Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

  • Dieses Thema hat 1,197 Antworten und 73 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Tage, 23 Stunden von Harald.
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 1,198)
  • Autor
    Beiträge
  • #53676 Antworten
    Martha
    Forenmitglied
    Buchtip:

    @Bulli   Danke für den informativen Bericht. Die Hummeln, die kein Nest gründen können, vielleicht wegen einer Störung der Hormone, es  aber wollen wegen dem Drang der Fortpflanzung, könnten auch Gründe sein bei einer Okkupation. Vergleichbar mit einer Adoption.

    Bisher habe ich durchgehend angenommen, dass eine Hummel, die ein Nest okkupiert, ihr eigenes verloren hätte.
    Das war jetzt sehr interessant zu erfahren, dass es eben auch andere Gründe dafür gibt. :hummel:

    #53716 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Bei uns gab es gestern einen Wintereinbruch mit Schnee, der sich auch heute bei bis zu 3 °C noch hält. Hier ein Foto einer meiner beiden Hummelgärten auf 508 m Seehöhe. Nicht gut zu erkennen sind alle 10 Hummelkästen beim Teich und unter dem Bienenbaum – einer für Baumhummeln auf gut 2 m Höhe im Hintergrund und darunter befindet sich der unterirdische Schwegler. Ein zusätzlicher Schwegler ist nicht im Bild. Auch Kater Pauli freut sich schon auf die Hummelsaison – hoffe aber, dass er altersbedingt heuer keine Hummeln (ver-)jagt. :-) Ev. werde ich noch ein Foto aus meinem 2. Garten, wo sich 15 Hummelnistkästen befinden, posten… Grüße aus Oö.! Christian

    Attachments:
    #53718 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Christian   Das ist ja herrlich, Natur pur!!! Ist das blaue im Hintergrund der Teich? Dann sehe ich noch ein ausgehungerter :P : vier Pfoten ? Kerl. Ich kann mir denken, dass Dein grosser Garten mit den vielen Arten von Sträuchern und Blumen in der Vegetationszeit ein duftendes Paradies wird und es den Motten nicht so einfach macht, die Hummelnester zu orten. :hummel: :hummel:

    #53719 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Martha – scharf beobachtet, Pauli war zuletzt 3 Nächte “auf Tour”, jetzt muss er wieder auftanken und zulegen. :-) Hinter den HH befindet sich der Teich, dahinter ein riesiger Totholzhaufen. Alle Hummelkästen waren im Vorjahr bezogen, der linke sogar aktiv kurz durch eine Waldhummel- dann Veränderliche Hummel. Hab darüber hier stolz berichtet, wurde aber nix draus. Schloss wohl zu früh die Klappe wegen der vielen Hornissenköniginnen, die zu dieser Zeit ebenfalls die Nistkästen inspizierten.

    #53724 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Martha und @Christian  Lieben Dank für Eure Antworten! Bei Euren Höhenmetern (Martha 464 m und Christian 508 und 420 m ü. NHN) sind Eure Hummeln glücklicherweise wegen des geringeren Wachsmotten-Aufkommens im Vorteil gegenüber den Hummeln auf dem flachen Land wie hier bei uns.:ja:

    @all  Mit Brummern schaut´s hier bisher sehr mager aus.:( Gestern ließ sich bei strahlendem Sonnenschein gerade mal eine einzige Erdhummel blicken. Besonders im schattigen Vorgarten mit viel lockerer Erde und speziell im Wurzelbereich einer 25 Jahre alten Catalpa graben sich gerne Jungköniginnen ein, also hoffe ich, dass noch einige in nächster Zeit ihren Winterschlaf beenden.

    Zudem vermute ich, dass das ehemals verwilderte Nachbargrundstück, letzten Sommer vom Eigentümer per Hand gerodet und viel lockere Erde hinterlassen, mit Sicherheit auch ein idealer Überwinterungsplatz für Hummeln war. Ich bin mir sicher, dass Anfang Februar durch die nur wenige Tage andauernden Baggerarbeiten die eingegrabenen Hummeln dort vernichtet wurden.:cry: Die Krux an der ganzen Sache ist, dass seit den damaligen Baggerarbeiten dort kein einziger Handschlag mehr getan wurde :irre:, also seit einem Monat nicht mehr. Ich darf gar nicht daran denken, wieviele Hummeln sich hätten retten können bei erst späteren Baggerarbeiten.

    #53762 Antworten
    peter
    Forenmitglied

    Hallo Hummelfreunde, ich habe diese Anzeige bei eBay Kleinanzeigen gefunden:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/suche-hummel-fuer-den-hummelkasten/1689403427-131-9038?utm_source=yahoomail&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    ich habe den Anbieter angeschrieben und versucht ihm zu erklären das dies keine gute Idee ist. Eine Königin über evtl mehrere Kilometer zu transportieren ist nicht Tier freundlich! Was haltet Ihr davon ?

    #53764 Antworten
    Caphalor
    Forenmitglied

    Noch dazu steht der Kasten in der Anzeige in der prallen Sonne :nein:

    Sende ihm doch mal den Link von dieser Seite, damit er sich erstmal vernünftig einlesen kann ;)

    #53765 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @peter   :bravo: :bravo: :bravo: Danke für Deinen positiven Einsatz!!! Das ist wirklich abzulehnen. :maul:
    Aufklärungsarbeit tut hier Not.

    #53766 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    Habe ihm schon geschrieben, um Geduld gebeten, dass die Königinnen jetzt erst nach und nach aufwachen, dass sie zuerst tagelang futtern müssen, besonders Pollen wegen Vollentwicklung der Eierstöcke und dass dann erst Nistplatzsuche beginnt, und dass er den Kasten bitte ganztägig in den Schatten stellen möchte, weil sonst das Hummelwachs schmilzt. Ach ja, Suchstimmung habe ich auch noch erwähnt.

    #53781 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Peter, finde Deinen Einsatz auch toll! Möglichst viele/alle Hummelfreunde sollen sich auf dieser Seite informieren, denn Hummeln zu schützen erfordert viel Wissen!

    Gestern habe ich ein Foto über meinen Naturgarten mit 11 Hummelkästen gepostet, heute stelle ich eines ins Forum von meinem Standort auf 420 m Seehöhe mit 14 aufgestellten (einer ist vergraben). Man sieht aber hier nur 6 HK, dafür den Hornissenkasten + Anzuchtkasten, Teiche, “Eidechsenhügel”, efeubewachsene Lerche, im Hintergrund die Bienenhütte – hier ist eine Erdhummel zwischengelandet.

    Attachments:
    #53810 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Christian   Ein unaufgeräumtes Terrain ist der beste Natur- und Tierschutz. Zuviel Ordnung schadet. :bravo:

    #53959 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Draussen an unserer Trauerweide (Weidenkätzchen) tummeln sich nun viele Bienen. Vor dem Mittag sichtete ich da eine Hummel, aber nur kurz, in schwarz mit schwarzen-bläulichen Flügeln? Kann das sein? Jetzt nachmittags zeigte sich kurz eine Hummel (schwarz/braun).

    Im übrigen bin ich inzwischen verhalten optimistisch betreffend die aktive Ansiedlung. Nistsuchende Hummeln sind praktisch gar keine auszumachen. Auf den Pollen der Weidenkätzchen soll man sie ja eigentlich nicht stören. Nun – das Wetter war in den letzten Tagen aber auch eher kühl und windig.

    Geduld, Geduld..

    Grüsse Harald (Wallis, Schweiz)

    #53960 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Harald    Die schwarze “Hummel” mit den schwarz-bläulichen Flügeln war wahrscheinlich gar keine, sondern eine grosse Holzbiene; und die suchenden Hummeln kommen noch…… :hummel:

    #54013 Antworten
    TiGo
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    So Leute, bei mir gehts jetzt in die heiße Phase. Hab heute, trotz wechselhaften stürmisch nassen Wetter, die erste eindeutig suchende Erdhummelkönigin gesehen. :hummel:

    #54063 Antworten
    dpskernie
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    ich kann leider aktuell nicht sagen, warum mein Beitrag hier in einem neuen, separaten Thread gelandet ist.

    Viele Grüße aus OL, Frank

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 1,198)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: