Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

War das ein Hummelnest?

  • Dieses Thema hat 53 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 5 Monaten von AvatarAngelika Stauch.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 54)
  • Autor
    Beiträge
  • #28522 Antworten
    Frank
    Buchtip:

    Ich danke Euch für Eure Infos.
    Für meine Pension werde ich schon noch ein Plätzchen finden. Hatte dieses Jahr vor, eine Reihe Stangenbohnen anzubauen. Da werde ich die Pension dahinter stellen. Und bis die Bohnen groß und belaubt sind, schatte ich die Stelle künstlich ab. Das wird schon gehen. Hätte noch die Möglichkeit, sie hinter der Laube zu positionieren… wollte sie aber eigentlich auf der Wiese stehen haben. Bisschen Zeit bleibt mir ja noch. Die Nächte haben bei uns noch 0 bis -5°C.

    Schönen Sonntag!

    #28523 Antworten
    Mors mors
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo zusammen,

    kurze Frage, soll die Hummelburg im Schatten stehen? Sowohl meine Kleine (war ja bewohnt) wie auch meine Schwegler stehen voll in der Sonne.

    LG, Angelika

    #28525 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Hallo Angelika
    Schau mal unter…Ein Hummelhaus aufstellen

    #28528 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Frank  Sehr gute Idee! :-)

    #28906 Antworten
    Mors mors
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Stefan, daß Nest war schon größer, mein Mann hat noch etliche von diesen Töpfchen gefunden. Es sind doch “Vorratskammern” und keine “Kinderstuben” oder? Bei dieser Hummelburg handelt es sich eine der Fa. Denk, schon viele Jahre alt. Da über den Boden Feuchtigkeit eingedrungen ist und man den Deckel ja nicht abnehmen kann zum “spitzeln” habe ich sie jetzt einfach andersrum aufgestellt :roll: Ein Stück 100er KG Rohr unten und oben 4 kleine Steine als Abstandhalter und ein Plastikbrett als Regenschutz. Und ganz wichtig… jetzt im Schatten. Habe auch meine Schwegler in den Schatten verfrachtet und hergerichtet, hier würde ich jetzt gerne noch einen Mottenschutz anbringen. Leider gibt es keinen passgenauen zu kaufen, deshalb meine Frage: Kriege ich irgendwo nur diese Plastikklappe, den Rest kann mein Mann selber machen.

    LG, Angelika

    #28909 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Hallo Angelika
    Ich hatte es schon mal hier vorgeschlagen.
    Vielleicht hast Du noch so eine Verpackung von Wattestäbchen.
    Man kann die Klappen problemlos daraus fertigen die Rundungen sind auch schon vorhanden.

    #28913 Antworten
    Stefan
    Admin
    #28914 Antworten
    Mors mors
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo,

    danke Euch beiden :happy:

    LG, Angelika

    #28917 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Angelika, hast du die Klappe fertig? Falls es nicht so klappt, sende mir deine Adresse an meine eMail- Ich schicke dir dann was zu.
    LG

    #28918 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Ach so. Die Anschrift findest du unter
    – das Hummelhaus
    – Hummelhausvergleich
    – Hummelkästen von Doris

    LG

    #28919 Antworten
    Mors mors
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Doris, danke schon mal im voraus :)

    Ich habe da was gelesen mit Belüftung… ist der Schwegler Hummelkasten oben ganz dicht? Ev. sollte ich gar keine Klappe dranmachen damit die Tierchen nicht ersticken? Bin jetzt etwas verunsichert :(

    LG, Angelika

    #28923 Antworten
    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Angelika, die Schwegler-Kästen sind gut dicht, aber nicht luftdicht. Vorne ist ja die Klappe (Schiebetür) dran, die auch nicht luftdicht schließt. Weiterhin ist da noch das seitliche kleine Einflugloch, durch das auch Luft in den Nistbereich einströmt. Schon Holzbeton ist auch ein gutes Material.

    Habe von Kurzem auch 2 oberirdische Schwegler für wenig Geld gebraucht bekommen.
    Ich selber richte die Nester gleich mit Bt her, so dass ich davon ausgehe, dass das Thema Wachsmotten nicht übermäßig sein wird.
    Luft ist in den Schwegler-Kästen genug. Auch wenn du noch eine Klappe anbringen möchtest kannst du das tun, ohne dass das Nestklima sich enorm verändern wird.

    LG

    #28928 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    @Petersberg
    Hatte Deine Idee mit den Wattestäbchenverpackungen auch probiert.
    Der 90° Winkel der Rundung erschien mir dann aber doch zu groß und ich wollte ihn thermisch auf 45° reduzieren. Das ging dann leider daneben. Der Kunststoff ist wohl nicht für eine thermische Verformung geeignet.
    Die Verpackungen von Ferrero Rocher sind von der Form her auch prima. Ist aber genau das gleiche Problem bei Wärme.
    Thermische Verformung funktioniert halt nur mit Thermoplasten wie Plexi- oder Acrylglas und PVC.

    #28931 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    @Frank
    Die Klappen funktionieren tadellos.
    Im Video ist der erste Anflug einer Königin bei geschlossener Klappe zu sehen(2018)

    #28933 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Ps. @Frank der Deckel geht natürlich nicht für Klappen nur die Dose.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 54)
Antwort auf: War das ein Hummelnest?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: