Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021

  • Dieses Thema hat 385 Antworten und 49 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 26 Minuten von Avatarpeter.
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 386)
  • Autor
    Beiträge
  • #53350 Antworten
    Harald
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo Osmia

    Danke für die Antwort betr. den Eingang! Muss nun eben das zusätzliche Dach noch präparieren deswegen.

    Ja, hatte ich auch probiert mit den Fotos; werde dann heute Abend (nach der Arbeit) nochmals versuchen.

    Grüsse  Harald

    #53351 Antworten
    Bernd
    Forenmitglied

    Hallo, gerade die erste Erdhummel in meinen Garten gesichtet. Sonnte sich noch apatisch (Nachtfrost) und naschte dann am Krokus. Zuckerwasser lehnte Sie mit Nachdruck ab.

    Grüße aus Limburg

    Attachments:
    #53371 Antworten
    Bodensee Mauersegler
    Forenmitglied

    So ihr Lieben. Ich habe die ersten 3 unterirdischen Schwegler Kästen bestückt, 2 oberirdische Schwegler Kästen und der Harry Abraham Kasten. Ich habe die ersten hungrigen Königinnen gesehen. Sie befanden sich aber noch nicht im Suchmodus.
    in diesem Jahr habe ich auch den NSC Hummelnistkasten angeschafft. Mal sehen, wie es damit klappt. Es scheint der ausgeklügeltste Kasten von allen zu sein. Mit Wachsmottenklappe beim Ein- und Ausflug.

    LG Bodensee Mauersegler

    Attachments:
    #53373 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    Habe gestern und heute insgesamt 18 Hummelkästen an 2 Standorten befüllt und aufgestellt, ca. 8 fehlen noch. In die beiden unterirdischen Schwegler drang Feuchtigkeit, die Befüllung ist “Kompost” voller Schneckeneier :-( – kein Wunder, dass da keine Erdhummeln einziehen wollten. Auch wenn der Frühling hier schon ins Land gezogen ist und 100e Krokusse im Garten blühen, rechne ich noch nicht mit Nest suchenden Königinnen. Mal sehen… Allen Hummelfreunden viel Freude beim Beobachten! Christian

    #53374 Antworten
    Stefan
    Admin

    @Bodensee Mauersegler: Bitte fleißig berichten/dokumentieren, hier haben wir schon einen Bereich zum NSC-Kasten:

    Hummelnistkästen vom Naturschutzcenter

     

    #53385 Antworten
    Sibylle
    Forenmitglied

    Hallo,

    gestern habe ich das Hummelhaus endlich aufgestellt und nach der Anleitung des Anbieters befällt. Ich wollte ja letztes Jahr schon anfangen, war aber zu spät. Auf den Bau eines Hummelhauses habe ich verzichtet (war doch die Herausforderung zu groß) und eines geschenkt bekommen. Es ist das Modell von „Arbrikadrex“. Tropfleiste wurde bestellt und wird noch angebracht. Heute gehts ans Moossammlen :D

    Meine Frage: Sobald eine Hummel eingezogen ist & das Volk größer ist, kann ich doch diese Acrylplatte entfernen?

    Hinweis: Sollte es besiedelt werden, werde ich noch eine weitere schatten- und nahrungsspendende (Kübel)Pflanze organisieren.

    Letzten Herbst habe ich auf dem Rasen überall Krokusknollen verteilt. Nix ist bis jetzt gekommen :? Woanders kommen Sie und ich habe einen sehr sonnigen Garten.

     

     

    Attachments:
    #53387 Antworten
    Carmen

    Hallo

    Gestern Nachmittag kam eine Hummel auf den Balkon geflogen.  Setzte sich in eine Ecke und dort sitzt sie noch. Was macht sie da?

    Zum reinkrabbeln in die Ecke ist sie zu dick.

    Danke wenn mir das jemand erklärt

    #53388 Antworten
    Carmen

    <p style=”text-align: left;”>Hallo</p>
    Gestern Nachmittag kam eine Hummel auf den Balkon geflogen.  Setzte sich in eine Ecke und dort sitzt sie noch. Was macht sie da?

    Zum reinkrabbeln in die Ecke ist sie zu dick.

    Danke wenn mir das jemand erklärt

    #53390 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo Carmen   Wahrscheinlich ist sie etwas schwach nach der langen Winterpause, versuche ihr etwas Zuckerwasser anzubieten, das kann man auch mit einem kleinen Löffelchen. Wenn sie wieder Energie getankt hat, wird sie wieder weiter fliegen, viel Glück! :hummel:

    #53393 Antworten
    Bodensee Mauersegler
    Forenmitglied

    Hallo Stefan. Ich habe gerade den neuen NSC Hummelnistkasten befüllt. Kleintierstreu und Kapok waren mit dabei. Der Kasten ist sehr stabil aus Siebdruckplatten gebaut. Der große Vorteil ist meiner Meinung nach eine Wachsmottenklappe beim Reinschlüpfen und beim Rauskrabbeln. Die Hummeln müssen diese Klappe jeweils nur aufschieben und nicht mehr anheben. Mal sehen, wie sie damit klarkommen werden. Der Kasten sieht jedenfalls sehr stabil aus und macht für mich den besten Eindruck aller Kästen.

    LG Michael

    Attachments:
    #53399 Antworten
    Sibylle
    Forenmitglied

    So hier noch eine Innenansicht vom Hummelhaus.

    Frage: Ich hatte gelesen, dass Dachpappe doch bei dem Modell ran soll???

    Gibt es noch Hinweise? Moos und Co wird heute noch gesammelt :D

    Attachments:
    #53402 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hallo zusammen,

    diese Saison wollte ich eigentlich nur drei bis vier Kästen einrichten, nun sind es doch sechs geworden. 3 ältere ohne Klappen, gross und geräumig, damit ich bei grosser Hitze Kälteakkus einlegen kann. 1 Schwegler, umgebaut und jetzt mit Klappe, 1 Abraham Kasten versenkt und einen von Franz.
    Teilweise aussen und innen mit Kork ummantelt. Kork ist ein hervorragenderes Material für eine gute Isolation, für Kälte -🥶 und Wärmedämmung.
    Inneneinrichtung mit Hanfstreu, gemischt mit trockenem Grasabschnitt und zerriebener Lavendel. Dann die Mulde für die Hummel speziell hergerichtet nach Atle Mjelde, er ist Biologe (hier im Forum nachzulesen unter “Einrichten von Hummelkästen nach….”.

    Damit ich besser kontrollieren kann, ob sich da schon jemand eingeschlichen hat, habe ich bereits wenig Moos in die Einlaufröhren gelegt.
    Das ätherische Lavendelöl gegen die Wachsmotte kommt erst zum Einsatz, wenn sie fliegt. Dann reibe ich die Kästen damit ein und verteile den Duft in die Umwelt, wenn es sein muss mit einem Aromavernebler. Besonders in der Abenddämmerung und in windstillen warm-schwülen Nächten. Auch putze ich regelmässig den Vorbau, denn der Mies von den Hummeln zieht die Motte an.
    :hummel::winken:

    #53403 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo Sybille, hallo zusammen

    Ich habe ja den gleichen Kasten wie Sybille. Ich habe noch Silikon-Fugenkit (vom Baumarkt) geholt und dichte damit etwas die Holzritzen überall ab (wegen Wachsmotten und evtl. Feuchtigkeit), innen & aussen. Ich habe noch Resten von Dachpappe, die verschraube ich oben drauf, etwas Abdichten auch mit dem erwähnten Fugenkit. Die erwähnte Plexischeibe innen lasse ich evtl. ganz weg.

    Heute bin ich (eigentlich) am Arbeiten. Stelle dann noch ein paar Fotos rein.

    Grüsse Harald (CH)

    #53404 Antworten
    Bernd
    Forenmitglied

    Hallo Sibylle und Harald,

    Dachpappe ist nicht unbedingt notwendig, die Siebdruckplatte hält Regen aus. Es müssen aber die Schnittkanten am Deckel gestrichen werden. Zudem braucht es eine Tropfkante. Ich säge dazu die Deckel an der Unterseite am Rand ein (siehe Foto) und streiche Kante und Nut.

    Gruß Bernd

    Attachments:
    #53465 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Anbei noch ein paar Fotos zum neuen Hummelkasten.

    Gruss Harald

    Attachments:
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 386)
Antwort auf: Hummelsaison 2021
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: