Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2022

Ansicht von 15 Beiträgen - 976 bis 990 (von insgesamt 1,415)
  • Autor
    Beiträge
  • #69868 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Zwischenbilanz in 2 Gärten: derzeit sind 15 Nistkästen besiedelt (2 x Wald-, 3 x Baum-, 3 x Wiesen-, 3 x Garten-, 4 x Ackerhummeln), bisher fliegen aus 3 Arbeiterinnen. Erdhummelkönigin leider nach 4 Wochen verschollen, auch andere Königinnen – vor allem Gartenhummeln – verschwanden. Noch tut sich allerhand mit Besiedlungen, konnte heute wieder bei 2 Nistkästen Vorbau schließen. Schönes Wochenende, Grüße aus dem verregneten Oö.! Christian

    #69872 Antworten
    Torsten
    Forenmitglied

    @Christian Wie viele Nistkästen hast du denn insgesamt in beiden Gärten? Sind das eher Naturgärten?

    #69873 Antworten
    Markus Hibbeler
    Forenmitglied

    @Christian Wow, das klingt ja großartig!

    Ich habe habe seit heute wieder Hoffnung, dass es mit der Besiedlung der letzten leeren Kästen doch noch klappt: heute und gestern habe ich jeweils eine Erd- und eine Steinhummel im Suchflug gesehen – und morgen werde ich den ganzen Tag im Garten verbringen.

    Anbei ein weiteres Foto der brütenden Gartenhummelkönigin am Honigtopf.

    Dir und euch ein schönes Wochenende!

    Attachments:
    #69883 Antworten
    HP 22927
    Forenmitglied

    Zwischenbericht aus dem Norden:

    HH im Gartenhaus: Erdhummel Mitte April eingesetzt, 1. Arbeiterinnengeneration fliegt.

    HH (unten) auf Ständer: Erdhummel am 21.3. eingesetzt, 2. Generation fliegt

    HH (oben): Steinhummel am 12.4. eingesetzt, 1. Arbeiterinnengeneration fliegt seit 5.5.

    Weinfass im Garten b.d. Kompostern: Erdhummel am 22.3. eingesetzt, es fliegen nur vereinzelt kleine Arbeiterinnen. Kann hier eine feindliche Übernahme gegeben haben. Hier ist die Gefahr natürlich deutlich höher als am Haus. Als ich hier auf Beobachtungsposten war, landete neben mir eine Kuckuckshummel, wohl eine Keusche Schmarotzerhummel. Hat zum Glück den mit geschlossener Klappe gesicherten Eingang nicht entdeckt.

    Kleines HH: Königin am 26.4. eingesetzt, fliegt fleißig ein und aus. Bei der Art benötige ich eure Hilfe. Stelle später unter Artbestimmung Bild/Video ein.

    Hornissenkasten wartet auf Besuch. Geht ja erst los.

    Ich bin super zufrieden. Aber erst wenn Jungköniginnen fliegen ist das Ziel erreicht.

    Allen viel Erfolg und Spaß bei diesem tollen Hobby

    HP

     

    #69885 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Christian,

    ich hoffe, du berichtest weiter von den beiden angesiedelten Waldhummeln. Das wäre toll, wenn die Königinnen bleiben und Nachwuchs kommt. Ich drücke jedenfalls fest die Daumen.

    Liebe Grüße
    Petra

    #69887 Antworten
    Torsten
    Forenmitglied

    So heute den Samstag genutzt und gecheckt was so los ist in meinen Häusern.

    7 von 7 Häuser waren belegt. 5 passive und 2 aktive Ansiedlungen.

    Aktuell bauen 2 Ackerhummeln, 2 Steinhummeln, 1 Wiesenhummel und 1 Gartenhummel fleißig an ihren Nestern. Leider ist eine Gartenhummel seit einer Woche verschollen. Ich hab zwar am Donnerstag eine Steinhummel in das Haus gesetzt, diese kehrte aber trotz tollem Orientierungsflug bisher nicht zurück. Man muss natürlich auch sagen bei uns regnet es aktuell sehr viel, nicht die beste Zeit um einen Staat zu gründen. Ab Montag soll es besser werden und vielleicht kommt sie dann noch zurück. Sonst fliegen eigentlich keine suchenden Hummeln mehr umher, so dass ich denke, dass die Ansiedlungsphase für dieses Jahr beendet ist. Bei der Wiesenhummel sah ich heute erste Arbeiterinnen, bei den anderen sollte es in der nächsten Woche auch bald los gehen. Bis jetzt ist die Saison trotz Verlust der Gartenhummel sehr erfolgreich und ich hoffe es bleibt dabei. Auf dem Grundstück gibt es dazu noch einige Naturnester, mindestens 4 konnte ich ausmachen. Ich bin gespannt wie die so übers Jahr kommen.

    #69893 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Torsten – habe 2 Wohnsitze mit tollen Naturgärten in schöner Lage und pendle die 17 km (oft mit dem Rad) hin und her. Hier sind 11 Nistkästen aufgestellt, heute war Hummelflug bei 7 von 8 besiedelten, obwohl es den ganzen Tag regnete. Gestern hab ich noch gedacht und hier geschrieben, dass leider die Erdhummelkönigin verschollen ist, doch heute flogen die ersten Arbeiterinnen. :)   Eine Wespenkönigin ist auch weiter aktiv beim Bauen. Im 2. Garten fliegen aus 8 von 14 Nistkästen Hummeln, aus 3 bereits Arbeiterinnen.

    @ Markus – auch Dein Engagement, die Berichte + Fotos sind super

    @ Petra – zumindest eine Waldhummelkönigin ist heute oft ausgeflogen, der Summton ist wirklich sehr hoch. Die zweite hat sich heute nicht gezeigt. Waldhummeln sind recht eigenwillig, können wieder aus- und dann wieder einziehen. Mal sehen… Dachte schon, ich habe die selbe Hummel 2 x in verschiedenen Nistkästen angesiedelt, aber ich sah beide fliegen.

    Bin sicher, dass noch Königinnen kommen. Sah auch heute wieder zumindest eine Nest suchende Ackerhummel. Hätte ich leicht ansiedeln können, aber die finden ohnehin noch die freien Nistkästen. Bei einer weiteren Waldhummel oder Steinhummel (hier erst 2 gesehen) könnte ich widerstehen, aktiv anzusiedeln. Außer den Waldhummeln waren alle Besiedlungen bei mir passiv.

    Beste Grüße! Christian

     

    #69908 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Meine vor ein paar Tagen eingesetzte Steinhummel, die meinen letzten Kasten nun bewohnt trägt schon fleißig Pollen ein :bravo: aber etwas doof ist sie ja schon muss ich sagen  :haha:…..sie ist bis jetzt ja immer seitlich bei der Klappe rein u. um das zu unterbinden hab ich dann dort ein Stück Pappe hingeklebt. Anstatt unten reinzugehen, hat sie trotzdem oben neben der Aufhängung der Klappe wieder einen kleinen Spalt gefunden, der ihr gereicht hat um ins Innere zu kommen :doh: naja, jetzt hab ich das auch noch zugelegt u. bei der letzten Rückkehr hat sie es dann nach einer kurzen Suche auch von unten in den Eingang geschafft d.h. das Klappentraining ist hier eher mäßig erfolgreich u. wird sich im Vergleich zu meinen anderen angesiedelten Hummeln etwas länger hinziehen :P

     

    #69925 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Hab heute im Garten die erste schwarze Veränderliche (Humilis) gesehen, nun sind hier alle Arten vertreten. :-) Interessant ist, dass eine aktiv angesiedelte Waldhummelkönigin regelmäßig und oft ausfliegt, die andere war 3 Tage verschollen, heute kehrte sie für einige Zeit in den Nistkasten zurück. Ist es möglich, dass sie irgendwo ein 2. Nest hat und erst entscheidet, wo sie sich tatsächlich niederlässt? Diese Königin ist aber nicht recht klein, ev. noch nicht so weit ein Nest zu gründen. Dieses Verhalten kenne ich von anderen Arten nicht. Werde weiter berichten…

    #69926 Antworten
    Insektenfreund
    Forenmitglied

    So, aufgrund des wunderbaren Wetters hab ich die letzten 2 Tage sehr viel Zeit mit Hummel gucken verbracht.

    Bei den Wiesenhummeln fliegt bereits die 2. Arbeiterinnen-Generation. Hier geht es planmäßig voran.

    Im leerstehenden Baumhummelkasten hat sich eine Wespe angesiedelt. Da der größere Teil an Nisthilfen aktuell noch zu vergeben ist überlass ich ihn ihr gern.

    Bei den Baumhummeln im Meisen-Kasten herrscht gleichbleibender Flugverkehr so das ich nach wir vor nicht sicher bin ob eine Okkupation stattgefunden hat.

    Beide Steinhummelköniginnen sind noch solo. Sie absolvieren nur wenige, dafür relativ langandauernde Sammelflüge.

    Am gesamten Wochenende hab ich nur jeweils eine Erd- sowie eine Baumhummelkönigen auf Nestplatzsuche gesehen. Leider in ziemlichen Abstand zu meinen noch unbewoht stehenden Häusern. Beim Blütenbesuch waren Baum- und Wiesenhummelarbeiterinnen sowie zahlreiche Ackerhummelköniginnen zu sehen.

    Vielleicht räume ich ein leeres Hummelhaus aus und schau ob sich erneut eine Hornisse dafür interessiert.

    #69930 Antworten
    GreenIsland
    Forenmitglied

    Hallo Hummelfreunde,

    auch ich möchte mich nach langer Abwesenheit hier wieder zurückmelden.

    Habe mir einen zweiten Hummelkasten angeschafft und diesen in einen halboffenen Gartenhausanbau integriert. Leider konnte ich dieses Jahr nur einen Kasten besiedeln, obwohl ich einige suchende Königinnen gesehen habe. Am 15.4. habe ich eine Steinhummel in den integrierten Hummelkasten ansiedeln können. Die Steinhummelkönigin ist die letzten Wochen fleißig ein- und ausgeflogen und das Wetter war auch passabel. Am 7.5. oder auch Tag 23 konnte ich die erste Mini-Arbeiterin beobachten. Die Königin ist diesen Tag auch noch ausgeflogen. Am 8.5. oder auch Tag 24 konnte ich eine zweite Mini-Arbeiterin beobachten. Die Königin habe ich diesen Tag nicht gesehen. An beiden Tagen wurden massiv Pollen eingetragen. Mal schauen wie es weiter geht …

    Dann gibt es dieses Jahr eine weitere Überraschung. Ich habe einen alten Meisenkasten der bald auseinanderfällt. Deshalb habe ich letztes Jahr einen neuen Kasten angefertigt und aufgehängt. Leider wurde dieser letztes Jahr nicht besiedelt, dafür aber der alte Kasten. Da ich mit dem Hummelkasten beschäftigt war habe ich mich dieses Jahr um die Meisenkästen nicht mehr gekümmert. Dieses Jahr haben die Meisen den neuen Kasten besiedelt. Als ich zufällig am Obstbaum ein paar Hummeln und Wildbienen beobachtet habe ist irgendetwas mit Pollenhöschen in den alten Meisenkasten geflogen. Nach einer Kontrolle am nächsten Tag mit meiner Kamera hat sich herausgestellt das sich eine Baumhummel angesiedelt hat und auch schon mehrere Mini-Arbeiterinnen fliegen. Da habe ich erst mal ein Schild für die Meisen am Kasten angebracht: Wir müssen leider draußen bleiben! :haha: Spaß beiseite, ich habe eine Fluglochverkleinerung angebracht, damit die Baumhummeln nicht unötig gestört werden. Also muss ich nächstes Jahr noch Baumhummelkasten anschaffen …

    #69935 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Greenlsland   Interessante Geschichte, die Natur sorgt immer wieder für Überraschungen. :bravo:

    #69937 Antworten
    Senta
    Forenmitglied

    Ja Überraschungen gibts immer wieder

    heut Morgen als ich die Kamera an das Hummelhaus gestellt habe ist mir eine Ackerhummel im Dickicht (Fünffingerstrauch überwachsen mit Efeu und recht viele Lärchennadeln)  aufgefallen, sie ist dort abgeflogen und zum Günsel kurz drauf ist sie wieder im Dickicht verschwunden, also evtl ein wildes Nest mal sehen

    #69966 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Hoffentlich hab ich nicht den 1. Ausfall zu beklagen :( diese Steinhummel ist echt mein Sorgenkind.
    <p style=”text-align: left;”>Gestern am späten Nachmittag ist sie normal ausgeflogen u. ich hab dann wirklich ewig gewartet bis sie zurückkehrt u. sie nicht mehr gesehen. Hab mir aber noch nichts dabei gedacht weil sie vorgestern ja auch mal ewig aus war. Naja aber heute am Vormittag hab ich sie auch noch nicht gesehen, was sich bis jetzt nicht geändert hat u. die Moosfasern im Einflugloch sind auch immer noch da :| . Kann das noch normal sein oder ist das schon kein so gutes Zeichen??</p>

    #69967 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Kurzes Update – die Steinhummel ist heute wirklich den ganzen Tag nicht mehr gekommen (Moosfaser-Trick) u. im Kasten befindet sie sich auch nicht…..bin echt voll deprimiert, da sie ja schon Pollen eingetragen hat :cry:.

    Wie lange würdet ihr denn jetzt warten bevor ihr eine neue Ansiedelung versucht?? – so viel Zeit ist ja leider nicht mehr oder kann ich eventuell doch noch hoffen, dass sie wiederkommt u. ist das bei Steinhummeln normal, dass sie sich auch mal 1 ganzen Tag nicht blicken lassen??

Ansicht von 15 Beiträgen - 976 bis 990 (von insgesamt 1,415)
Antwort auf: Hummelsaison 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: