Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2024

Ansicht von 15 Beiträgen - 736 bis 750 (von insgesamt 1,044)
  • Autor
    Beiträge
  • #84210 Antworten | ZITIEREN
    Wolli
    Forenmitglied

      Ich habe den Kasten vorhin mal reingeholt und in der Wohnung aufgemacht um zu schauen. So sieht es aktuell aus.

      Ich habe jetzt mal vor dem Eingang etwas Zuckerlösung bereitgestellt.

      Die Königin ist wahrscheinlich durch die Wärme jetzt wieder zum Leben erwacht. Sobald ich an den Kasten dran gehe, höre ich sie schon bedrohlich summen.

      Foto/Video:
      #84218 Antworten | ZITIEREN
      Kerstin
      Forenmitglied
        • AT 8642
        • 560 m

        Ich könnte gerade einfach nur heulen….dieses Dreckswetter nimmt mir all meine Hummelvölker :heul: . Die Wiesenhummel ist weiterhin verschollen u. nun fehlt auch von meiner Steinhummel noch jede Spur :( hab trotz Kälte länger neben dem Kasten gesessen u. keine Rückkehr, was seeehhhrrr untypisch ist. Zusätzlich wollte eine meiner 2 Gartenhummeln vorhin auch den Kasten verlassen u. war quasi flugunfähig weil sie kurz nach dem Start vom Anflugbrett in der Wiese gelandet ist. Sie hat’s dann noch ein paar Mal versucht u. immer wieder das Gleiche :keineahnung:.  Irgendwann ist sie dann wieder im Kasten verschwunden nachdem ich ihr aufs Anflugbrett geholfen hab aber ich frag mich natürlich was ist, wenn ich nicht gerade daneben bin.

        Ab morgen soll es mit dem Wetter wieder bergauf gehen – meint ihr, dass noch Hoffnung besteht u. meine verschollenen Königinnen wiederkommen?? Ich bin gerade sowas von deprimiert weil alle schon relativ weit waren mit dem Nestbau u. jetzt steht man ohne Königin plötzlich vor dem Nichts :doh: .

        #84219 Antworten | ZITIEREN
        Markus Hibbeler
        Forenmitglied
        Beitragsersteller
          • 26180
          • 17 m

          @Kerstin Mir geht es ähnlich wie dir. Ich zähle die Stunden runter, dass es ab übermorgen endlich besser wird. Was ich jetzt an deiner Stelle tun würde: stell einen Legostein mit Zuckerlösung in der Vorbau. Falls die Königin ihn nicht entdeckt, nimm den Kasten abends ins Haus, öffne kurz und vorsichtig das Nest und füll das Nektartöpfchen mit einer Pipette auf. Wichtig ist, das drinnen zu tun, weil draußen die Temperaturen zu kalt sind und man damit das Nestklima zerstören würde.

          Ich drücke dir fest die Daumen, dass die anderen Königinnen doch noch wieder auftauchen.

          Lieben Gruß

          Markus

          #84220 Antworten | ZITIEREN
          Kerstin
          Forenmitglied
            • AT 8642
            • 560 m

            Ich hab in jedem Vorbau einen Legostein mit Zuckerwasser stehen u. auch immer alle Nektartöpfchen aufgefüllt also daran kann es fast nicht liegen :nein: keine Ahnung was gerade schief läuft u. warum alle Königinnen nach der Reihe verschwinden…..es ist die pure Katastrophe u. ich kann nichts tun außer abwarten.

            #84222 Antworten | ZITIEREN
            Wolli
            Forenmitglied

              So, gerade drinnen noch mal nachgeschaut. Der Legostein war leer und es war wieder am summen. 2 Arbeiterinnen kamen beim Öffnen des Deckels aus dem Nest gekrabbelt

              Habe den Legostein wieder mit Zuckerlösung befüllt und den Kasten dann wieder auf seinem Platz gestellt.

              Füttern eigentlich die Arbeiterinnen auch die Königin?

              #84223 Antworten | ZITIEREN
              Markus Hibbeler
              Forenmitglied
              Beitragsersteller
                • 26180
                • 17 m

                @Wolli Das klingt doch gut.

                Die Arbeiterinnen befüllen die Nektartöpfchen, aus denen sich wiederum die Königin bedient.

                Lieben Gruß

                Markus

                #84224 Antworten | ZITIEREN
                Wolli
                Forenmitglied

                  Na dann brauche ich ja nicht mehr das Nest extra zu öffnen. Warum ist eigentlich das Nektartröpfchen (bei mir auf dem Bild zu sehen) waagerecht und nicht senkrecht.

                  #84228 Antworten | ZITIEREN
                  Harald
                  Forenmitglied
                    • CH 3982
                    • 721m

                    Hallo zusammen

                    @Kerstin: ich habe mir heute auch Job-Homeoffice einteilen können für die Arbeit und war um ca. 1040h (Sommerzeit) kurz draussen und fand mit Erschrecken “eine” Hummelkönigin im Rasen nervös herumlaufen. Sofort habe ich ihr meine Hand angeboten, sie krabbelte darauf, dann flog sie in die Wiese, drehte herum und nahm Kurs auf den Hummelkasten. Also doch “meine” Erdhummel? Sie schwebte am Anflugbrett, “torkelte” hinunter aufs Moos; sofort wieder zu Hilfe geeilt, sie krabbelt wieder auf meine Finger, dann aufs Anflugbrett und sofort in den Kasten hineingekrabbelt.

                    Dann habe ich umgehend Zuckerlösung in den Vorbau des Gubisch-Kastens gestellt. So wie Markus es wohl schreibt, sind die Königinnen vermutlich speziell geschwächt wegen der aktuellen Kälte!

                    Vielen vielen Dank auch an Markus für die sehr schnellen wichtigen Tips!

                    Grüsse Harald CH

                    #84293 Antworten | ZITIEREN
                    Sabine
                    Forenmitglied
                      • DE 45136
                      • 116 m

                      @Kerstin Nicht verzweifeln, die Damen sind hart im Nehmen. Letztes Frühjahr war bei mir auch eine Hummel nach der anderen verschwunden, später war die Mehrzahl der Kästen aber trotzdem besetzt.

                      Meine eine Ackerhummel war auch verschollen, sie ist gestern zumindest kurz wieder aufgetaucht – hier hoffe ich auf auf einen 2ten Versuch in den nächsten Tagen. In den Vorjahren haben die Ackerhummeln die Kästen oft sowieso erst Ende April besiedelt.

                      Meine 2te Ackerhummel ist auch vom Brett gestürzt, aber aus eigener Kraft wieder durchgestartet, gestern hat sie Pollen eingetragen, ich hoffe, sie hält noch die 2 Tage durch.
                      Mein Legofutterstein steht ameisensicher und überdacht im Rosmarin und wird von mehreren Ackerhummeln angeflogen, auch von “meiner” – irgendwie finden sie die Zuckerlösung dort leichter, im Vorbau haben sie es wohl zu eilig.

                      Die Erd- und Wiesenhummeln haben bereits Arbeiterinnen, bei denen ist alles ok.

                      Also die Hoffnung nicht aufgeben, alles Gute!!

                      Sabine

                       

                       

                       

                      #84294 Antworten | ZITIEREN
                      Patrik
                      Forenmitglied
                        • DE 76831
                        • 154 m
                        Kerstin schrieb am

                        Ich hab in jedem Vorbau einen Legostein mit Zuckerwasser stehen u. auch immer alle Nektartöpfchen aufgefüllt also daran kann es fast nicht liegen :nein: keine Ahnung was gerade schief läuft u. warum alle Königinnen nach der Reihe verschwinden…..es ist die pure Katastrophe u. ich kann nichts tun außer abwarten.

                         

                        Hallo Kerstin, wenn Du bei den Temperaturen immer die Nektartöpchen auffüllst störst Du doch jedesmal das Nestklina, oder nimmst Du die Kästen dafür ins Haus?

                        Bei mir ist es auch frustrierend, am roten Haus fliegt gefühlt nur noch eine Arbeiterin, aber öffnen will ich den Kasten nicht. Am blauen Haus, wo die Wespe die schon brütende Erdhummel vertrieben hat, habe ich tatsächlich noch eine trotz des Wetters beharrlich suchende Erdhummeln eingesetzt (die Wespe ist weg). Perfekter Orientierungsflug, aber schon 2 Tage nicht mehr zurück gekehrt (es ist aber auch saukalt).

                        Hatte mich schon auf ein besseres Jahr, als die 0-Nummer vom letzten Jahr gefreut – vielleicht wirds dieses Jahr leider auch wieder nix…..

                        LG Patrik

                         

                        #84295 Antworten | ZITIEREN
                        Irmi
                        Forenmitglied
                          • 473 m

                          Hallo aus Salzburg!

                          Ich lese immer gerne “schweigsam” mit, danke für eure Beiträge, dadurch lerne ich viel.

                          Auch in Salzburg Land kalt, Regen und auch Schnee – tagelang. Bislang gab es bei mir eine natürliche Erdhummelansiedlung in einem einfachen, eingegrabenen  Blumentopf (2 Ausgänge) mit Nistmaterial-Anleitung nach Markus Burkhard (Nordischer Garten). Habe “meine” Erdhummel-Lady per Zufall beim Einfliegen beobachtet. Ob schon Arbeiterinnen vorhanden sind, kann ich nicht sagen.

                          Sobald es einen Schimmer Sonne oder über ca. 5° Celsius hat (eher nachmittags) besuchen meinen “wilden” Garten: Baumhummel Arbeiterin, Steinhummel Königin, und Erdhummel.

                          Heute hat neben mir beim Garteln eine – weitere? – Erdhummel Königing offenbar nach einem Mausloch gesucht (Sie ist in einige Erd-Löcher gekrochen und hat inspiziert). Flog wieder von dannen.

                          Zufällig ( :) konnte ich eine halbe Stunde später (kurz vorm nächsten Regenbeginn) eine Erdhummelarbeiterin (bin aber noch nicht sicher) mit prallen Pollenhöschen unter das Terrassendach einfliegen sehen. Sie kam wieder heraus und musste noch 2-3 x neu anfliegen (offenbar hatte sie den Einflug “vergessen”?), bis sie wohl das Nest gefunden hatte.

                          Weiters habe ich 3 Hummelhäuser (Doris, Hummeltischler, Markus Burkhard) an unterschiedlichen Standorten im Garten stehen. Bislang keine Besiedelung.

                          Mein Eindruck bis jetzt als Hummelfan:
                          Je wilder der Garten,
                          Je geduldiger der Gärtner,
                          ..desto eher siedeln sich Hummel und co. – automatisch – an.

                          Alles Liebe an alle Hummelfreunde! (Fotos folgen wenns wärmer wird) :blume:

                          Irmi aus Salzburg

                           

                           

                           

                          #84296 Antworten | ZITIEREN
                          Christian
                          Forenmitglied
                            • A-4800, 4851
                            • 420, 510 m

                            Tut mir leid für alle, die derzeit von wetterbedingten Ausfällen betroffen sind. @ Markus – finde Deine Antworten und Tipps (seit jeher) jeweils toll. :bravo: Auch hier ist das Wetter herausfordernd für die etwa 14 Hummelvölkern in den bisher (passiv) besiedelten Nistkästen, wobei ich aber nicht zufüttere. Die Entwicklung der Völker ist sicher verzögert, erst aus zwei fliegen Arbeiterinnen. Heute waren trotz 6 °C und Wind hier in meinem 2. Garten 7 von 10 Königinnen “im Außendienst”. Eine Acker- und eine Baumhummel dürften im Nest sein, vermutlich ist die Wiesenhummelkönigin verschollen – Nachschau, wenn´s wärmer wird.

                            Kann es kaum erwarten, dass es am Wochenende auch hier endlich warm wird, und bin gespannt, ob noch einige Königinnen nach meinen noch freien Nistkästen suchen. Stein- und Waldhummeln sollten noch kommen, Veränderliche habe ich noch keine gesehen heuer. Hier ist mir sogar schon einmal eine aktive Ansiedelung gelungen, was ich ja bei seltenen Arten mit gutem Gewissen praktiziere. Alles Gute Euch allen, lb.Gr.! Christian

                            #84297 Antworten | ZITIEREN
                            Wolli
                            Forenmitglied

                              Ich habe um 19:15 Uhr auch noch mal nachgeschaut. Der nachgefüllte Stein von heute Nachmittag (15:30) war schon wieder leer. Habe vorhin noch einen zweiten daneben gestellt und beide wieder aufgefüllt. Die Hummeln sind wieder fit. Habe dann noch einmal vorsichtig das Kapok ein wenig weggenommen und wurde von der Königin sofort mit Drohhaltung und summen begrüßt. Eine Arbeiterin war auch zu dem Legostein gekrabbelt und hat “getrunken”. Danach ist sie dann zum Nest gekrabbelt und verschwunden. Die ganze Aktion fand natürlich drinnen im Haus statt.

                              Die Füllung reicht jetzt bis morgen Mittag. Dann werde ich draußen mal die Kamera aufbauen und mal anderthalb Stunden am Stück filmen. Mal schauen ob der Flugverkehr wieder etwas zugenommen hat. Voraussetzung es regnet nicht.

                              Foto/Video:
                              #84299 Antworten | ZITIEREN
                              Irmi
                              Forenmitglied
                                • 473 m

                                @Hallo Christin nach Oberösterreich!

                                Zufüttern mit Legostein habe ich vorgestern am Eingang zur Erdhummel versucht, ob “meine” Erdhummel annahm, kann ich nicht sagen. Jedenfalls waren 24h später einige Ameisen anwesend. Habe den Legostein nicht mehr befüllt und werde wohl auch keinen mehr aufstellen – habe Sorge, dass die Ameisen das beginnende Erdhummelnest erstürmen könnten.

                                LG!

                                Irmi aus SL

                                #84300 Antworten | ZITIEREN
                                Wolli
                                Forenmitglied

                                  Ich hatte den Legostein ja am Anfang draußen vor dem Eingang direkt unterm Flugloch links. Da ist keine Hummel dran gegangen. Erst als ich den Legostein mit der Zuckerlösung in den Kasten gelegt habe, in der Nähe vom Ausgang, sind sie dran gegangen. Hier noch mal ein Dankeschön für die Tipps von Sabine und Markus. 🤗

                                  Da gibt es doch glaube ich so eine Art Futtertränke zu kaufen, wo man eine größere Menge einfüllen kann. Das wäre eine Idee für nächstes Jahr.

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 736 bis 750 (von insgesamt 1,044)
                                Antwort auf: Hummelsaison 2024
                                Deine Information:




                                :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :krank:  :lol:  :x  :P  :hammer:  :computer:  :spring:  :lehrer:  :lupe:  :ups:  :kopfkratz:  :cry:  :keineahnung:  :panik:  :respekt:  :heul:  :roll:  ;)  :mrgreen:  :biene: 
                                :hummel:  :haha:  schmetterling  :kaffee:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :lachtot:  :irre:  :wallbash:  :gott:  :hurra:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :blume: