Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Kerstin’s Tonerdhummel-Volk 2022

  • Dieses Thema hat 41 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche, 6 Tage von Markus HibbelerMarkus Hibbeler.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #71757 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied

    Diese tolle Geschichte begann eigentlich mit der traurigen Tatsache, dass 2 bereits angesiedelte Steinhummeln in meinem 4. u. letzten Hummelkasten bei einem ihrer Ausflüge verschollen sind. Natürlich hab ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben gehabt, dass ich noch einmal für eine Nachbesetzung sorgen kann obwohl nur mehr sehr wenige suchende Königinnen unterwegs sind. Eines Nachmittags hab ich dann tatsächlich noch eine Steinhummel aktiv einsetzen können, die auch einen tollen Orientierungsflug machte aber wie es sich letztendlich leider rausstellte nicht wiederkam….natürlich war ich sehr traurig darüber u. meine Hoffnung wurde immer weniger.

    Am nächsten Tag ist mir dann eine Tonerdhummel in meinem Garten aufgefallen, die ganz intensiv am Suchen war. Hatte ja ein paar Wochen zuvor hier im Forum gefragt um was für eine Art es sich hier handelt weil ich diese Hummeln noch nie zuvor gesehen hab u. umso größer war dann natürlich die Freude als ich erfahren hab, dass diese ganz selten sind u. allein die Sichtung schon eine kleine Sensation ist 8) . Ich hab dann einfach mal abgewartet was passiert weil sie den Kasten von allen Seiten untersucht hat – wahrscheinlich haben die 2 verschollenen Steinhummeln schon einen recht intensiven Duft hinterlassen weil der Eingang war nicht mal dekoriert :ugly:. Und tatsächlich passierte das Unvorstellbare u. die Tonerdhummel fand von alleine den Eingang zum Kasten u. verschwand darin :o . Sie hat sich dann ewig Zeit gelassen u. ich bin ehrlich gesagt schon immer nervöser geworden. Als ich sie dann endlich Richtung Ausgang krabbeln sah hab ich nur gebetet, dass ich jetzt Zeuge eines tollen Orientierungsfluges werde u. das wurde ich dann tatsächlich auch :bravo: . Ich hätte in dem Moment Luftsprünge machen können aber andererseits wusste ich aus Erfahrung halt, dass ein Orientierungsflug noch lange nicht heißen muss, dass sie auch wieder kommt. Hab das Einflugloch somit ganz locker mit ein paar Moosfasern verschlossen u. bin dann meiner Hausarbeit nachgegangen u. hab meinen Sohn vom Kindergarten abgeholt. Als wir wieder heimgekommen sind war das Moos tatsächlich weg u. ich konnte mein Glück kaum fassen. Ungläubig hab ich das Loch ein 2. Mal leicht verschlossen, um Sicherheit zu haben u. auch dieses war nach einiger Zeit plötzlich weg. Als mein Mann am späteren Nachmittag von der Arbeit kam hab ich dann mein Handy platziert u. mich auf die Lauer gelegt weil ich nun endlich wissen wollte – ist es tatsächlich die Tonerdhummel oder ist doch die zuvor eingesetzte Steinhummel nach einer Ewigkeit noch zurückgekehrt…..ich würde sagen seht einfach selbst im kurzen Video :hurra:

    #71764 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo @Kerstin!

    Viel Glück mit der seltenen Hummel! Halte uns bitte aktuell!

    #71793 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Danke Stefan, ich werde es so gut es geht neben meinen Mama-Pflichten versuchen :D.

    Wir haben ja relativ schnell nach der Ansiedelung mit dem Klappentraining begonnen weil ich nicht weiß wie es hier in unserer Gegend mit Wachsmotten aussieht. Wir liegen zwar mit einer Seehöhe von 560m zwar nicht ganz so weit unten aber man weiß ja nie u. Vorsicht ist ja bekanntlich besser als Nachsicht ;).

    Tja, also gesagt getan u. wir haben gestern begonnen. Hab die Klappe gleich mal relativ weit abgesenkt um zu sehen wie die Dame reagiert. Beim 1. Mal ist sie gleich mal gegen die Klappe geflogen weil sie ja leider nie am Anflugbrett gelandet sondern das Einflugloch immer direkt angeflogen ist aber sie hat es schnell verstanden wie es funktioniert – somit waren wir gestern am Abend schon bei wenigen Millimetern Öffnung. Heute am Nachmittag hab ich dann die Klappe ganz geschlossen u. sie ist gleich von Anfang an prima damit zurecht gekommen. Ich würde sogar sagen, dass sie beim rauskommen mehr Probleme hat als anders rum – vorhin hab ich nämlich beobachtet, wie sie kopfüber unten bei der Klappe raus ist u. dann auch so auf das Anflugbrett gepurzelt ist…..da ist sie dann mal für einen ganz kurzen Moment wie ein hilfloser Käfer am Rücken gelegen bevor sie ihre Flügel aus der misslichen Lage befreit haben :haha: . Hab sogar ein Video von der Rückkehr geschafft :freu2:.

    #71800 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Kerstin – bin bei Deinem Thread gerne dabei und freue mich über Berichte. Aber mach Dir keinen Stress, Familie geht natürlich vor! Drück Dir die Daumen, dass alles gut geht und es die Königin schafft ein Volk zu gründen.

    #71807 Antworten
    janfo
    Moderator

    Ich schließe mich @Christian an

    Freue mich mit dir über die Tonerdhummel :hummel: Wirklich wunderbar! Hab mich schon gefreut als ich sie bestimmen durfte :o

    Die Daumen sind gedrückt, dass alles gut geht. Der Anfang sieht ja schonmal sehr vielversprechend aus ;)

    lg Jan

    #71816 Antworten
    Herbee
    Forenmitglied

    Hey! Auch ich freu mich drauf deinen Thread bzw. deine Tonerdhummeln zu begleiten.

    Danke und Kompliment auch für deine ausführliche Einleitung :bravo:   bBesonders für all jene die den Beginn der “Geschichte” nicht schon im Hummelsaison Thread mitgelesen haben ist er bestimmt sehr hilfreich :ja:

    Und mach dir bloß keinen Stress… Family first! 8 :D

    Liebe Grüße aus Korneuburg, NÖ

    Herbert

    #71844 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Heute hab ich die Abwesenheit nach einem Ausflug der Königin mal genutzt u. in den Karton geschaut.

    Viel sieht man ja noch nicht aber die Ansiedelung ist ja auch erst ein paar Tage her ;). Kann nicht mal mehr sagen, ob es sich hier noch um die Hinterlassenschaften der zuvor beheimateten Steinhummel handelt oder das schon das Werk der Tonerdhummel ist :? Das Nektartöpfchen der Steinhummel ist jedenfalls als solches nicht mehr erkennbar u. keine Ahnung was dieser Klumpen auf der rechten Seite sein soll :?

    Attachments:
    #71846 Antworten
    Frederik
    Forenmitglied

    @Kerstin

    Ich habe mir mal erlaubt, in dein Foto zu malen. Ich hoffe das ist in Ordnung (?)

    Rot markiert ist das Larvenknäuel, also die Brutwabe. Türkis markiert ist der Honigtopf.

    VG Frederik

    Attachments:
    #71851 Antworten
    StefanDD

    Hallo Kerstin,

    darf ich fragen, wo du lebst? Österreich?

    VG Stefan

    #71852 Antworten
    Kerstin

    Natürlich, ich wohne in der Obersteiermark (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) in Österreich :winken:

    #71922 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Das nenn ich doch mal einen deutlichen Baufortschritt :freu:…..das Nektartöpfchen ist nun als solches deutlich erkennbar u. es befindet sich auch schon Honig darin :). Bin neugierig wie es mit dem Larvenknäuel weitergeht bzw. wann die ersten Waben sichtbar werden.

    Attachments:
    #71924 Antworten
    Stefan
    Admin

    Ich weiß es ist furchtbar interessant @Kerstin. Aber bitte nicht so oft das Nestklima stören. :hummel:

    Bitte nicht falsch verstehen. Updates gerne, aber bitte nicht täglich das Hummelhaus öffnen. :blume:

    #71926 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Alles gut Stefan :) ich bin ja erst in meinem 1. Hummeljahr u. lerne immer noch viel dazu…..dachte, dass es bei Temperaturen über 20°C kein Problem wäre aber dann werde ich es natürlich auf 1x die Woche oder so beschränken.

    #71937 Antworten
    Christian
    Forenmitglied

    @ Kerstin – freu mich weiter mit Dir! Gönne Dir sehr, dass sich das Volk mit den Tonerdhummeln gut entwickelt. Hab gerade in “Hummelsaison 2022” gepostet, dass heute die 1. Arbeiterinnen der seltenen Waldhummeln ausgeflogen sind, ein verfrühter Feiertag für mich! Sah gestern die Bilder der Überschwemmungen in Deiner Gegend, möge es keine solchen Katastrophen nirgends mehr geben!

    #72139 Antworten
    Kerstin
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Nachdem es jetzt ein paar Tage doch recht kühl u. regnerisch war, wo ich den Kasten natürlich nicht geöffnet hab, hat sich heute bei Sonnenschein u. wärmeren Temperaturen nun wieder die Gelegenheit geboten als die Königin gerade ausgeflogen ist ;) ….hat sich ja ordentlich was getan in den wenigen Tagen :freu: . Man merkt aber, dass sie sich während der Schlechtwetterphase der letzten 2-3 Tage vermehrt am Honigtöpfchen bedient haben dürfte weil es nur noch 1/4 gefüllt ist. Ich freu mich nach den beiden Verlusten der Steinhummeln jedenfalls sehr, dass es meiner :hummel: gut geht.

    Attachments:
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 42)
Antwort auf: Kerstin’s Tonerdhummel-Volk 2022
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: