Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelhaus vom NABU Altkreis Norden

Ansicht von 4 Beiträgen - 16 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #66656 Antworten
    osmia 3.0._._._.
    Forenmitglied

    Hi Bommel,

    das Haus ist doch gut geworden und sollte seinen Zweck erfüllen.

    Ich drück dir die Daumen, das eine Hummelkönigin einzieht.

    #66794 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    @janfo

    „Es gibt schon genug “Schrott” auf dem Markt, wo einige einfach das schnelle Geld wittern“

    genau das habe ich letztes Jahr geschrieben, vielleicht nicht so „Grammatisch korrekt“ und habe eine „Abreibung   dafür bekommen. Ich sollte andere Hersteller nicht schlecht machen und das meine Hummelnistkasten auch zusammengetackerte Holzkisten sind.    Ich bin seit 6 Jahren in Hummel Schutz aktiv, und hier in Forum seit 4 Jahren, und Hummelnistkasten verkaufe ich seit einem Jahr.  Mein Ziel ist es das bestmögliche für die Hummel anzubieten und nicht das schnelle Geld zu verdienen !  Klar ich lerne jedes Jahr was dazu, und das fliest in meine Nistkästen rein. Einige haben gesagt das ich eine „Wachsmotten Phobie“ habe, oder ein Mauseloch ist auch nicht klimatisiert. Ich bin der Meinung wenn ein Hummelvolk weniger Energie für Klimatisierung (kühlen,heizen, entfeuchten) braucht, hat mehr für die Nachwuchs übrig, und DASS ist eigentlich unsere Ziel.
    Im diesem Sinne

    Liebe Grüße
    Franz

     

    #66795 Antworten
    janfo
    Moderator

    @Franz

    Wenn etwas als Hummelnistkasten nicht geeignet ist und die Aufstellungsanweisungen sogar komplett verkehrt sind (Sonne) und somit Hummeln sogar noch gefährdet werden sollte und muss man das klar ansprechen.

    Was du genau gesagt hast, weiß ich nicht mehr daher will ich mir darüber kein Urteil erlauben.

    Ich finde deinen Ansatz sehr gut und die Kästen können sich wirklich sehen lassen. Ich bin mir sicher, dass es dir nicht ums Geld verdienen geht denn dein Preis ist mehr als angemessen. Die technische Raffinesse die dahinter steckt und die stetige Verbesserung gefällt mir.

    Dass so ein Haus nicht für jeden etwas ist und manche eben einfache Varianten vorziehen ist jedem selbst überlassen, solange es funktioniert und zweckdienlich ist nämlich Hummeln erfolgreich schützt. Sicher hast du Recht damit, dass Hummeln wenn das Haus optimal klimatisiert ist mehr Energie für den Nachwuchs aufwenden können.

    Jeder hat andere Ansichten was zum Beispiel beim Schutz vor Wachsmotten geboten ist. Wichtig ist, dass man ständig lernbereit ist und dass hier ein Erfahrungs- und Meinungsaustausch stattfindet.

    Mach weiter so

    lg Jan

    #66796 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Franz    Ich schliesse mich jan an: Mach weiter so!

    Ich freue mich jedenfalls, dass ich diese Saison den Kasten von Dir testen kann. Die Wachsmottenplage ist nach wie vor ein grosses Problem besonders, wenn sie Hummelnester erobert, in denen die Geschlechtstiere in Gefahr sind.

    Ein Vergleich zwischen natürlichen Mäuselöcher im Boden und Hummelhäuser von uns gemacht, kann man nicht vergleichen, auch wenn sie noch so gut konstruiert und durchdacht sind. Im Boden herrschen ganz andere klimatische Verhältnisse und auch physikalische Eigenschaften spielen eine grosse Rolle. :winken:

     

Ansicht von 4 Beiträgen - 16 bis 19 (von insgesamt 19)
Antwort auf: Hummelhaus vom NABU Altkreis Norden
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: