Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelsaison 2021 von Harald

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 244)
  • Autor
    Beiträge
  • #59284 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo Timo.

    Allerdings!   Ameisen-Abwehr. Unten dran mit Speiseöl eingeschmiert. Zurzeit scheint es zwar noch nicht grosses Thema.

    #59285 Antworten
    Timo
    Forenmitglied

    Ah ok, gut zu wissen. Habe nämlich gerade ziemlich viele Ameisen beim Hummelkaste.

    Allerdings habe ich die Befürchtung das es bei mir dieses Jahr nicht geklappt hat, habe eine Königin Ostern eingesetzt die ich dann auch öfters mal gesehen habe wie sie ein und aus fliegt aber jetzt tut sich garnix mehr. Naja vielleicht klappt es nächstes Jahr.

    Danke für die Rückmeldung :)

    #59739 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Bin wieder in Sorge. Heute wäre der 20. Tag der Selbstansiedlung der Hummeldame. Hatte heute frei und in Etappen Zeit, nehmen die Hummelkiste zu sitzen.  Habe sie heute den ganzen Tag nicht gesehen. Es geht wieder an die Nerven..

    Gestern sah ich sie um 12:47h, 14:25 und abends immerhin noch um 18:37h.

    Heute war ich wohl im gesamten vielleicht eine Stunde draussen – nichts. Es ist bewölkt/bedeckt bei ca. 13°. Befürchte, dass ihr etwas zustiess.  Diese Situation hatte ich schon am 05. Mai, bei Tag 12 der Ansiedlung.

    Grüsse Harald  :nein:

    #59740 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    Das hilft jetzt nix, da musst Du durch! :)

    Kannst ja die Mehlprobe versuchen, aber auch wenig bis gar kein Flugverkehr ist in dieser Phase normal. Ich drücke Dir die Daumen dass Du bald Nachwuchs bekommst, dann sieht man auch mehr an der Klappe.

    Bei Ackerhummeln geht alles ein bisschen langsamer, die haben Zeit!

    #59742 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Merci Stefan, wieder, für Deine Motivation!

    #59756 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Wachsmottenklappe:  habe dann vor ein paar Tagen die Klappe verengt. Seit einiger Zeit sind stets ca. 8-10mm eingestellt gewesen.

    Vielleicht ist es dadurch im Nest zu kalt? Ohne Kontrolle, ob die Hummelin im Kasten ist oder nicht, habe ich nun ein wenig noch verengt auf vielleicht ca. 5-6 mm Lücke für die Klappe, also noch nicht ganz geschlossen (es bleibt ein Spalt). Die Klappe ist ja sowieso unten rundlich angebogen.

    Keine Ahnung, ob dann die Hummelmama viel Energie verpuffen muss, das Nest warm zu halten, Aussentemperatur aktuell ca. 12° – also recht frisch.

    Aber eben, auch in der Natur wäre nicht alles perfekt!

    ————————————————-

    Merci, Stefan, wenn Du schreibst, dass in dieser “Phase” wenig Flugverkehr normal ist..

    “Wir werden sehen”… sagt mein Arbeitskollege stets..

     

     

    #59759 Antworten
    Markus Hibbeler

    Ich kenn das, dass man sich Sorgen macht. Allerdings sind 12 Grad für eine Hummelkönigin kein Problem. Einige Königinnen beginnen mit ihrer Brut ja schon im März oder April, wo Temperaturen unter 10 Grad normal sind. Ich würde alles so lassen, wie es ist, und abwarten. Vermutlich brütet die Königin. Oder du überwachst das Flugloch mit Hilfe der Alfred Überwachungs-App und einem alten Handy. Ich drücke dir die Daumen!

    #59760 Antworten
    Markus Hibbeler

    Sorry für die Rechtschreibfehler. Aber mein Handy stellt die Seite nicht korrekt dar, so dass ich beim Tippen nicht alles lesen kann, was ich schreibe. Und der Bearbeitungsbutton geht mit diesem Browser leider auch nicht.

    #59761 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo Markus.

    Merci für den “Trost”!   Die alten Handys haben wir teilweise vor kurzem entsorgt, die eine Tochter hatte noch eines, das ist nun auch im Recycling.

    …bin gespannt!  …wenn ich sie dann sehe, werde ich sehr erleichtert sein..

    #59994 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    hallo zusammen.

    Schon der 3. Tag, dass ich die Hummelmama nicht zu Gesicht bekam. Allerdings ist ja keine Kamera installiert. Ich bin am Arbeiten Homeoffice. (Tag 22 der Selbstansiedlung)

    Das Wetter ist garstig, regnerisch bei 10°C.

    Hoffentlich gehts der Hummelmama gut…

    Die jüngere Tochter (bald 19) tröstet mich gelegentlich: …der gehts sicher gut..

     

    Geduld, Geduld….

     

    Harald

     

     

    #60008 Antworten
    Segler
    Forenmitglied

    Moin Harald,

    mir erging es ähnlich wie dir, meine Königin ließ sich einfach nicht blicken.

    Ich habe dann kleine “Stöckchen”, also Mini Wurzelteile o.ä. in die Klappe geklemmt.

    Die waren nach einiger Zeit auch immer rausgeplumpst, aber es hätte ja auch der Wind sein können.

    Also habe ich die Mehlprobe gemacht (findest du auch hier im Forum) und siehe da :o

    die Spuren haben sie prompt verraten. Vlt. hilft es dir :)

    Naj, Mehl und Regen :doh: verträgt sich nicht so gut.Aber in einer trockenen Phase…… :hummel:

    #60011 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo Segler. Danke für Deine Nachricht.

    Ja, kann ja die Mehlprobe wieder anwenden – warum nicht.

    Frage mich halt, ob es zutrifft, dass die Hummelmama (vermutlich Ackerhummel) sooo lange im Kasten bei den Jungen bleibt..

    #60028 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Harald!

    Wenn mal wieder an die 15 Grad sind, dann kannst Du auch mal vorsichtig den Deckel angeben und hinein sehen. Verscheuchen kannst Du sie damit übrigens nicht.

    Vielleicht brummt sie ja sofort los, aber es kann auch sein dass sie sich verkriecht.

    Grüße, Daumen drück!

    Stefan

    #60042 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo Stefan.

    Ich warte weiter mal ab. Ich gedulde mich. Konzentriere mich vorerst auf die Mehlprobe.

    Danke noch.

    Grüsse  Harald (CH)

    #60252 Antworten
    Harald
    Forenmitglied

    Hallo zusammen

    Habe jetzt heute mal in den Kasten geschaut:   nichts!

    Bin zurzeit daheim am Arbeiten. Werde heute Abend den Karton nochmals genauer untersuchen wegen Nektartöpfchen. Ist denn die Möglichkeit, dass dieselbe Hummel plötzlich wieder auftaucht? Heute ist der 6. Tag, dass ich sie nicht mehr sah.

    Instinktiv habe ich nun wieder die Rampe aufgebaut, ob vielleicht noch eine Hummelkönigin am Suchen ist. Vermutlich ist es zu spät..

    Ich verstehe das ganze nicht, nachdem sie regelmässig 19 Tage ein- und ausflog..

    Vielleicht hat jemand noch eine Erklärung..

    Letzte Woche war noch eine Erdhummel, die im Suchmodus war, welche ich sehr gerne aktiv eingesetzt hätte! Aber ich habe ja nur eine Kiste..

    Grüsse Harald  :?

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 244)
Antwort auf: Hummelsaison 2021 von Harald
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: