Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021 von Harald

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 161)
  • Autor
    Beiträge
  • #61608 Antworten
    Harald
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Guten Morgen

    Habe noch etwas den Thread von Ueli nachgelesen. Irgendwie hätte ich mir schon gewünscht, wenn die Hummelin in der schön vorbereiteten Wohnung Quartier bezieht. Aber, so ist wohl die Natur. Mein ausgelegter Schlauch, siehe Bild, ist vorallem lang – ca. 2,5m. Aber die Hummelin beachtet den so nicht.

    Wo sie sich jetzt einquartiert, kann’s Ameisen und andere Insekten haben.

    Wenn ich alles probierte “dichtzumachen” unten bei der Nische und sie quasi zwangseinfliegen müsste in den Schlauch, ist das vielleicht auch Stress für das Insekt.  Wie ich schon schrieb, könnte ich temporär das Häuschen direkt neben die Nische setzen und den Schlauch so sehr kurz halten.

    Ich lass’ es wohl mal, wie es ist.  Meine Frau wird wohl nicht sehr begeistert sein vom bezogenen Quartier. Ich kann ihr dann sagen, dass hat sich die Hummel selbst ausgesucht..

    Grüsschen Harald

     

    Attachments:
    #61611 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    Eine Hummel zieht nicht um. Das funktioniert so nicht.

    Bitte hier kein bestehendes Nest versuchen umzusiedeln, es hat ja einen schönen Platz.

    Deine Gattin würde, wenn sie es nicht wüsste, wahrscheinlich von dem Nest gar nichts mitbekommen.

    Grüsse Stefan

    #61891 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Guten Abend

    Gestern und heute gelegentlich noch Steinhummeln gesehen. Eigentlich müsste ja die “Such-Saison” zu Ende sein. Nach ihrem Verhalten offensichtlich noch suchend in der nun gemähten Wiese bodennah sowie jeweils im Holzgebälk unserer Terrasse unterseits.  ( …oder als Okkupanten?)

    Meine Hummelkönigin im Wildnest heute abends noch zweimal gesehen, war heute in Etappen recht lange draussen am Sitzen – machte mir schon Gedanken, als ich sie den Tag über nie sah..

    Gute Nacht   Harald

    #62189 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Eine Hummelkönigin hat sich ja vor ein paar Tagen ihr Quartier direkt unter dem Kaninchenstall ausgesucht (Wildnest). Sie fliegt meistens seitlich hinaus und fliegt heimwärts unter dem Brett zurück ins Quartier. Darf ich da neu z.B. heute Abend  einen Stofflappen quer einschieben. Dass sie eventuell vor neugierigen Insekten etwas besser geschützt ist? Oder, so lassen, wie es ist?

    Ich führe eine Art Tagebuch über meine täglichen Beobachtungen: seit Sonntag, 30.05. führe ich dieses, solange ist sie nun schon mindestens dort einquartiert. Ich bin sehr glücklich darüber, hoffentlich kommt sie durch und lebt weiterhin.

    Grüsse Harald

    Attachments:
    #62200 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Harald!

    Freut mich auch, dass sich bei Dir noch eine Hummel einquartiert hat. Was für eine ist es denn?

    Jedenfalls würde ich alle Öffnungen bis auf die Ein/Ausflüge dicht machen. Das verringert erheblich eine Zerstörung,  auch durch Mäuse.

    #62219 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    So ein Tagebuch ist eine tolle Sache, es hilft sehr zu verstehen was passiert und wann und wieso.

    POLLENHOESCHEN.de – Das Hummelforum

    war Anfangs

    POLLENHOESCHEN.de – Mein Hummeltagebuch

    Viel Freude beim dokumentieren, man lernt dabei unglaublich viel!

    Grüße Stefan

    #62220 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Ok, danke Martha.

    Muss schauen, wie ich das schrittweise angehe. Von vorne kann ich noch ein Brettchen zurechtsägen und somit die “Lücke” (quer) einigermassen schliessen.

    Beim grösseren Einflug wohl auch etwas mit Holz und erhöht, damit dass da nicht Tiere einfach reinkrabbeln können; ideal sicher auch ein Holzbrettchen mit einem 3-4 cm Loch.

    Von hinten muss ich schauen, komme nicht so gut ran. Ausserdem weiss ich zurzeit nicht, wo die Hummel genau ihr Nest installiert hat; will ja nichts zerstören. Die erwähnte Nische ist ca. 90-100 lang und vielleicht 45 cm tief.

    Wieder ist es etwas schwierig, zu sagen, was es für eine ist – wieder mit grau-schwarz-braun..

    Danke für den Tip!

    Grüsse Harald

    #62221 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Merci Stefan.

    Habe ich sozusagen unbewusst gestartet, das mit dem Tagebuch, auch schon mit der ersten Hummel vom 24.04. bis 12.05.

    Mittlerweile bin ich heute Nachmittag beim 39. Eintrag ‘angekommen’ bzw. vorangeschreitet  mit der zweiten Hummelin.    :hummel:   :hummel:

    #62402 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Meine Hummelkönigin hält sich nun wohl schon ca. 2 Wochen im Wildnest auf.

    Kann mir noch jemand erklären, was die Steinhummel will, die öfters noch vorbeischaut im Terrassengebälk. Die Zeit der Ansiedlungen ist ja vorbei.

    Sie scheint am Suchen. Will sie das bestehende Nest übernehmen? Es sind ja keine Arbeiterinnen da. Weiss jemand genaueren Rat? Für eine nochmalige Klärung bin ich dankbar.

    Grüsse Harald

    #62497 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo guten Abend

    Mein Wildnest, welches ich mit Holzbrettern etwas perfektioniert habe, weist zurzeit immer noch zwei Eingänge à 5-cm-Löchern auf. Vermutlich würden Mitte nächste Woche die ersten Töchter schlüpfen.

    Ich sollte vermutlich unbedingt schauen, bis dahin den einen Einflug nun dicht zu machen, immer, wenn die Hummelin sich im Innern befindet.

    Ist schon besser so mit nur einem Eingang – oder.

    Grüsse Harald

    #62499 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    Die Steinhummel will wahrscheinlich ein anderes Nest übernehmen.

    An Deinem Wildnest würde ich nicht groß etwas verändern. Vielleicht ist das zweite Loch für die Belüftung wichtig?

    Grüße Stefan

    #62500 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    hallo Stefan.

    Danke für den Hinweis wegen der Steinhummel.

    Mit der Belüftung:  da habe ich mit der Holzverschalung eigentlich schon daran gedacht. Ost-Süd ca. 10-15 cm vertikal ein Schlitz, mit Fliegengitter eingemacht. Hinten an der Mauer je seitlich kommt Luft dazu. Auch etwas mit Fliegengitter gesichert wegen allfälligen Mäusen.

    Belüftung ist natürlich auch wichtig.

     

    #62541 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo guten Abend

    Ich überlege, ob ich bei den beiden Eingängen, welche frontal diese Ein-/Ausflug-Löcher aufweisen, in den nächsten Tagen wie kleine halbe “Abdeckhauben” aus Holz fertige, damit die Zugänge seitlich positioniert sind. Dies darum, dass ich im Sommer “weniger visuell störe”, wenn ich abends/morgens beim Kaninchenstall vorbeischauen muss, rsp. die Kaninchendame füttern, Stall kurz ausmisten.

    Nach meinem Kalender dürften ja nächste Woche (frühestens) die ersten Tiere schlüpfen.

    Grüsse Harald

    #62542 Antworten
    Stefan
    Admin

    Du störst nicht, glaub mir. Hummeln haben sich als Kulturfolger an vieles gewöhnt.

    Da kannst Du ganz beruhigt sein. :)

    Grüße Stefan

    #62578 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    @Stefan:   merci, habe ich nicht mehr so daran gedacht.

    Vermutlich werde ich dann aber die Löcher (5 cm) noch mit Holzplatten ersetzen mit ca. 2-3 cm Löcher; wegen der Gefahr von Mäusen..

    Wünsche allseits einen guten neuen Wochenstart

    Harald

    Attachments:
Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 161)
Antwort auf: Hummelsaison 2021 von Harald
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: