weg sind?

    Ich hab vor 3 Tagen das letzte mal meine Hummel einlaufen sehen (Video), seit dem sitzt sie wohl im Kasten und wartet auf besseres Wetter … (hoffe ich)

    Weiß jemand wie lange eine Königin maximal von ihren Vorräten in der Nestgründungsphase leben kann, ehe sie wieder raus muss?

    #56040 Antworten
    Karsten Grotstück
    Forenmitglied

    Bei den sehr kalten Tagen und Frostnächten verbraucht die Königin sehr viel Energie beim brüten. Dann kann in einer Nacht der Vorratstopf schon aufgebraucht sein und die Köngin ist gezwungen am nächsten Morgen auszufliegen. Da läuft sie Gefahr von Fressfeinden getötet zu werden. Das ist halt Natur.

    Frage ob ich zufüttere . Nein mache ich nicht, hätte ich lieber machen sollen. Ärgerlich. :motz:

Ansicht von 15 Beiträgen - 301 bis 315 (von insgesamt 448)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: