Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Wilhelm: Wachsmotten!!

Hallo Thimo
genau dieses Mittel ist das richtige.NEUDORF “Raupenfrei Xentari” steht auf meiner Tüte drauf und unter Wirkstoff”steht 540gr/kg Bacillus thuringiensis. Nimm ein viertel Liter Wasser in einen Pflanzensprüher und etwa ein drittel der Packung (1gr) Raupenfrei und besprühe sobald als möglich die Brutwaben und auch einen teil der Polsterwolle daß die Hummeln den rest selbst verteilen können. Eine gute Stunde ablüften lassen und dann viel Glück.
Grüße aus BaWü Wilhelm

>Hallo,
>vor ca. 1 Woche habe ich in meinem Hummelkasten eine Wachsmotte entdeckt. Da das mein erstes Jahr mit Hummelkästen ist, weiß ich nicht, was ich machen soll, denn in allen Gärtnereien, die sich in meiner Umgebung befinden, gibt es kein Bacillus thuringiensis, dagegen gibt es ein Mittel “Raupenfrei” auch von Neudorff. Das ist nicht bienengefährlich. Kann ich auch das gegen die Wachsmotten einsetzen?
>Ich hoffe auf eine schnelle Antwort von euch, denn sonst weiß ich nicht mehr, wie ich mein Steinhummelvolk retten kann!
>Vielen Dank
>Gruß Timo

Themenübersicht öffnen: Wachsmotten!!

Schreibe einen Kommentar