Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

susanne: Tipps für Anfänger

> Hallo Alex,
willkommen bei den Hummelbegeisterten, es ist immer schön wenn weitere Fans hier mitmachen.

Leider muss ich damit beginnen, dass gerade die Erdeinbaukästen so ihre Tücken haben. Am Wichtigsten ist daher, dass Du den Kasten so einbaust, dass er nicht zur unfreiwilligen Badewanne für die Hummeln wird. Das ganze Nest kann bei Regen absaufen, wenn der Kasten in einer Senke steht oder so ungünstig an einem Hang, dass er “durchströmt” wird.
In der prallen Sonne darf das Nest auch nicht stehen, sonst bekommen die Kleinen im Hochsommer einen Hitzschlag, Morgensonne am Flugloch wird jedoch gern gesehen.

Außerdem sollte man eigentlich zu Nestkontrollen ans Nest ran können, denn Nistkästen sind anscheinend etwas anfälliger für Wachsmotten als wilde Nester und man sollte hier nachsehen können, was los ist. Nach der Saison musst Du ja auch sauber machen, wie bei einem Vogelnistkasten. Also den Einbau nicht so fest machen, dass Du da nie mehr oder nur mit mörderischem Aufwand wieder ran kommst.

Zum saubermachen generell: Hummeln sind Schweinchen, sie koten außerhalb ihres Nestes, aber IM Nistkasten an die Seiten und in die Ecken. Leg den Kasten also mit etwas Wellpappe o.ä. aus, bevor Du die Streu einfüllst, dann kann man das alles im Stück rausnehmen und wegschmeißen und muss die Wände nicht so schrubben.

Zur genaueren Bestückung empfehle ich Dir die Hinweise auf dieser site hier bei bombus, da steht schon viel drin und außerdem www.hymenoptera.de und www.aktion-hummelschutz.de
Bei der ersten adresse gibt es auch eine Bildergalerie zur Inneneinrichtung von Hummelkästen step by step. Arbeite Dich da mal bei den Fakten durch, Du hast ja noch einen ganzen Winter Zeit. Auch dazu, welche Hummeln für einen Besatz geeignet sind und wie ein “richtiger” Orientierungsflug einer begeisterten Untermieterin aussieht, findest Du hier Anleitungen und Bilder. Unter beiden Adressen gibt es auch Foren, in denen Du Dich mit anderen austauschen kannst. Da ist jetzt nicht viel los, aber Du kannst die alten Beiträge vom letzten Jahr durchlesen und so vielleicht schon einen Vorgeschmack auf das nächste Jahr bekommen.

Als Gartenfan kann ich noch hinzufügen, dass Hummeln natürlich am liebsten da einziehen, wo sie mit ausreichend Futter rechnen können. Bau den Kasten also an einer Stelle ein, die auch nektarreiche Frühjahrsblüter liefert, wie Lungenkraut, Taubnessel, Lerchensporn o.ä.

Viel Spaß bei Deiner weiteren Recherche und ein gutes Hummeljahr wünscht
Susanne

Themenübersicht öffnen: Tipps für Anfänger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*