Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Wachsmottenschutz

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 3 Tage von OttoOtto.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #75266 Antworten
    Otto
    Forenmitglied

      Hallo und einen guten und gesunden Start ins Hummeljahr 2023 :hummel:

      Was ist denn eurer Meinung nach der dichteste Stoff den man an die Lüftungslöcher unserer Hummelhäuser anbringen kann/sollte? Ich hatte letztes Jahr leider wieder ein Nest das von der Wachsmotte befallen war, dort hatte ich an den Lüftungslöchern einen Spritzschutz aus Edelstahl den man in der Küche verwendet, anscheinend war die Lochgröße dieser Teile ausreichend das die Motte ihre Eier durch legen konnte :maul: Was ist denn mit Pollengaze? Hat das schon jemand versucht? LG Otto

      #75268 Antworten
      Franz
      Forenmitglied

        @Otto

        wenn die Maschenweite zu eng ist kommt kaum Luft mehr durch, kann die Nestklima nicht aufrecht erhalten werden, das ist zwar nicht so tödlich wie die Wachsmotte aber die Hummel brauchen viel Energie das zu regulieren, also bleibt weniger Zeit und Energie für Ihre Nachwuchs. Kleines Volk, weniger Geschlechtstiere oder gar keine.  Am besten ist das mit einem Klimaaufsatz zu lösen,  oder einfacher aber nicht so effektiv, Rohr Stücke (HT Rohr) anbringen,  und innen Raupenleim oder bullern 45 beschichten, dann bleiben die durch gesteckte Eier und die daraus schlüpfende Larven kleben, aber bei starken Befall muss es regelmäßig gereinigt werden sonst bildet sich eine Brücke.

        Gruß Hummelfreund Franz

        #75274 Antworten
        Otto
        Forenmitglied
        Beitragsersteller

          Hallo Franz

          Guter Vorschlag, gibts hier irgendwo eine detaillierte Beschreibung wie man solch einen Klimaaufsatz baut?

           

          Gruß Otto

          #75275 Antworten
          Franz
          Forenmitglied

            @Otto

            Hallo Otto, nein gibt es nicht weil meines Wissens nach außer Doris/Abraham und meine Wenigkeit bietet keine Hersteller einen Klimaaufsatz an,  die müssen auf dem Nistkasten Luftdicht passen, außerdem muss eine Mottensichere Luftzufuhr von unten gewährleistet sein, einen Luftzugang am Boden und/oder eine gut funktionierende Laufgangbelüftung, so wie bei Stefan . Nur so kann ein Kamineffekt zu Stande kommen. Also an meinem Hummelnistkasten sind beide vorhanden.  Wenn du möchtest kann ich noch weitere Fotos schicken oder ein Nistkasten für dich bauen,  und dann kannst Du nachbauen, passend für deine vorhandene Nistkasten.

            Gruss Hummelfreund Franz

            Attachments:
            #75278 Antworten
            Franz
            Forenmitglied

              @Otto

              paar Bilder von meinem Klimaaufsatz, zur Zeit im Bau

              Gruß Franz

              Attachments:
              #75284 Antworten
              osmia 3.0._._._.
              Forenmitglied

                Schöner Klimaaufsatz.

                Am bestens gefällt mir der blau leuchtende Lüfter. :)

                 

                Meine Lüftungsgitter hat 0,25mm Maschenweite. Da kommt genug Luft durch. (Nur um die Frage ganz vom Anfang noch zu beantworten)

                Pollenschutz könnte funktionieren. Bei einem meiner Kästen hab ich z.b. noch nylon Strumpfhose vorm normalen Fliegengitter. Da kam auch genug Luft durch.

                 

                #75290 Antworten
                Marylou
                Forenmitglied

                  @Otto
                  Du kannst auch zusätzliche Lüftungslöcher in den oberen Teil der Wände Deines Hummelkastens bohren (Forstnerbohrer). Dann ist genug Luftdurchsatz gegeben, wenn Du eine dichtere Abdeckung nimmst.
                  Die Maschenweite bei meinen Hummelkästen (mit zusätzlich gebohrten Lüftungslöchern) ist 0.25 mm und 0,20 mm. Funktioniert hervorragend.
                  Das Drahtgewebe bekommst Du hier:

                  https://www.drahtgewebe-shop.de/drahtgewebe/edelstahl-drahtgewebe-mit-025mm-maschenweite-016mm-drahtstaerke-60-mesh-2/

                   

                  #75291 Antworten
                  Otto
                  Forenmitglied
                  Beitragsersteller

                    Guten Morgen

                    Zunächst mal wieder ein herzliches Dankeschön an die Ratgeber, es ist immer wieder eine Freude wie auf diesem Forum untereinander geholfen und wirklich tolle Praxistipps gegeben werden, einfach nur toll. Hallo Franz, ich habe schon 10 Kästen im Eigenbau in den letzten Jahren gewerkelt, das übersteigt leider fast schon die Kapazität der Stellplätze die ich im Garten und um unser Haus herum im Vollschatten habe :cry:   Trotzdem vielen Dank für dein Angebot und die tollen Bilder ;) Hallo Marylou, deine Idee werde ich umsetzen, bedeutet nicht so viel Aufwand die bestehenden Hummelkasten zu optimieren, vielen Dank für den Link. Ich überlege ob ich im Innenbereich um die Lüftungslöcher Raupenlein auftrage, ich glaube mich zu erinnern dass mir das Stefan einmal empfohlen hat, ich hatte das damals auch in einem Kasten umgesetzt, leider hatte ich am Schluß mehr Leim auf mir als um die Löcher gehabt :haha: Also, in diesem Sinn, viel Vorfreude auf das bevorstehende Hummeljahr, ganz liebe Grüße Ottche

                     

                    #75292 Antworten
                    Doris
                    Forenmitglied

                      @Otto: Innen um die Lüftungslöcher kann man auch einen Klebestreifen (Bullran) anbringen. Den verwendet man auch für Teppichlegearbeiten. Lässt sich gut verarbeiten und ist auch wirksam. Vor allem klebt das Zeug nur dort wo es soll.
                      Wenn Du nur kleine Drahtstücke (MW 0,20mm) benötigst, kannst Du diese auch bei mir erwerben.
                      LG

                      #75295 Antworten
                      Otto
                      Forenmitglied
                      Beitragsersteller

                        Hallo Doris, vielen Dank für die Info und dein Angebot, ich habe aber gestern  schon Drahtgewebe bestellt,Marylou hatte mir eine Seite empfohlen, liebe Grüße Otto

                      Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
                      Antwort auf: Wachsmottenschutz
                      Deine Information:




                      :homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
                      :irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: