Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Bulli: Rhododendron – Nach dem ersehnten Regen

Gestern am Tage und in der Nacht hat es ein paar Schauer und Regen gegeben.
Heute war es bedeckt mit ein paar Regentropfen und Höchsttemperaturen so bei 15 Grad.

Leider gab es letzte Nacht Verluste. Eine Erdhummel und eine Honigbiene haben wohl versucht unter Vorsprüngen an der Hauswand den Regen zu überstehen. Leider hat es nicht geklappt.

Heute Abend waren keine bzw kaum Honigbienen da. Somit hatten Hummeln, Fliegen und Wespen den Garten für sich alleine.

Die Ackerhummeln und überraschend kleine Erdhummeln waren plötzlich auch am Storchenschnabel. Ungewöhnliche Besucher dort waren auch Wiesenhummel Drohnen und … erstmalig gesichtet … eine Hummel wie die Wiesenhummel nur mit mittig unterbrochener zweiter gelber Binde. Sie waren dort zusammen mit den häufiger dort saugenden Wiesenhummelarbeiterinnen (ein gelber Streifen) und Baumhummeln.
Können Wiesenhummeln ohne zweite gelbe Binde und Tiere mit zweiter gelber Binde aus dem gleichen Nest entstammen oder sind die Tierchen aus zwei Hummelnestern?
Bei schönem Wetter waren am Storchenschnabel die Honigbienen noch die Überlegenen.

Jetzt ist auch der weiße Diptam auf dem Speiseplan von Hummeln. Jedenfalls haben Erdhummeln und Wiesenhummelarbeiterin die Blüten angeflogen.

Rätsel gibt mir eine Hummel auf, die aussieht wie eine Wiesenhummel aber keine gelbe Binde, sondern eine braune Binde hat. Ich vermute es ist eine Farbvariante der Wiesenhummel, weil andere Arten nicht passen wollen. So eine habe ich schon häufiger gesehen, aber niemals zwei davon.
Es fehlt mir noch ein Foto von diesem Hummelchen.

Manchmal will mir nicht eingehen warum manche Fotos nichts werden und andere sehr scharf sind. Ich überlege, ob meine Kamera vielleicht zu wenige “Autofokusstufen” hat. Muss noch einmal nachschauen wieviele es genau sind.

Der Rest des Gartens ist nach grober Übersicht immer noch so aufgeteilt wie vorher. Wobei ich nicht speziell drauf achte, ob die Hummeln wirklich saugen.
Gelber Geißblatt-Hybrid und hellblaue Rhododendren sind Erdhummel-Gebiet.
Dunkelrosane Rhododendren sind Baumhummel und Wiesenhummel-Gebiet.
Fingerhut: Gartenhummel und Baumhummel.
Rittersporn: Gartenhummel
Veigelie: Ackerhummel und Erdhummel
Cotoneaster: Wespenarten, Baumhummel, Ackerhummel … Wiesenhummel heute nicht.

Viele Grüße

Bulli

Themenübersicht öffnen: Rhododendron – Nach dem ersehnten Regen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*