Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Volk verhungert?

  • Dieses Thema hat 23 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Wochen, 1 Tag von MarylouMarylou.
Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #48317 Antworten
    Nicola
    Buchtip:

    Oh danke Maylou, das gibt mir Hoffnung 🙏🏼

    #48334 Antworten
    Nicola

    Hallo zusammen,

    Update mit wundervollen Neuigkeiten! Dank Euch!

    heute Nachmittag waren die legosteine wieder leer, darauf habe ich eine ganz kleine Vogeltränke dort an die Innenwand geklebt (den Trinkbereich habe ich mit Plastikstreben gefüllt damit sie da nicht rein fallen), da sie die andere Tränke nicht so richtig benutzt haben, (sie haben sie auch sonst nie nutzen wollen).
    Da flogen schon welche raus und sahen fitter aus. Jetzt habe ich die erste mit Pollenhöschen rein fliegen sehen!!!! 🙏🏼  Ich hoffe das bedeutet, die Königin lebt noch!

    vielen dank nochmal! Ohne Euch wäre ich weitaus schlimmer am Rad gedreht 😁 ja das geht noch schlimmer!
    danke für die tollen Tipps und Infos!

    mir ist auch eingefallen dass vor einer Woche der Nachbar eine wilde Wiese mit Blumen gemäht hat, vielleicht war das auch ein Problem. Trotzdem dass ich viele Trachtpflanzen habe, aber, die Kirschen beim Nachbarn sind die ja immer süßer 😁

    lg Nicola

    #48353 Antworten
    Nicola

    Ich meinte ein Wasserspender keine Tränke 😁

    #48354 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Nicola!

    Das sind gute Nachrichten, ich drücke die Daumen!

    Grüße Stefan

    #48382 Antworten
    Bulli
    Forenmitglied

    Hallo @Nicola, die Hummeln, die ausgebüxt sind während der Deckel offen war, können auch noch tagelang immer mal wieder zurück kommen und suchen. Sie sind nicht unbedingt gut genug, um das Einflugloch oder den geöffneten Deckel zu finden. Vielleicht liegt es an der geringen Größe des Nestes.

    Wenn du Zeit hast, versuche über 90 Minuten zu beobachten, ob eine Hummel in der Nähe des Nistkastens im Dickicht sucht. Zum Einfangen ein klares Glas nehmen. Dann flüchten die Hummeln nach oben. Viele durchsichtige Kunststoffbecher o.ä. werden von den Hummeln erkannt und sie flüchten nach unten, bevor man die Öffnung schließen kann.

    Ich weiß nicht, wann die auswärts schlafenden Ackerhummeln wach werden. Die draußen übernachtenden Erdhummelarbeiterinnen fliegen teilweise erst nach 12:30 Uhr los.

    Ich würde dir gerne einen Tipp zum Öffnen des Deckels geben, aber es gibt keine 100 Prozent sicheren.

    1) Man kann die Hummeln durch eine Glasscheibe an Licht im Nistraum gewöhnen, damit wenigstens die ungeübten Stockhummeln nicht abhauen, die nicht wissen wo das Einflugloch ist. Wenn man dann aber die Scheibe für eine Stunde o. ä. abnimmt, fliegen dennoch Hummeln ab. Hoffentlich nur Sammlerinnen, die das Einflugloch kennen.

    Weil aber nach einem fast Hungertod die Aufgaben neu gemischt werden, werden dabei auch Hummeln aus dem Nistraum fliegen, die zum ersten Mal auf Sammelflug gehen.

    Aber die Hummeln können auch in den Spalt zwischen Außennistkasten und Innenkarton krabbeln … und nicht mehr raus wollen. Dafür hat der Hagen-Nistkasten “Münden” ein Sicherheitsloch, durch das diese Hummeln den Zwischenraum verlassen können, wenn die Lüftungslöcher verdunkelt sind.

    2) Bei geöffnetem Deckel bitte nicht in den Nistkasten ausatmen. Einige Hummelarten reagieren auf den CO2-Ausstoß durch Flucht. Das sind Arten, die in freier Natur häufiger mit Räubern zu tun haben. Da ist es für die Hummeln besser sofort abzuhauen und später wiederzukommen, um die Reste des Nestes vielleicht noch zu retten, z. B. Erdhummeln.

    Es bleibt die Quintessenz – Nach dem Schließen des Nistkastens fange die Hummeln, die in der Nähe im Grünzeug suchen in gläsernen Gefäßen und leite sie in den Nistkasten.

    VG Bulli

    #48383 Antworten
    Nicola

    Hallo Bulli,

    wow das sind sehr viele gute Tipps! Dankeschön! Ich habe wirklich gestern noch vier Hummeln mit einem Becher eingefangen und sie wieder in das Nest gesetzt. Ich habe etwas Nistmaterial an dem Eingang gelegt, da haben sie dann meistens gesucht weil es nach dem Nest gerochen hat, dann habe ich sie eingefangen 😉 eine hat sogar dank geöffneter Mottenklappe, direkt den Eingang gefunden! Als es dunkel wurde habe ich die Klappe aber wieder erst mal ganz zugemacht. Heute Morgen musste ich sie wieder einen Spalt öffnen, Da tatsächlich noch eine Hummel nach dem Eingang gesucht hat. Ich habe eine kleine Kamera mit Bewegungsmelder am Eingang, darum kann ich immer mal sehen wie gut die Hummeln lernen die Klappe zu öffnen. Das scheint gerade etwas länger zu dauern… Ich habe heute die Klappe immer wieder etwas zu gemacht in der Hoffnung, dass sie schnell lernen, da ich sie natürlich heute Abend im Dunkeln wieder ganz schließen möchte. Eine scheint da nicht ganz so helle zu sein 😬

    Der Tipp mit der Glasscheibe ist eine ziemlich tolle Sache! Das werde ich beim nächsten Öffnen auf jeden Fall machen! Da es ein kleines Problem war, gestern das Nest länger auf zu lassen damit alle wieder reinkommen. Denn drei Wespen waren ganz scharf auf die süße Zuckerlösung die ich dort reingesetzt habe!

    Dann waren die Hummeln, die ich direkt auf dem Nest sitzen gesehen habe, die Stockhummeln? Die haben wirklich kein Versuch gemacht nach oben hin zu flüchten! Sondern sind nur auf dem Nest geblieben.

    Auf Sammelflug scheinen heute 2-3 Hummeln zu sein, die aber fleißig Pollen in das Nest bringen. Ich hoffe es werden bald wieder mehr ✊🏼

    vielen Dank Nicola

    #48385 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Nicola Super! Freut mich sehr für Deine Hummeln und für Dich!

     

    @Bulli  “…wann die auswärts schlafenden Ackerhummeln wach werden.”

    Der erste Schwung meiner entfleuchten Ackerhummeln kam am nächsten Morgen zwischen 8.45 und 9.00 Uhr zurück. Danach trudelten noch vereinzelte bis 10.45 Uhr ein.

    #48391 Antworten
    Nicola

    @Madylou, haben Deine Entfleuchten den Eingang dann gefunden oder hast du sie eingefangen und von Ober rein gesetzt? Ging ja doch eine Weile mit den Rückkehrern 😬

    #48419 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Nicola Sie haben den Eingang selbst gefunden, eine davon mit Unterstützung einer anderen.:) Vielleicht sind später auch noch weitere zurückgekommen, aber mir ging dann das Sitzfleisch aus.

Ansicht von 9 Beiträgen - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
Antwort auf: Volk verhungert?
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: