Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Jungköniginnen

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 83)
  • Autor
    Beiträge
  • #47524 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Bei einem meiner Gartenhummelnester habe ich gestern ein erstaunliches Verhalten beobachtet. Bis Mittags war alles normal. Es haben, wie die Tage zuvor, einige Jungköniginnen das Nest endgültig verlassen und die Sammlerinnen haben zügig Nektar und Pollen eingetragen. Doch dann fingen einige Arbeiterinnen an Larven im großen Stil aus dem Nest zu befördern, am Ende waren es schätzungsweise 20-25. Eine Nestkontrolle hat dann gezeigt, dass keine Jungköniginnen mehr vorhanden waren und praktisch die gesamte ältere Brut entsorgt wurde. Es gibt im Nest nur noch ganz junge Brut und einige Puppen, die von der Größe her eher Drohnen werden dürften. Heute morgen flogen dann die Sammlerinnen deutlich weniger aus und kamen teilweise auch ohne Pollen heim.

    Durch frühere Beobachtungen bin ich mir zwar ziemlich sicher, dass die Anwesenheit von Jungköniginnen im Staat den sozialen Zusammenhalt stabilisiert, dass aber ohne Jungköniginnen der Zusammenbruch innerhalb eines Tages erfolgt habe ich noch nicht erlebt.

    #47529 Antworten
    Pelzflieger

    Interessant. Hast Du die Altköniginn gesehen? Irgendwo tot, oder kahl das Nest verlassen? Evtl hat ihr Tod das ausgelöst?

    #47547 Antworten
    Manfred HH
    Forenmitglied

    Die Altkönigin ist schon ein paar Tage tot, daran kann es also nicht liegen.

    #47563 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @ManfredHH  Hast Du schon an eine Kuckuckshummel gedacht? Junge Brut und einige Puppen? Das lässt doch darauf schliessen? :o

    #47705 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    Erste Jungköniginen  bei Haus 2 gesehen, Steinhummel,   Altkönigin vor 72 Tagen eingesetzt, ziemlich schnell.

    Haus 2 ist schon beheizt, also brauchte die Königin nicht sehr viel Energie zum heizen. Und zu gefüttert  habe ich auch noch.  Wir haben den 19. Juni und 2 Nistkasten von drei schon durch. Ich hätte etwas länger davon gehabt ohne Heizung und zu Fütterung   ??  Aber das Ziel ist eigentlich viele geschlechts Tiere zu bekommen!

    Gruss Franz

    #47706 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    Haus 2

    Attachments:
    #47779 Antworten
    Pelzflieger

    @franz:welche arten sind bei Dir schon durch? Wiesenhummel? Also meine Steinhummeln sind noch nicht so weit, die Arbeiterinnenzahl ist aber enorm. Bald dürften die ersten Jungköniginnen fliegen.

    #47784 Antworten
    Franz
    Forenmitglied

    @Pelzflieger.   Erdhummel und Steinhummel,

    Attachments:
    #48061 Antworten
    Caphalor
    Forenmitglied

    Guten Abend in die Runde.

    Kann mir jemand von euch sagen, warum die Hummel auf dem beigefügten Foto eine so weißlich-graue Färbung aufweist?

    Dass die Altkönigin ergraut ist, kann ich mir kaum vorstellen :D

    Könnte es sein, dass dies eine ganz frisch geschlüpfte Jungkönigin ist?

    Viele Grüße

    Dennis

    Attachments:
    #48063 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Dennis!

    Ich denke auch die ist frisch geschlüpft und noch nicht ganz ausgefärbt.

    Grüße Stefan

    #48752 Antworten
    Kaktus

    Hallo,

    findet Ihr auch in der Nähe des Nestes immer wieder Jungköniginen welche einfach nur am Boden sitzen und keine Kraft mehr haben? Bei meinem Steinhummel Volk finde ich fast jeden Tag welche die sich wahrscheinlich beim Ausflug überschätzt haben. Ich sammle Sie dann ein und setzte Sie am Eingang zum Nest. Dann laufen sie mit letzter Kraft direkt in den Kasten. Die Sammlerinnen lassen Sie auch in Ruhe.

    #48753 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo Kaktus!

    Ja, hatte ich die letzten Jahre immer wieder mal. Die wissen sofort wie es ins Nest geht, sind also eigene Königinnen. Kann man auch alternativ auf eine gute Trachtpflanze setzen, dann fliegen sie nach der Stärkung selbst zurück.

    Grüße Stefan

     

    #48755 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    @Kaktus   Gerade im Sommer fehlt es an Nektar und es ist bekannt, dass dadurch Hummeln an Nahrungsmangel zu Grunde gehen. Eine zu Fütterung wäre jetzt von grossem Nutzen. :hummel:

    #48758 Antworten
    Marylou
    Forenmitglied

    @Kaktus Trachtpflanzen sind natürlich immer das Beste, wie @Stefan schreibt. Aber bei Trachtpflanzenmangel oder bei ungünstigen Wetterperioden entsteht Nahrungsmangel, wie von @Martha schon angesprochen, und die Vorräte im Nest sind dann schnell aufgebraucht. In Deinem Fall würde ich auch unbedingt mit Zuckerlösung zufüttern, nicht nur einmalig, sondern für die nächste Zeit erstmal kontinuierlich.:ja: Das ganze Nest hat wahrscheinlich Hunger, und zudem sollen die Jungköniginnen gestärkt und nicht geschwächt in die Diapause gehen.

    #48759 Antworten
    Martha
    Forenmitglied

    Nektar wird von zahlreichen Insekten genutzt, wer zuerst kommt, erhält auch den Nektar. Manchmal dünkt mich, dass die Hummeln zu kurz kommen. Hummelstaaten, die jetzt auf ihrem Höhepunkt sind, hungern eindeutig. Deshalb, wie @Marylou schreibt, kontinuierlich zufüttern. :hummel::hummel::hummel:

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 83)
Antwort auf: Jungköniginnen
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: