Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Kreuzspinne vs. Holzbiene

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #58367 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Ich staunte heute nicht schlecht, als ich eine große Holzbiene an einem Spinnenfaden hängen sah – mit einer vielleicht 1/3 so großen Kreuzspinne darin verbissen.

    Die Biene hat das Spinnennetz fast komplett abgerissen, die Spinne hat sie aber offenbar doch erwischt. Allerdings konnte sie die Biene nicht mehr nach oben ziehen, da musste ich ein wenig nachhelfen.

    Attachments:
    #58392 Antworten
    Stefan
    Admin

    Wahnsinn, da muss man einfach staunen! 8O

    Danke für die Fotos, ich finde das sehr interessant!

    Grüße Stefan

    #58395 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hab gerade die Bilder von heute durchgesehen, hier noch zwei schöne. Kann ich die eigentlich noch im Beitrag oben hinzufügen?

    Attachments:
    #58400 Antworten
    janfo
    Forenmitglied

    Sehr schöne Bilder,

    Das Netz scheint sehr stabil gebaut gewesen zu sein, davon hat die Spinne erstmal lange etwas.

    Beiträge kannst du (glaube ich) bis zu 1std. nach erstellen noch editieren (oder waren es 30min?) und dann auch Fotos hinzufügen.

    #58401 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Nein, das Netz war fast komplett zerstört (bis auf die kleine Ecke an der Dachrinne) und die Spinne hing mit der Biene am letzten Faden. Ich hab die nur wieder hoch in den intakten Teil des Netzes gesetzt, wäre ja Verschwendung gewesen, wenn die Biene noch verlorenginge, nachdem sie eh schon erledigt war.

    #58402 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    Wow, echt faszinierend was so ein Spinnennetz aushält!

    Das eine Kreuzspinne derart große Insekten überwältigen kann, war mir nicht bekannt.

    Guten Appetit der Spinne

    #61882 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich hänge mich mal an meinen Thread, um nicht gleich wieder einen zur Holzbiene aufzumachen. Wir haben in den letzten Jahren mehrere Totholz-Stapel verteilt und auch den abgestorbenen Pfirsichbaum stehen lassen. Letzterer wurde in den vergangenen 2 Jahren schon intensiv von Holzbienen umschwirrt, nun haben sie angefangen, ihn zu besiedeln. Freue mich total drüber.

    Hier mal ein paar Bilder von unseren fleißigen Lochbohrern. Wenn es ruhig ist, kann man sie im Baum nagen hören.

    Attachments:
    #61887 Antworten
    Stefan
    Admin

    Tolle Sache, Glückwunsch!

    Bild 2, wie heißen diese Lilien? Habe ich viele davon, vermehren sich hier von alleine jedes Jahr. :)

    Grüße Stefan

    #61892 Antworten
    Bulli
    Forenmitglied

    Hallo,

    nach meiner Meinung war die Holzbiene nicht mehr in der Lage die Flügel zu bewegen. Auf diesen beiden Fotos scheint der Throax aufgebrochen zu sein. Sie war wohl tödlich verletzt.

    Man sieht eine fleischfarbene noppige Oberfläche, anstatt einem schwarzen Exoskelett.

    Bild von MichaelWy aus 2. Beitrag, 1. Bild
    Bild von MichaelWy aus 2. Beitrag, 2. Bild

    Das wäre die Erklärung, warum die Holzbiene das Spinnennetz nicht locker zerstören konnte.

    Was meinst du, @MichaelWy, kann sie als Fußgängerin unterwegs gewesen sein und durch einen Fehltritt in das Netz gefallen sein?

    Wäre es mögich einen Ausschnitt anzufertigen, der die offene Stelle vergößert zeigt?

    Vielen Dank für die Bilder.

    VG Bulli

    #61968 Antworten
    MichaelWy
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Bulli,

    gutes Auge, war mir garnicht aufgefallen. Ich denke aber, dass das später passiert ist, die Spinne hat ja ne ganze Weile mit der Holzbiene rumoperiert, dabei ist sie auch einmal (schon gelähmt) von ~2,5m auf die Steine gefallen. Danach habe ich sie wieder hochgelegt.

    Anbei noch ein Bild vom Anfang, da hingen beide am Faden und die Spinne hat schon Gift reingepumpt.

     

    @Stefan, das ist ein Lauch, keine Lilie: https://heimbiotop.de/nectaroscordum.html

     

    Attachments:
    #61971 Antworten
    Bulli
    Forenmitglied

    Hallo MichaelWy,

    eine gute Frage. In dem Bereich sind etliche zusammengewachsene Chitin-Platten. In der Gegend beginnt auch das Abdomen. Das erste Glied des Abdomen ist nämlich jenseits der Hummeltaillie mit dem Thorax verbunden. Leider kann ich nicht sagen, ob die schwere Holzbiene bei einem Sturz von 2,5 Metern intensiv genug ist, um den Übergang vom Thorax zum Abdomen zu zerbrechen. Meisen jagen schneller.

    VG Bulli

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
Antwort auf: Kreuzspinne vs. Holzbiene
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: