Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Vorbereitung auf die Saison 2021

#52520
Nicola
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo @Marylou, danke wieder mal für die guten Tipps :) das mit dem Bierdeckel werde ich machen! Muß nur einen Bierdeckel finden, gerade etwas schwierig da nix auf hat :doh: aber ich hoffe das wird noch….
…und, ja, dann mache ich die Deko schrittweise weg, dachte nur, bevor ich eine zweite oder dritte Königin anlocke, reagiere ich besser schnell. Aber das ist wohl übertrieben positiv gedacht, wenn ich daran denke, wie viele sich letzes Jahr selbstständig die Häuser angesehen haben :?

Hatte ja, wie ich Dir im Winter berichtet hatte, vorgehabt, den Vorbau selber zu bauen und dann so hoch, damit die Tränke reinpasst, aber die Vorbauten von Mike sind wirklich schön. Ich hoffe meine Änderung ist dicht genug.

Hallo @janfo, Du hast gute Augen :) da der Eingang zur Seite hin ist, habe ich einfach geradeaus ein Loch an die Wand gemalt, in der Hoffnung, dass eine Königin von außen darauf aufmerksam wird, reingeht und dann rechts den richtigen Eingang erkundet :mrgreen: Täuschung ist alles! :hurra:

Der Kasten von Abraham ist ja nur aus Kunststoffen, da macht es, denke ich, den Braten nicht mehr fett, wenn der Eingang dann auch nicht aus Holz ist. (Obwohl in dem 3D Druck 20% Holz verwendet wird). Der Kasten ist, finde ich sehr gut von oben belüftet. Ich habe mir im letzten Jahr eine Art Erhöhung mit Außenkasten aus Siebdruckplatte gebaut, dort stecken die Häuser wie eingegraben drin. Vor den Eingängen hängen sogar noch kleine Balkone die bepflanzt sind, so erscheinen Die Eingänge wie Bodenhöhe. (Anbei ein Bild) Ich weiß nicht, ob man bei Styropor ein Nestklima beeinflussen kann, ich bin davon ausgegangen, dass das Eingraben der Stabilisierung dient und damit der Eingang in Bodennähe ist, zwecks Selbstansiedlung. Den Ackerhummeln hat es glaube ich, letztes Jahr nicht gestört, darum nutze ich diese Konstruktion wieder, da wir wirklich massenhaft Ameisen im Garten haben. :ja:

Hallo @Stefan, das sieht auch klasse aus, komisch, dass das nicht angenommen wurde, aber ich bin mir sicher, dass es noch klappt. Im letzten Jahr sind bei mir Hummeln aus dem Nest rausgekommen, sind zur Tränke etwas trinken und danach wieder ins Nest gegangen! Der Weg ist ja viel aufwendiger :hummel:

Ich freue mich auf jeden Fall und stehe schon voll in den Starlöchern! Kann es kaum erwarten :bravo:

 

Viele Grüße Nicola

 

 

 

Attachments: