Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021 von Harald

  • Dieses Thema hat 243 Antworten und 20 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 2 Monaten von DorisDoris.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 244)
  • Autor
    Beiträge
  • #53173 Antworten
    Harald

      Guten Abend zusammen

      Ich bin noch ein totaler Laie auf dem Gebiet “Hummeln”, aber befasse mich seit knapp einem Jahr mit dem Thema. Habe einige Foren durchgelesen, Videos im Netz betrachtet. Vor ein paar Tagen habe ich eine Hummelnistkiste online bestellt, diese müsste in den nächsten Tagen eintreffen.  Als Laie “zerbreche” ich mir schon den “Kopf” betreffend die aktive Ansiedlung. Bin sehr gespannt, ob mir das dann klappt. Ich wohne in den Schweizer Alpen (Wallis), jedoch im Talgrund (Rhonetal) auf ca. 700m. Wichtig ist ja unbedingt, äusserst behutsam mit den Hummelköniginnen umzugehen bei der Ansiedlung..

      Für Tips bin ich als “Anfänger” sowieso immer dankbar!

      Beste Grüsse  Harald (CH)

       

      #53179 Antworten
      Stefan
      Admin

        Hallo Harald, herzlich Willkommen!

        Du musst ja nicht unbedingt aktiv ansiedeln. Es  ist such möglich passiv anzusiedeln. Das ist auch natürlicher.

        Selbstansiedlung der Hummelkönigin

        Was hast Du Dir denn für ein Hummelhaus gegönnt? Zeig mal, jetzt vor der Ansiedelung kann man vielleicht noch Kleinigkeiten verbessern die später den Umgang mit den Hummeln erleichtern. :hummel:

        #53183 Antworten
        Harald

          Hallo Stefan.

          Via einer Verkäuferin in ebay, die sind recht bekannt, denke ich. Ich werde das mal beobachten und die Hummelpension herrichten. Habe mich auch schon stundenlang seit letztem Frühjahr mit dem schönen Thema befasst. Zum aktiven Ansiedeln habe ich bei uns zuhause von einem entsorgten Staubsauger quasi ein nie benutztes kurzes Fugensaugrohr sichern können, welches tiptop verdunkelt ist. Auch vom Querschnitt sollte dieses geeignet sein. Auch habe ich dunklen Schaumstoff, welchen ich dort gebrauchen kann dazu.  Auch wenn man hier oder in anderen Foren liest, ist die Wahrscheinlichkeit ja hoch, dass diese Methode nicht sofort fruchtet und man Geduld aufbringen muss. Werde dann den Eingang wohl noch mit Steinchen vielleicht mit Moos o.ä. ausstatten, wenn vielleicht doch eine Königin das Hummelhaus von sich aus interessant findet..

          Grüsse Harald

          #53184 Antworten
          Stefan
          Admin

            Hallo Harald!

            Freut mich, denn informiert kann man nie genug sein. Wenn Dein Hummelhaus hier dabei ist, findest Du vielleicht noch kleine Verbesserungsvorschläge:

            Hummelhaus Vergleich

            Wenn Du Dich hier registrierst, kannst Du auch Fotos hoch laden und den Livestream sehen. Hier mal ein Beispiel aus den letzten Jahren.

            Weiterhin viel Freude bei Pollenhöschen.de :hummel:

            #53185 Antworten
            Harald

              Merci Stefan.

              Ja, meines ist von arbrikadrex (auch auf der Liste). Wichtig ist ja auch, dass der Eingang sich nicht auf der Wetterseite befindet, also wohl nach Osten gelegen. Bei uns ist der schattigste Platz, wie wohl bei vielen Hummelliebhabern, gegen Norden gerichtet für die neue Behausung. Werde mich in den nächsten Tagen auf der Website registrieren. Danke schon mal für das sympathische Willkommen! (Ja, das Video habe ich erst kürzlich gesichtet, danke).

              Gute Nacht   Harald    :biene:

              #53193 Antworten
              janfo
              Moderator

                Herzlich Willkommen Harald,

                Bei dem Abrikadrex Haus ist es noch vonnöten eine Tropfkante dranzubasteln. Aber das ist ja nicht das große Problem.

                Wünsche auf jeden Fall viel Erfolg! Selbst wenn es nicht beim ersten mal klappt, nicht verzagen. Bin jetzt selber im 2. Jahr dabei und hatte letztes Jahr keinen Erfolg mit der Ansiedelung, dafür aber Wildnester im Garten.

                Aber ich denke das wird was ;) Hoffentlich dieses Jahr auch bei mir

                #53254 Antworten
                Bjoern
                Forenmitglied

                  Hallo Harald

                  Ich lebe auch in der Schweiz (St. Galler Rheintal) und habe mir 2020 auch ein Hummelhaus von Abrikadrex gekauft. Hatte dank aktiver Ansiedlung auch schon im ersten Jahr ein Volk im Kasten. Das Haus ist an und für sich ganz gut hat meiner Meinung nach jedoch eine Schwäche, die ich selbst ausmerzen musste und dank diesem Forum hier überhaupt darauf gekommen bin.

                  Meine Hummeln hatten Mühe mit der Wachsmottenklappe weil diese einfach zu schwer ist. Sie kamen kaum rein und raus und verloren beim Reingehen immer mal wieder Pollen. Ein liebes Mitglied dieses Forums hat mir dann neue Klappen gesendet und mit dieser neuen leichtern Klappe kamen die Hummeln viel besser zu recht. Evtl. musst du das auch mal beobachten, wenn du Hummeln im Kasten hast ob diese ohne Probleme rein und raus kommen.

                  Wünsch dir viel Glück bei der Hummelansiedlung!

                  #53259 Antworten
                  Harald

                    Hallo guten Tag Björn

                    Merci für Deinen Tip! Ich bin um jeden Ratschlag froh, weil ich erst mit diesem Hobby beginne… Heute ist jetzt die Hummelpension eingetroffen bei mir! Alles mehr ‘miniature’, als ich mir das vorstellte. Ja, das mit der Klappe werde ich sicher beobachten. Ich bin sehr gespannt, ob die aktive Ansiedlung dann klappt. Ich denke, ich bin mittlerweile gut vorbereitet und bin mir bewusst, mit einer Königin sehr behutsam umzugehen. Probiere dann noch, Fotos von der ‘Immobilie’ ins Netz zu stellen.

                    Beste Grüsse  Harald (CH/Wallis/ 3982 Bitsch)

                    :hummel:

                    #53260 Antworten
                    Stefan
                    Admin

                      Hallo Harald!

                      Schön, freut mich. Um hier Fotos hoch zu laden musst Du Dich nur kurz einloggen. Dann kannst Du die Fotos direkt hier einbinden.

                      Grüße Stefan

                      #53313 Antworten
                      Harald
                      Forenmitglied

                        Hallo Stefan

                        Soll der Eingang auf der Ostseite sein? Also, nicht Wetterseite?

                        Gruss Harald

                        #53339 Antworten
                        Stefan
                        Admin

                          Hallo Harald!

                          Mach den Eingang so, dass Du ihn gut beobachten kannst. Ich habe einige Hummelhäuser und da noch nie auf die Himmelsrichtung geachtet.

                          Schatten ist wichtig! :hummel:

                          #53347 Antworten
                          Doris
                          Forenmitglied

                            Habe auch mehrere Kästen. Im Hummelstand zeigen alle Vorbauten nach Norden, unter der Hecke alle nach Osten. Scheint völlig egal zu sein. Wichtig ist: Schatten!

                            #53392 Antworten
                            Harald
                            Forenmitglied

                              Merci Doris und Stefan!

                              #53407 Antworten
                              Martin
                              Forenmitglied

                                Hallo Harald!

                                Super mal jemanden aus dem Süden der Schweiz hier zu haben. Da interessiert mich natürlich sofort, wie die Ackerhummeln bei dir aussehen. Noch so wie bei uns oder bereits ganz orange? Auch sonst lebst du in einem recht günstigen Gebiet für seltenere Arten, selbst im Tal. Die Highlights aus unserer Sicht sind sicher die Eisenhuthummel (Bombus gerstaeckeri) und v.a. Bombus argillaceus, die dort sogar ihr Hauptverbreitungsgebiet in der Schweiz zu haben scheint. (https://lepus.unine.ch/carto/59902) Aber auch sylvarum, humilis, subterraneus

                                Nur als Hinweis, was bei dir alles so fliegen könnte. Da du aktive Ansiedlung anstrebst: Als Anfänger sollte man sich im Nistkasten natürlich mit den häufigeren Arten begnügen. ;)

                                Viele Grüße,
                                Martin

                                #53449 Antworten
                                Harald
                                Forenmitglied

                                  Hallo Martin

                                  Heute und gestern habe ich mich mal zwischendurch etwas mit den Hummelarten befasst. Werde dies künftig sowieso genauer schauen. Gestern sichtete ich die erste Erdhummel in unserem Rasen bzw. Wiese auf den Taubnesseln (diese sind violett/dunkelrot?).  Morgen werde ich mich mal vermutlich schon nachmittags eine Stunde in die Wiese setzen und zuvor ein paar Mauslöcher in die Erde simulieren. Die Hummelpension ist soweit ziemlich bereit zum Aufstellen.

                                  Grüsse Harald

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 244)
                                Reply To: Hummelsaison 2021 von Harald
                                Deine Information:




                                :homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
                                :irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: