Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Mottenklappe

  • Dieses Thema hat 27 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Monaten von MichaelWyMichaelWy.
Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #45007 Antworten
    Caphalor
    Forenmitglied
    Buchtip:

    @Torsten

    Ich hatte mir im Internet eine 1mm starke PETG Platte bestellt, aus der ich die Klappen für meine Hummelhäuser geschnitten habe. Das Material lässt sich echt gut verarbeiten und auch biegen, ohne dass man es erhitzen muss.

    Gruß

    Dennis

    #45116 Antworten
    Torsten
    Forenmitglied

    Alles klar @Caphalor … hab mir da gerade was gekauft und am Wochenende wird gebastelt. Danke für den Tipp.

    #45259 Antworten
    Matthias
    Forenmitglied

    Hallo

    ich habe die gleiche Klappe wie Torsten. Die Arbeiterinnen brauchen bis zu 5 Minuten um raus zu kommen. Rein geht eigentlich ganz gut. Jetzt auch meine Frage. @Caphalor, wo bekomme ich diese Klappe?

    #45260 Antworten
    Torsten
    Forenmitglied

    Die Klappe gibts zum Haus von Arbrikadrex .. mich wunderts das es nicht so gut klappen will

    #45264 Antworten
    Matthias
    Forenmitglied

    Habe das mit der Klappe gelesen. Bin auf der ersten Seite hängen geblieben :D

    #45312 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Nach meiner letzten enttäuschenden Erfahrung habe ich nun angefangen erst einmal die Mottenklappen zu erstellen. Es müssen 10 Stück werden. Hier erst einmal 4 davon. Läst sich eingentlich sehr gut machen. Man muss beim sägen etwas aufpassen, aber das klappt schon.

    Attachments:
    #45316 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    @ging

    Ihr macht Euch ein Haufen Arbeit….bei Freunden und bekannten nach Ohrenstäbchenbochsen nachfragen.

    gibt’s nicht mehr im Handel aber eine aufgetrieben ergibt mindestens 12 Klappen.

    #45317 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Dankeschön werde den Hinweis nachgehen. Vielleicht hab ich ja Glück 👍🍀

    #45327 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    @gingillinos

    So mancher hat die Boxen als Aufbewahrung für irgendwelche Kleinteile bestimmt noch.

    Übrigens die richtige Biegung ist auch schon vorhanden und man kann die Klappen einfach mit der Schere

    zuschneiden.

    VG.

    #45336 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Mit Schere. Reißt das nicht..Habe so eine ganz feine Säge genommen..Ja das war mühsehlig. Aber Danke werde noch zum Profi   

    #45345 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Im Bereich der Rundung muß man sehr vorsichtig sein aber es geht.

    Allein aus den Deckel bekommt man 4 Stück.

    An bei ein Foto

    Attachments:
    #45348 Antworten
    gingillinos
    Forenmitglied

    Super Danke :blume::blume:

    #45413 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied

    Hi,

    ich nehme Plexiglas (recht dünn, ich denke mal 0,5 oder 0,7mm stark), schneide es mit der Schere zurecht und bohre die Löcher.

    Dann halte ich das Ende ca. 1 cm in heißes Wasser (knapp kochend aus dem Wasserkocher) und biege es.

    Funktioniert prima und dauert keine 3 Minuten.

    Die Klappen vorher habe ich mit Säge und Heißluftföhn gemacht, hat ewig gedauert und sah am Ende nur halb so gut aus.

Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
Antwort auf: Mottenklappe
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: