Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Helena: Hummel angesiedelt ist die noch da?!

>Hallo!
>
>Wir haben unseren ersten Hummelkasten aufgestellt und ich hatte letzte Woche Donnerstag eine Hummel im Kasten angesiedelt. Sie hat einen Orientierungsflug gemacht. Dann habe ich sie erst einmal in Ruhe gelassen. Am nächsten Morgen habe ich Mehl gestreut, um zu kontrollieren ob sie zurückgekehrt ist. Es waren bei einer darauf folgenden Kontrolle Spuren sichtbar. Am nächsten Tag habe ich es dann noch einmal kontrolliert. Wieder waren Spuren zu sehen. Ich habe dann jeden zweiten Tag die Wachsmottenklappe abends ein wenig herunter gemacht. Nun ist sie noch ca. 4 mm offen. Ich bin mir nun nicht sicher, ob meine Hummel noch da ist. Ich sehe sie nie ausfliegen, konnte wie oben bereits erwähnt nur durch die Spuren erkennen, dass sich irgendwas getan haben muss. Jetzt hatte ich das Mehl entfernt, weil ich angst hatte, dass ich damit irgendwelche anderen Tiere anlocken könnte.
>
>Ist meine Hummel jetzt noch da? Wie kontrolliere ich es? Weiterhin mit Mehl, Nestkontrolle oder wie?
>
>Ich wäre echt enttäuscht, wenn sie nicht mehr da wäre. Danke sehr!
>
>Darüber hinaus wollte ich auch noch fragen, wann ich die Wachsmottenklappe schließen kann, falls die Hummel noch da sein sollte.
>
>Danke für eure Hilfe! :-)

Das Mehl lockt sicher keine anderen Tiere an; mir ist nicht ganz klar, wie Dein Vorbau aussieht. Hattest Du denn beim Ansiedeln bereits die grosse Klappe geschlossen? Also die Königin musste das Hummelhaus durch den Mottenklappenausgang verlassen? Wenn ja: die Mottenklappe würde ich solange offen lassen, bis eine Besiedelung sicher ist; sprich, die Königin kommt mit Pollenhöschen zurück. Vorher besteht schon eine gewisse Gefahr, sie durch die zu schnell geschlossene Klappe zu vergrämen.
Allerdings: eine Hummel lebt gefährlich und mit Verlusten muss man rechnen. Ich würde weiterhin ganz fein Mehl streuen und die Klappe noch etwas geöffnet lassen. Möglichst noch nicht ins Nest schauen, das könnte sie noch mehr schrecken (wenn sie gerade drin ist), ausserdem geht gerade jetzt, wo es noch kalt ist, so viel Nestwärme für die Hummel verloren.

Themenübersicht öffnen: Hummel angesiedelt ist die noch da?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*