Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Ulrich: Wachsmotten mit Duftstoffen vom Hummelnistkasten ablenken?

Hallo,

gestern habe ich mein Steinhummelvolk endlich gegen die Wachsmottenlarven behandeln können. Dabei sind auch noch zwei ausgewachsene, wahrscheinlich eierlegende Wachsmotten aus der Polsterwolle gekrabbelt. Es war sehr schwierig die Waaben freizulegen, weil sie sehr tief in der Wolle eingebettet waren und so konnte ich sie leider nur teilweise erreichen, da ich sie sonst vermutlich teilweise zerstört hatte. Richtig einverstanden waren die Hummeln zudem auch nicht mit dieser Aktion.
Erstaunlicher weise hatten die fleißigen Brummer aber schon ein paar Stunden später wieder Ordnung in ihr Nest gebracht und neue Gänge in der Polsterwolle angelegt und alles wieder ordentlich zurechtgezupft.
Aber nun zu meiner eigentlichen Frage;
Bei Motten und Spinnern, die sich in der Regel nach ihren Geruchssinn orientieren müsste es doch möglich sein, diese mit Duftstoffen vom Hummelknistkasten abzulenken, so dass sie diesen gar nicht erst am Geruch erkennen.
Wie z.B. im Weinbau, da wird der schädliche Traubenwickler so ausgeschaltet:
Damit die weibliche Motte von ihrem Partner gefunden wird, strömt sie einen spezifischen Duftstoff (Pheromon) aus.
Durch die gezielte Ausbringung synthetischer Pheromone in kleinen Kapseln wird den Männchen die Orientierung geraubt – sie werden so verwirrt (Konfusions- oder Verwirrungsverfahren), daß die Hochzeit leider ausfallen muß. Lediglich unbefruchtete Eier, aus denen keine Larven schlüpfen, werden abgelegt. Zur biologischen Bekämpfung kommen die natürlichen Feinde des Traubenwicklers zum Einsatz.
Vielleicht kann man ja auch so etwas ähnliches bei den Hummeln finden. Entweder, dass die Hummeln vom Duftstoff vom Nistkasten abgelenkt werden oder die Männchen vom Weibchen. Nur muss man hier halt etwas für die Wachsmotte finden.
Es wäre schön, wenn jemand zu diesem Thema etwas sagen könnte und man sich über diesen Weg vielleicht die lässtige Wachsmotte vom Hals (besser Hummlekasten) schaffen könnte.

bis dann
Ulrich

Themenübersicht öffnen: Wachsmotten mit Duftstoffen vom Hummelnistkasten ablenken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*