Öffentlichkeitsarbeit für Hummeln

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Irene Vielhaber Irene Vielhaber vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #24713 Antwort

    Christian
    Forenmitglied

    Hallo! Hab im nächsten Monat die Chance beim Tag der offenen Tür für unsere Naturschutzbehörde das Thema Hummeln zu präsentieren. Werde wohl einen Schwegler und ein eigenes Hummelhotel ausstellen, ebenso Bücher; auch Bilder gibt´s zu sehen. Möchte auch einen Hinweis auf diese Homepage auflegen. Gäbe es noch andere Möglichkeiten, Interessierte für diese Art von Naturschutz zu begeistern? Grüße aus Oö.! Christian

    #24717 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Schöne und lobenswerte Sache!

    Du könntest mit einem Laptop oder ähnliches Filme abspielen die das Nestinnere zeigen oder die Funkion der Hummelklappe. Gibt es genügend auf Youtube. Ich weis nicht wie das rechtlich genau ist, aber meine Filme kannst Du z. B. gerne verwenden.

    https://www.youtube.com/user/jkiu8765/videos?shelf_id=0&sort=dd&view=0

    Danke für die Werbung!


    398 ü. n. N.

    #24782 Antwort

    Christian
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke Stefan, wär´ tatsächlich eine gute Idee, (Deine) Filme abzuspielen. Leider habe ich das Problem, dass auch meine Abteilung in der Behörde beim Tag der offenen Tür mitmachen muss, und ich nicht in der Naturschutzabteilung sein kann. :-) Aber ich werde meine Kontaktdaten dort hinterlassen… Grüße aus Oö.! Christian

    #24785 Antwort

    Matze
    Forenmitglied

    Hallo Christian

    Das ist eine tolle Idee. Wenn jeder von uns hier seine Erfahrungen weitergibt, wir aber unter uns bleiben dann addieren wir unsere Kräfte. Wenn wir aber an die Öffentlichkeit gehen, und Menschen erreichen die zwar etwas für Hummeln und Wildbienen machen möchten, aber nicht so richtig wissen was, wie und wo, dann multiplizieren wir unsere Kräfte. Ich habe festgestellt das die Gartenbesitzer ein bischen an die Hand genommen werden wollen. Mittlerweile habe ich schon einige überzeugen können mehr auf Bienenpflanzen zu achten.

    Ich habe jetzt die Chance einem der höchsten Entscheidungsträger des Kreises Minden-Lübbecke etwas über Hummeln zu erzählen. Kreisbaudezernent, zuständig für Bauanträge ,Planung und Umwelt. Er möchte mich zu Hause treffen. Ich habe schon mit ihm über die Mähzeitpunkte der Strassenränder gesprochen. Was ist noch wichtig ? Was sollte ich noch ansprechen ? Habt ihr noch Tipp’s und Themen.

    Gruß Matze

    #24790 Antwort

    Martin
    Forenmitglied

    Hallo Matze,

    ich vermute, da ist es ähnlich wie bei den dir beschriebenen Gartenbesitzern: Am besten ist es wenn du konkrete, anschauliche Beispiele aus dem Landkreis hast. Hier müsste man bei der Pflege der Flächen etwas anders machen. Dort fehlt jenes. An dem Radweg soundso könnte man eine Kleemischung ansäen, da wächst momentan nur Gras.

    Ich schau mal was mir allgemeines einfällt. Habe nur schnell eine Antwort gesetzt, damit ich’s nicht vergesse.

    Martin

    #24801 Antwort

    Michael

    Hallo Matze,

    ich habe hier noch ein paar Buchvorschläge von Dr. Reinhard Witt die dir vielleicht auch weiterhelfen könnten. Habe einige Bücher von ihm selber in meiner Sammlung und die sind wirklich toll geschrieben.  Es lohnt sich die zu lesen.

    Das Naturgartenbaubuch 1 & 2

    Die zwei Bände vom Naturgartenbau-Buch richten sich an alle Gartenbesitzer, Grünplaner, Grüngestalter und lohnen für jeden kommunalen grünen Entscheidungsträger. Schon wegen der Fußnoten! So was haben Sie noch nicht gelesen. Schlappe 816 Seiten und  gerade 2825 Fotos.

     

    Oder auch dieses Buch
    <h2>Nachhaltige Pflanzungen und Ansaaten</h2>
    Dauerhaft erfolgreicher Umgang mit Zier- und Wildpflanzen.

     

     

     

    Er hat auch noch sehr viele andere lohnenswerte Bücher zu dem Thema geschrieben zu finden auf seiner Internetseite. Das schöne in seinen Büchern ist das auch mal die Insekten sprechen dürfen.

     

     

    Michael

    #24825 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied

    Ich hatte auch schon ein Live-Interview (Radio) mit unseren Berliner Wildtier-Beauftragten “Derk Ehlers” und habe die Gelegenheit genutzt über Hummeln zu sprechen. Derk Ehlers und der Radiomoderator waren ganz erstaunt das einige Leute Hummelpensionen anbieten, auch in der Großstadt.

    #24829 Antwort

    Christian
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Servus aus Oö! Es ist ein starkes Motiv für mich, in der Öffentlichkeit für eine intakte Umwelt einzutreten. Als Kleinimker erleb(t)e ich immer wieder, wie abhängig die Bienen sind von vielerlei Faktoren – nur haben die Honigbienen halt eine Lobby, die Hummeln nicht. So versuche ich mein Umfeld von den Hummeln zu begeistern, was mir eigentlich täglich in vielen Gesprächen gelingt. Zuletzt durfte ich zum Thema in der Gemeindezeitung schreiben, in einer anderen bringe ich die Hummeln in den Bericht über den Imkerverein unter. Hier gibt es aber eigentlich kaum Reaktionen, aber die Begeisterung in persönlichen Gesprächen ist halt ansteckend. Habe auch unzählige Bücher über Wildbienen, die besten Trachtplanzen, etc.

    @matze: Toll, dass Du Dich so einsetzt – z.B. für blühende Straßenränder bei maßgeblichen Stellen. Wir sollten auch wachsam sein, dass Gemeinden/Kommunen kein Glyphosat mehr zur Wildkräuterbekämpfung einsetzen. Mit Hilfe von Greenpeace hat sich meine Gemeinde bereit erklärt, dieses Gift nicht mehr zu verwenden.

    Grüße! Christian

    #24840 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    Hallo Christian.
    Wo ist diese Veranstaltung?
    Würde diese wenns zeitlich passt wirklich sehr gerne besuchen.
    Lg, Irene

    #24847 Antwort

    Christian
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Irene!

    Wurde heute neuerlich vom Leiter der Naturschutzabteilung der BH VB ersucht, am 26.06. – “Tag der offenen Tür” Informationen über Hummeln aufzustellen. Werde auch einen leider inzwischen leeren “Schwegler” und eines meiner Bienenhotels präsentieren. Leider kann ich Interessierten nicht Rede und Antwort stehen, weil auch das Büro meiner Abteilung für jeden Besucher / jede Besucherin geöffnet ist. So wie Luc würde ich Dich also auch mal zu mir einladen, wenn Du des Weges bist – entweder in Attnang-Puchheim oder Gampern (6 km vom Attersee entfernt). Weil Du schon einmal Deine Homepage angeführt hast, könnte ich Dir Näheres an die private Mail-Adresse schreiben, z.B. meinen Hummelnewsletter an meine Hummelfreunde übermitteln… Lb.Gr.! Christian

    #24848 Antwort
    Luc
    Luc

    @christian,

    weilst grad dran bist.

    War Mittags nebenbei in Attnang Puchheim.

    Seh da beim Regent-Pflugwerk, knapp nördlich davon eine Brachefläche mit Unmengen an Hummeln.

    Dort steht auch viel Rotklee dabei, u. sah dort mind 3 Königinnen u. mind. 10 Arbeiterinnen der Veränderlichen Hummel. Hier bewahrheit sich das Faktum: In der Stadt sind die Trachtmöglichkeiten teils besser als am Lande. Dort wär eine Art Hinweistafel, was eine gute ‘Bienenweide’ ist, grad recht. Bei gutem Flugwetter unbedingt mal  hinschauen!  :happy:

     

    VG  Luc

     

    #24849 Antwort
    Luc
    Luc
    Forenmitglied

    Foto dazu:

    Dateianhänge:
    #24852 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    @ Christian: Ja super! Ich besuch dich echt sehr gern … interessiert mich eh voi. :D Du kannst mir gerne an ivfotolinz(at)gmail.com schreiben.

    @luc: Tolle Fotos! Diese Hummeln hab ich echt noch nie gesehen und das heißt was, denn ich streifte jahrelang mit der Spiegelreflexkamera durch die Natur um Insekten und Blumen zu fotografieren. :)
    Siehe auf meiner Homepage ivfotografie.at
    :) :)

    #24858 Antwort

    Christian
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @luc: Danke, weiß wo das ist – schau morgen Mittag dort vorbei. Hast recht – meinen 5 Hummelvölkern geht´s in 4800 besser als in 4851. Geb Irene recht: Tolle Fotos!

    @Irene: Danke für Mail-Adresse, melde mich – den Hummelnewsletter habe ich fertig, geht morgen an meine Hummelfreunde

    Lb.Gr.! Christian

    #24859 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    Danke Christian :)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
Antwort auf: Öffentlichkeitsarbeit für Hummeln
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: