Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Alex: Anstechen der Blüten von hinten

Hallo Jochen,

der von Dir beobachtete “Blüteneinbruch” ist unter Hummelforschern natürlich bekannt und in einschlägiger Literatur beschrieben und dokumentiert.

Der Grund für den “Einbruch” ist ganz einfach: bei den Blüten kommen nur langrüsselige Hummeln an den Boden der Blüte und damit an den Nektar. Die kurzrüsseligen Arten müssen “draussen bleiben”.

Um dennoch etwas von der süßen Flüssigkeit zu erhalten beißen Hummeln die Blüten an und nehmen sich den Nektar quasi “von hinten”.

Dieses Einbruchsloch machen sich dann auch andere Insekten zunutze und umgehen somit den “normalen” Eingang, wodruch es zu keiner Bestäubung kommt.

Wie Du den Hummeln die Befruchtung etwas schmackhafter machen kannst weiß ich leider auch nicht recht. Ich denke jedoch, daß noch genügend Hummeln den “normalen” Eingang benutzen und die Blüte so bestäuben.

Vielleicht hat aber noch jemand anderes hier im Forum eine Idee???

Alles Gute,

Alex

Themenübersicht öffnen: Anstechen der Blüten von hinten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*