Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Oberstdorf

  • Dieses Thema hat 21 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von Christian.
Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #62897 Antworten
    Martin
    Forenmitglied
    Buchtip:

    mucidus und wurflenii ist natürlich richtig. Bei “Berghummel ???” wirds kniffeliger, könnte auch ne helle mucidus sein. Wie hoch war das denn und noch in Deutschland?

    Bei pyr/sich halte ich mich lieber zurück.

    Und jonellus kennst du ja.

    #62899 Antworten
    Matze
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Berghummel habe ich auf ca. 1800 Meter am Fellhorn geschossen. Südhang  wäre bei der Berghummel auch noch von Bedeutung.  Das würde auch passen. Was stört dich ?

    Welches Merkmal fehlt dir für die Bestimmung der Pyrenäen Hummel.

    #62909 Antworten
    Martin
    Forenmitglied

    Mich stört, dass Hummeln sehr sehr variabel sind und eben auch mucidus so aussehen kann. Und das wäre definitiv die realistischere Option als mesomelas.

    Ansonsten halte ich mich bei schwierigen alpinen Arten lieber raus, da mir die Erfahrung mit ihnen fehlt und ich eben weiß, wie tückisch es ist, sich nur auf Färbung zu verlassen.

    #62967 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Matze – finde sehr interessant, was Dir da in Oberstdorf alles vor die Linse fliegt. Werde hoffentlich in einigen Wochen in die nahen Berge fahren, um traditionell nach den Eisenhuthummeln, Distelhummeln, … zu suchen.

    @ Martin – wäre es möglich, dass Du für Laien wie mich die Deutschen Namen der Hummelarten anfügst. Bei den häufigen habe ich schon dazu gelernt, aber bei den seltenen Arten muss ich immer erst nachlesen. Danke!

    #62971 Antworten
    Matze
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    @Christian- wahrscheinlich hast du recht. Ich wurde von schon mal gefragt ob ich auch Hummeln unter dem Mikroskop untersucht habe. Bei Königinnen geht das natürlich nicht, und bei Arbeiterinnen lasse ich sie lieber fliegen als das ich mir sicher sein kann um was es sich handelt.

    Bei den Artnamen geht es mir genauso wie Christian, ich muss viele auch erst nachlesen.

     

    #63023 Antworten
    Stefan
    Admin

    @Christian: Die lateinischen Namen werden übersetzt wenn man auf das gestrichelt unterstrichene Wort mit der Maus fährt (jedoch nur 1 x pro Seite).

    Das gilt für alle Hummelarten über die hier auf Pollenhöschen.de bereits Artenportraits vorhanden sind.

    Attachments:
    #63063 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Stefan – danke, was etwas dazu gelernt. :-)

Ansicht von 7 Beiträgen - 16 bis 22 (von insgesamt 22)
Antwort auf: Oberstdorf
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: