Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Welche Art ist das?

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #43391 Antworten
    Kaktus
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo zusammen,

    Ich habe heute an der Trauerweide diese Art gefunden. Sieht vom Körperbau einer Hummel sehr ähnlich aber ist nur ca. 1-1,5cm groß. Eigentlich kenne ich die meisten bekannten Arten aber eine mit Orange, schwarz, Orange habe ich noch nicht gesehen. Vielleicht ist es auch eine besondere Wildbienen Art.

    Attachments:
    #43395 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallihallo!

    Ich denke es ist eine rote Mauerbiene. Vorsicht, da bin ich wahrlich kein Experte. :kaffee:

    #43397 Antworten
    Caphalor
    Forenmitglied

    Hallo ihr beiden.

    Meiner Meinung nach dürfte es die gehörnte Mauerbiene sein.

    Wenn man beide Arten nebeneinander vergleicht wird es denk ich deutlicher :biene:

    Attachments:
    #43417 Antworten
    TiGo
    Forenmitglied

    N’abend,

    eine gehörnte Mauerbiene ist es auch nicht. Der Thorax ist auch Rot gefärbt, damit ist es Andrena fulva die Fuchsrote Sandbiene. :biene:

    #43418 Antworten
    bumblebee
    Forenmitglied

    Meiner Meinung nach ist es die Fuchsrote Sandbiene (Andrena fulva). Die sieht wirklich toll aus und gehört zu den vielen Wildbienen, die man mit Insektenhotels nicht fördert, weil sie im Boden nistet.

    #43423 Antworten
    Kaktus
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ja Danke, sieht wirklich wie die fuchsrote Sandbiene aus. Jetzt weiß ich auch welche Bienen immer diese Löcher in meinen Rasen graben, meistens im Herbst.

    #43424 Antworten
    bumblebee
    Forenmitglied

    Im Herbst muss jemand anders Löcher in deinen Rasen graben. Die fuchsrote Sandbiene fliegt von März bis Mai. Danach sehen wir sie leider nicht mehr…

    #43425 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Kaktus Die Fuchsrote Sandbiene gräbt gerade jetzt die Löcher im Boden. Lochdurchmesser 5 – 7 mm, ringsherum herausgebuddeltes Erd-/Sandgemisch, manchmal auch richtig angehäuft rund ums Loch. Wenn man längere Zeit neben den Löchern steht, kann man sie sehr gut beobachten.:ja:

    #43429 Antworten
    Kaktus
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Dann werde ich in den nächsten Tagen genauer darauf achten. Generell würde ich sagen, daß sich bei uns (Landkreis Zwickau) die Wildbienen in den letzten Jahren deutlich gesteigert haben in Population und Arten. Dagegen sind die Hummeln dieses Jahr noch weniger geworden.

    #43430 Antworten
    Caphalor
    Forenmitglied

    Stimmt :doh:

    Die fuchsrote Sandbiene passt. Die hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

    Wieder was gelernt :)

    #43447 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Hier ist auf dem Bild ein Sandhäufchen von der Sandbiene Andrena fulva…. :biene:

    Attachments:
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
Antwort auf: Welche Art ist das?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: