Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Harry: Verbesserung der Wachsmottensperre

Hallo Hans,
der Eingang ist aus solidem Buchenholz und wird viele Jahre seinen Dienst tun.
Vierkant Alurohr ist bestimmt auch ein toller Werkstoff und es lässt sich damit bestimmt präzise arbeiten.
Alu hat leider auch die Eigenschaft, Umgebungstemperatur sehr schnell anzunehmen.
Direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt, bei einer sommerlichen Temperatur von 30 °C, erreicht so ein Stück Alu auch schon mal schnell 40°C oder mehr.Das käme einem Tanz auf der Herdplatte gleich. Möchte Dir aber Deine Ideen nicht mies machen, sicher gibt es Möglichkeiten durch Schattierung usw. dieses zu verhindern.
Bei mir stand der Gedanke, so wenig Technik wie möglich und soviel wie nötig im Vordergrund.
Armin Krenz zeigt in einem Video auf seiner Seite, wie einfach und unkompliziert so eine Klappe auch von Ackerhummeln bedient werden kann.
http://www.arminkrenz.de/

Habe heute Nachricht von einem Hummelfreund aus der Steiermark, dass er schon dunkle Erdhummeln bei der Nestsuche gesichtet hat. Hier im Rheinland hab ich leider noch keine gesehen. :-(

Gruß Harry

Themenübersicht öffnen: Verbesserung der Wachsmottensperre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*