Herzlich Willkommen

Willst Du Fragen stellen oder Antworten schreiben, Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Kohlmeisen- Kamera

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahren von MarthaMartha.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #46975
    Matthias
    Forenmitglied

      Hallo. In meinem Nistkasten mit Kamera brütet zur Zeit eine Kohlmeise. Das erste Ei wurde am 23.05.20 gelegt. Mittlerweile sind es 7 geworden und seit dem 29.05.20 wird gebrütet.

      Foto/Video:
      #46978
      osmia
      Forenmitglied
        • 30539
        • 80m

        Schick. Ich drücke dir die Daumen, dass es eine erfolgreiche Brut wird. Die Verluste durch das neue Virus müssen ausgeglichen werden. :ja:

        #46979
        Matthias
        Forenmitglied
        Beitragsersteller

          Danke. Ich denke das wird schon klappen. In zwei Nistkästen sind Kohlmeise und Blaumeise schon fertig. Zum großen Ärger hatte ich dort keine Kamera. Schön das es jetzt in dem mit Kamera auch noch klappt.

          #70086
          Karsten Grotstück
          Forenmitglied
            • DE 34123
            • 189

            Hallo

            hier unsere Kohlmeisennachwuchs.

            Vor gut einer Woche hatte der Waschbär den Meisennistkasten heimgesucht und eine der Meiseneltern wohl getötet.

            Wir hatten uns dann entschlossen sie groß zu ziehen.

            Foto/Video:
            #70091
            Martha
            Forenmitglied
              • CH
              • 545 m

              @Karsten     Oh wie süss! :blume:

              Ich war auch mal in einer solchen Situation, wo beide Eltern von Raubvögeln gefangen wurden.
              Füttern, füttern, füttern, war noch das Einfachste. Das spätere Entwöhnen weniger. Jeden Morgen warteten alle Kleinen auf den Bäumen, bis die Pflegeeltern (wir) auftauchten. Wir wurden angeflogen von allen Seiten. Fenster und Türen mussten wir sofort wieder schliessen, denn sie hatten keine Probleme, uns in die Wohnung und sonst überall hin zu folgen. Es war aber ein wunderschönes Erlebnis, das ich nicht mehr missen möchte.

              Bitte berichte, wie es weiter geht. Danke.

              #71857
              Martha
              Forenmitglied
                • CH
                • 545 m

                @Karsten Grotstück   Hallo! Darf ich fragen, wie es Deinem Kohlmeisennachwuchs geht? :D

                #71870
                Karsten Grotstück
                Forenmitglied
                  • DE 34123
                  • 189

                  Hallo Martha

                  Danke der Nachfrage. Also unser Kohlmeisen Nachwuchs sind jetzt in der 3 Woche bei uns.

                  Machen sehr viel Arbeit und Spaß, ein 14 Stunden Tag erwartet uns jeden Tag. Mittlerweile machen sie die ersten Flugversuche in der Wohnung.

                  Foto/Video:
                  #71875
                  Martha
                  Forenmitglied
                    • CH
                    • 545 m

                    Hallo Karsten,

                    vielen Dank für die herzigen Fotos. Ihr werdet noch lange Kohlmeisen-Adoptiveltern bleiben. :haha: Ich habe das erlebt. War nicht immer einfach, Glasscheibengefahr und – und – und-. Aber eine Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte. Bei einem solchen Notfall kann man nicht einfach die Augen verschliessen, jede Situation ist anders.
                    Ich habe sie dann irgendwann in die Freiheit entlassen, dann ging das klammern von neuem los. Damit sie lernten, das Futter selber zu suchen, hatte ich Würmchen u.s.w. auf die Bäume getan. Mit der Zeit klappte das.
                    Wenn ich darf, frage ich gerne wiedermal nach. :D

                    Jedenfalls toi toi toi!

                     

                    #72593
                    Karsten Grotstück
                    Forenmitglied
                      • DE 34123
                      • 189

                      Hallo Martha,

                      wir haben unsere Kohlmeisen zum Auswildern zur Privaten Wildvogelhilfe Kassel gebracht. Wir haben es nicht auf die Reihe bekommen. Sie hüpften wie die Hühner um uns herum und wollten die Nahrung in schnabelgerechte Stücke. Sie müssen lernen eigenständig zu werden und menschenscheu.

                      Gruß

                      Karsten

                      #72600
                      Martha
                      Forenmitglied
                        • CH
                        • 545 m

                        Hallo Karsten,

                        Danke für die gute Nachricht. Das freut mich sehr, war sicher das Beste für die kleinen “Federbällchen”, deren Anhänglichkeit kaum mehr in Schach gehalten werden konnte. Und das ” Auswildern” muss ja sein. :)

                      Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
                      • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.