Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Angelika L.: Die Antwort ist da

>Vielleicht kannst Du sie fragen, wie es mit der Übertragung von Schädlingen durch den Honig (auf Hummeln) aussieht.
>

Das ist die Antwort: “Die Nosema-Art, die Hummeln schädigen kann, kommt bei Honigbienen nicht vor. Soweit bekannt, sollte also durch Verfüttern von Honig kein akuter Nosemabefall bei Hummeln ausgelöst werden. Aber was Nosema angeht, ist ja grad alles im Fluss, vieles ist bisher noch nicht bekannt. (Anmerkung von mir: Es ist eine zweite Nosemaart aufgetaucht) Ich denke aber, ein gutes Hummelvolk ist auch durch etwaige Bakterien/Viren/Einzeller im Honig nicht todzukriegen,…
allerdings benötigt das wahrscheinlich auch keine Zufütterung?! Wir füttern unsere Hummeln hier sicherheitshalber einfach mit Zuckerwasser und Pollenbrei.”
Zitatende

Grüße
Angelika

Themenübersicht öffnen: Die Antwort ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: 
 

*