Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021 von Harald

#57978
HaraldHarald
Forenmitglied
Buchtip:

Guten Abend zusammen

Wie es aussieht, hat die Selbstansiedlung in  meinem “1. Lehrjahr”  geklappt (Samstag war wohl Einzug). Bisher konnte ich die Königin noch nicht fotografieren. Sie ist auch sehr flink bei Ab- und Anflügen. Stefan tippt auf eine Baumhummel. Was ich bisher sehr kurz beobachten konnte, vorne wohl braun und sonst viel schwarz.

Habe nun auch gelesen, dass diese Art ihr Nest gut verteidigen können. Der Kasten ist unter unserer Terrasse, dazwischen sind grosszügig ca. 1,50 m “leerer Raum” bzw. Abstand und dann natürlich der Terrassenboden. Ich hoffe natürlich, dass sich das künftige Volk nicht gestört fühlt, wenn wir im Sommer ab und zu auf der Terrasse sind. Uebrigens, die Tiefe der Terrasse ist grosszügig, wenn künftig Arbeiterinnen unten durch zu ihrem Chalet fliegen.

Ich kann sonst ein Foto einstellen. Gerne möchte ich natürlich den Kasten dort belassen.

Vermutlich fange ich morgen an, die Wachsmottenklappe einzuhängen auf der grössten offenen Position.

Auch die Rampe werde ich wohl in den nächsten Tagen abbauen.

Auch hoffe ich, dass die Königin die nächsten Tage gut übersteht; wenn ich die Berichte der Kolleginnen & Kollegen hier im Forum lese, ist da und dort leider die Hummelmama verschwunden..

Auch mit unserer alten Kaninchendame muss ich dann schauen, weil diese zurzeit im gleichen grösseren Gehege etwas Auslauf geniesst. Bisher kam die Baumhummel mit “Cléo” (Kaninchen) eigentlich gut zurecht. Der Kaninchenstall befindet sich wohl ca. 2-3 m neben dem Hummel-Chalet. Auch das Kaninchen lebt nicht ewig, dieses ist auch schon 8jährig oder mehr (Zwergkaninchen).

Grüsse an alle!

Harald (Schweiz)