Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Antwort auf: Hummelsaison 2021

#55828
Avatardpskernie
Forenmitglied
Buchtip:

Hallo zusammen,

ich hatte vor geraumer Zeit ja auch schon mal meine Meinung zur aktiven Ansiedlung von Hummeln geäußert. Dabei kann ich mich eigentlich nur wiederholen: Geduld ist eine wichtige Tugend im Rahmen von Naturschutz. Tiere verhalten sich in der Regel immer etwas anders, als wir uns das vorstellen bzw. wünschen.

Man sollte dabei alle Maßnahmen, die man in Form von z.B. Nisthilfen für unterschiedliche Tiere aufstellt, immer als zusätzliches Angebot verstehen, welches von den Tieren angenommen werden kann. Dazu sollte dann aber auch der Standort und das weitere Umfeld entsprechend passen. Ich habe z.B. noch nie gehört, dass es eine aktive Ansiedlung von Meisen oder Spatzen in entsprechenden Nistkästen gibt. Ich glaube sogar, dass hier niemand auf eine solche Idee kommen wird.

Und wie sieht es bei den Hummeln aus? Ich gebe einfach zu bedenken, dass jede jetzt umherfliegende Hummeln nicht nur ein Individuum, sondern einen ganzen Staat repräsentiert. Wer jetzt durch unbedachtes oder unachtsames Handeln ein solches Tier verletzt oder vergrämt, gefährdet damit ein ganzes Volk dieser Art. Meine Bitte wäre daher an alle Neulinge und Unerfahrene auf diesem Gebiet, hier nicht durch irgendwelchen Aktionismus eine Besiedlung irgendwie erzwingen zu wollen, nur weil man nun ja einen Nistkasten hat und der unbedingt besetzt werden muss. Ziel sollte es meiner Meinung nach doch sein, dass man durch intensives Informieren alles dafür tut, dass der bereitgestellte Nistkasten so naturnah wie möglich ist, damit die Wahrscheinlichkeit einer Selbstansiedlung wächst. Dies ist dann die beste Voraussetzung für ein neues und gesundes Hummelvolk und somit eine echte Unterstützung für die Arterhaltung.

Übrigens, hier im Norden ist das Wetter aktuell auch sehr wechselhaft, windig und kalt. Schneefall löst Sonnenschein ab. Und keine Hummel oder irgendwelche anderen Wildbienen sind zu sehen.

Viele Grüße aus OL, Frank