Hummelnest im Trockner

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von KleineHummel KleineHummel vor 6 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #24268 Antwort
    KleineHummel
    KleineHummel
    Forenmitglied

    Hallo :sat:
    Am Sonntag war ich bei Freunden eingeladen.
    Sie haben einen alten Hummelkasten im Garten stehen, den ich Anfang des Jahres noch für sie verbessert und renoviert hatte.
    Leider blieb er bis jetzt unbewohnt, da meine Freundin nicht wusste, dass die Hummelklappe erst nach erfolgreichem Einzug einer Hummelkönigin langsam geschlossen wird. Sie hatte die Klappe die ganzen letzten Monate geschlossen gelassen – so konnte leider keine Hummelkönigin einziehen.

    Was ihr allerdings auffiel, dass sich ständig eine Hummel vor ihrem Waschküchenfester aufhielt und im Trocknerabluftschlauch verschwand. Sie war sich nicht sicher, ob es sich um eine Hummelkönigin oder eine Solitärbiene handelte.
    Den Trockner hatte sie die letzten Wochen nicht benutzt und ihre Wäsche in der Sonne trocknen lassen.
    Als ich es mir bei Ihnen zu Hause anschaute, stellte ich fest, dass es sich bereits um Arbeiterinnen handelte.
    Der Schlauch lief vom Fenster zum Boden und ca. 2,5 m durch die Waschküche in den Trockner. Das Nest war im Trockner direkt hinter der Schlauchöffnung zu finden.

    Es war leider sehr schwierig an das Nest zu kommen, da man zwar die Schalung des Trockners öffnen konnte, aber nicht das feste Schlauchsystem im Trockner aufzuschrauben war. Mit 2 Pfannenwendern haben wir dann ganz gaaanz langsam durch die Schlauchöffnung das Nest aufgeschaufelt und ohne viel Stress und Erschütterungen in den leeren Hummelkasten umgesiedelt. Ein paar Ausreißer haben wir dann noch im Laufe des Abends gefangen und mit in den Kasten gepackt. Der Abluftschlauch endet nun im Hummelkasten und nicht mehr im Trockner :sat: :zwinker:

    Morgen schaue ich noch mal nach, ob es dem Nest gut geht und sie den Umzug insgesamt gut überstanden haben. Dann wollen wir den Ziehharmonikaschauch noch ein bisschen mehr zusammenschieben, damit der Kasten nicht so sehr im Weg steht und man wieder besser an das Waschbecken kann.

    In Zukunft wird meine Freundin nicht nur ein Gitter, sondern auch ein Fliegennetz an ihrem neuen Trocknerschlauch anbringen. Denn wenn man es sich recht überlegt, kann man schon verstehen, warum sich eine Hummelkönigin von einem Trockner angezogen fühlt. Warm und kuschelig ist es in den ganzen Wäscheflusen, außerdem gibt es genug Platz und ein laaaaanger runder Schlauch zum Anlocken.

    Vielleicht ein Tipp an andere Trocknerbesitzer unter uns, den Schlauch zu sichern. :love:
    Damit sich nicht unbemerkt eine Hummel einnistet und durch die Hitze des Trockners schaden nimmt.
    LG Kleine Hummel

    (Wo ich den roten Punkt auf dem Foto gesetzt habe, war der Eingang des Nestes, direkt an der Inneren Rückwand vom Trockner)

    Dateianhänge:
    #24288 Antwort

    Silvia
    Forenmitglied

    Hallo,
    Toi toi für eure Trockneraktion. Es ist schon unglaublich wo sie sich überall einnisten. Da stellt man die tollsten Häuser in den Garten aber nein es muss der Trockner sein 😜

    Ich hab da auch noch ne Frage an die Profis!
    Ich hatte ja schon mal vom Nest im Carport/Garage berichtet. Wir lassen da jetzt immer ein Segment vom Tor offen.
    Die Königin fliegt immer noch zielstrebig aus und ein, es gibt aber auch schon Arbeiterinnen.
    Das Problem ist ,dass sie das Nest nicht finden und mit ihren Pollenhöschen im Carport umher irren.
    Echt nicht schön anzusehen. Habt ihr da einen Tipp oder schaffen sie das dann doch noch alleine
    Gruß Silvia

    #24296 Antwort

    Martin
    Forenmitglied

    @kleinehummel: Sehr spannend das Nest im Trockner. Welche Art war das denn?

    @silvia: Hebt sich der Nesteingang optisch nicht vom Umfeld ab? Dann würde ich da ansetzen. Irgendetwas auffälliges in die Nähe stellen oder, wenn etwas dreidimensionales nicht geht, einen bunten Aufkleber daneben anbringen. Daran können sich die Hummeln dann vielleicht besser orientieren. Solche Änderungen aber erst vornehmen, wenn es bereits dunkel ist. Morgens prägen sich die ausfliegenden Arbeiterinnen ihre veränderte Umgebung dann neu ein.

    Gruß,
    Martin

    #24392 Antwort
    KleineHummel
    KleineHummel
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    :angel:
    Es ist ein Erdhummelnest.
    Am Freitag war ich nochmal bei meiner Freundin. Die Hummeln haben den Umzug super überstanden! Ich freue mich sehr darüber. Die Arbeiterinen fliegen fleißig ein und aus. In der Waschküche wird es im Sommer auch definitiv nicht zu warm werden.

    Ich werde mal versuchen ein scharfes Bild von den einfliegenden Arbeiterinnen zu schießen.
    LG KleineHummel

    #24658 Antwort
    Irene Vielhaber
    Irene Vielhaber
    Forenmitglied

    @ Kleinehummel: Echt eine tolle Aktion mit dem Trockner und der Übersiedelung! Ich gratuliere euch … das habt ihr echt super gemeistert! :D <3 <3

    #24659 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Hallo zusammen!

    Großartige Geschichte! Gut, dass Ihr so aufmerksam gewesen seit.


    398 ü. n. N.

    #24726 Antwort
    KleineHummel
    KleineHummel
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Vielen Dank! :-)

    Es ist schon richtig was los! Ich bin so froh und glücklich, dass sie den Umzug ohne Probleme überstanden haben und das Volk schon richtig groß geworden ist. Interessant ist, da sie das ganze Gitter an unterschiedlichen Stellen nutzen, um durchzufliegen und auch durch den Schlauch wird zum größten Teil geflogen und nicht gekrabbelt.

    Den Schlauch kann ich leider nicht Wachsmottensicher machen, aber der Kasten hat eine Klappe.

    LG Kleine Hummel :love:

    Dateianhänge:
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
Antwort auf: Hummelnest im Trockner
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: