Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

susanne: Hilfe, Hummelnest

>
Hallo Andreas,
wie alt ist deine Tochter denn? Schau Dir doch mal gemeinsam mit ihr die Kinderseiten der www.aktion-hummelschutz.de an. Da kann man unglaublich viel über Hummeln lernen
… und Tiere die man kennt, machen schon gar nicht mehr soviel Angst.

Mag Deine Tochter Brombeeren, Erdbeeren, Äpfel, Johannisbeeren und Kirschen? Die gibt es nicht, wenn die Hummeln nicht im Frühjahr bestäuben – und zwar auch schon dann, wenn es den Bienen noch viel zu kalt ist.

Warum hat sie eigentlich Angst? Hat ihr irgendjemand gesagt, sie dürfe da nicht hingehen, weil Hummeln stechen?
Das tun sie nicht, außer man quält sie oder tritt drauf, und da hätten sie dann ja wohl alles Recht der Welt dazu, oder?

Oder überträgt sie ihre Angst vor Wespen in der Cola auf Hummeln?
Hummeln interessieren sich überhaupt nicht für unser Essen oder unsere Getränke, auch wenn es noch so süß ist.

Hummelvölker sind einjährig!
Eure Hummeln haben seit ca. März/April geschuftet, um jetzt ihre jungen Königinnen fürs nächstes Jahr auf die Reise zu schicken. Es wäre wirklich schade, wenn ihr ihnen das kaputt machen würdet. Denn jede Königin ist eine Chance für ein neues Volk im nächsten Jahr, alle anderen sterben sowieso in ein paar Wochen.

Das Hummelnest ist eine gute Chance zu zeigen, dass man mit ein bisschen Verständnis für seine direkte Umwelt (nicht nur den Regenwald in Amazonien)und der Bereitschaft, eigene “Wichtigkeiten” zu hinterfragen, was Gutes tun und dabei noch jede Menge Spaß haben kann.
Denn die dicken, behäbigen, pelzigbunten Brummer zu beobachten macht eine Menge Spaß. Ich hab zwei Hummelvölker im Garten, in extra aufgestellten Nistkästen. Und etliche kleine Nachbarn kommen zum gucken ….

Versucht dochmal rauszukriegen, welche Art es ist. Das erkennt man an den Farben, die sie haben, an den Streifen im Pelz.

Viel Spaß und nur Mut

Susanne

Themenübersicht öffnen: Hilfe, Hummelnest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*