Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Standort und Umgebung meines Hummelhotels

  • Dieses Thema hat 24 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 2 Monaten von AvatarFrank.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #30311 Antworten
    Jan
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo allerseits,

    nun ist die Saison in vollem Gange, nur hier bei uns nicht so richtig habe ich das Gefühl ;) Vor ein paar Wochen noch, als die Krokusse geblüht haben und das Hotel noch gar nicht ganz fertig war, hatte ich ein paar Hummeln im Garten. Dann waren wir kurz im Urlaub und Mitte März habe ich dann das Hotel aufgebaut.

    Seit dem ist leider eher Flaute was die Hummeln in unserem Garten angeht – woran die karge Reihenhaus-Landschaft sicher nicht ganz unschuldig ist. Alles was an Hummeln mal vorbei gekommen ist war auch genauso schnell wieder weg. Von Such-Verhalten keine Spur. Wildbienen gibts hier hingehen schon zu Hauf, Gänselresse un die Blausternchen sind voll davon!

    Ich wollte mal kurz zeigen wie/wo das Hummelhotel steht und fragen ob ihr Tipps habt den Standort noch zu verbessern. Auf dem ersten Bild seht ihr wie ich es im März aufgebaut habe – die Vogeltränke davor stand schon dort, was sicher aber nicht optimal zueinander passt. Da jedoch noch nie ein Vogel drin war hab ich mir da erstmal weniger Sorgen drum gemacht. Gestern habe ich die Tränke nun mal mit Moos bedeckt und auch eine Moos-Rampe gebaut.

    Die Forsythie daneben ist natürlich auch nutzlos für die Hummeln! Vor drei Jahren, als ich sie gepflanzt habe, war ich leider noch weniger schlau was das angeht. Nunja, da der Standort bis auf morgens und Abends quasi keine Sonne abbekommt (hinter dem Schuppen ist Süden) würde hier vermutlich aber eh kein anderer Strauch so toll blühen.

    Im letzten Jahr hab ich angefangen auf dem ganzen Grundstück Krokusse, Blausternchen, Schneeglöckchen und ein paar Iris zu pflanzen. Die Krokusse waren aber schon fast verblüht als das Hotel dann stand. Ich denke im Herbst werde ich einfach nochmal mehr von all dem Pflanzen.

    Was bei uns sicher fehlt sind “chaotische Ecken”, Gestrüpp etc. Auf der anderen Seite des Hauses gibt es genug davon, allerdings scheinen sich die Hummeln von dort nicht zu uns zu verirren. Und tatsächlich hab ich dort schon sehr viel mehr Hummeln an Weiden und Taubnesseln gesehen, allerdings auch dort immer nur futternd und nie suchend.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit ähnlichen Reihenhaussiedlungs “Idyllen”? Und vielleicht habt ihr ja ein paar kurz oder Langfristige Tipps :)

    Viele Grüße, Jan

    Attachments:
    #30316 Antworten
    Budmaster
    Forenmitglied

    Moin Jan.

    Für mich sieht das recht gut aus. Wenn es im Sommer mit der Abendsonne nicht zu warm wird.

    #30323 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Jan Auf dem letzten Bild ist das sehr schön und gekonnt dekoriert.:)

    #30329 Antworten
    Jan
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @Budmaster: Nein, warm sollte es in der Ecke definitiv nicht werden. Selbst die knappe Sonne von der rechten Seite wird dann von der Regentonne abgehalten. Hatte eher die Befürchtung, dass es vielleicht zu schattig sein könnte… Aber erstmal muss natürlich mal ne Hummel vorbeikommen und dann auch noch Interesse zeigen.

    Achso, wie macht ihr das in der Regel mit der “Deko”: nehmt ihr die nach und nach weg sobald eine Hummel eingezogen ist oder lasst ist das alles so stehen damit die Hummel alles wieder erkennt?

    #30376 Antworten
    Detter
    Forenmitglied

    Nach ein paar Tagen kann die “Deko” weg. Ich würde aber noch rechts und links die Rampe verbreitern, um das HH herum. Die Vogeltränke bringt an der Stelle nichts, nebenan ist ja ein kleiner Teich. ;)

    #30383 Antworten
    Jan
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Die Tränke war vor dem Teich da, aber Du hast natürlich Recht ;)

    #30411 Antworten
    Budmaster
    Forenmitglied

    Wenn eine Hummel eingezogen ist entferne ich das Moss am Eingang um ihn für andere Hummeln unatraktiv zu machen

    #30414 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    @Jan

    Schöne Deko….das klappt schon.

    VG.

    #30415 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Hier mal ein schönes Foto gestern gemacht.

    Attachments:
    #30417 Antworten
    Otto

    Hallo, das Hummelhaus schaut sehr professinel aus, ist das ein Eigenbau??

    Gruß Otto

    #30420 Antworten
    Jan
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @ Otto: Japp, das habe ich nach Jürgen Börners Anleitung gebaut. Vielen Dank!

    #30422 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @petersberg Wie süß!:freu: Tolle Aufnahme!

    #30541 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Wie denkt Ihr über meine “Deko” des Eingangsbereiches? Ob das noch klappen könnte?
    Es fliegt immer mal wieder eine Erdhummel im näheren Bereich herum und sucht eine Nistmöglichkeit.
    Leider interessiert sie sich mehr für die andere Lagerstätte mit den Pflastersteinen als für die Pension.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass es eine Erstbesiedelung ist…… :(

    Die Ecke ist leider der einzigste, komplett, schattige Platz im Garten.

    Attachments:
    #30544 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @ Frank  An der Deko liegt es sicher nicht, die ist ok, sie findet einfach den Eingang nicht, weil der bestimmte Geruch fehlt, den die Hummel liebt. Habe im Tierladen Einstreu von Mäusen geholt und diese ringsum, aber vor allem Richtung Hummelhotel gestreut und habe beobachtet, dass die Hummel mehr Interesse an der Umgebung zeigt. Mache das auch nur mit neuen Kästen. Ob sich nun deshalb eine angesiedelt hat, kann ich nicht 100% sagen. Den Tip habe ich hier im Forum bekommen. Wünsche viel Glück! 🐝

    #30736 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Danke Martha für Deine Einschätzung! :winken:
    Gestern bin ich nun Deinem Rat gefolgt und habe mir auch Mäusestreu geholt.
    Witzig ist, dass die Mitarbeiterin des Zooladens das schon kannte und sofort Bescheid wusste. Hätte ich gar nicht gedacht, dass sich so viele Leute in unserer Stadt mit Hummeln beschäftigen.

    Ich habe gleich die Streu um den Kasten verteilt. In den Karton sollte man aber sicher nichts einstreuen???
    Die Chancen zu einer erfolgreichen Ansiedlung sind momentan leider gleich Null. Bei den Temperaturen habe ich gestern im Garten nur eine einzige Hummel fliegen gesehen. :(

    Hoffentlich wird es nun endlich mal wärmer… :god:

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
Antwort auf: Standort und Umgebung meines Hummelhotels
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: