Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummeln verlieren Pollenhöschen bei der Wachsmottenklappe

  • Dieses Thema hat 18 Antworten und 8 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Jahren, 6 Monaten von gingillinosgingillinos.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #45655 Antworten | ZITIEREN
    Bjoern
    Forenmitglied

      Hallo zusammen

      Bei meinem Hummelhaus haben die Hummeln kein Problem ein und auszugehen bei der Wachsmottenklappe. Jedoch ist mir heute aufgefallen, dass Sie beim passieren (beim Hineingehen) der Wachsmottenklappe Pollenhöschen verlieren (siehe Bild im Anhang). Was kann man da machen, bzw. hattet ihr das auch schon? Lernen das die Hummeln evtl. wie sie die Pollenhöschen nicht mehr verlieren? Leider scheint es so, dass die Hummeln die verlorenen Pollenhöschen nicht mehr auflesen können (liegen ja direkt vor dem Eingang aber bisher unangetastet).

      Was kann ich machen?

      Foto/Video:
      #45657 Antworten | ZITIEREN
      Stefan
      Admin
        • DE 84513
        • 398 m

        Hallo Björn!

        Das Loch ist zu scharfkantig. Einfach die Kanten etwas brechen. :)

        Ein wenig verlorene Pollen sind aber normal. Bei dir sind das zu viele. Deshalb mit einem Stück Schleifpapier ran an die Kante.

        Grüsse Stefan

        #45670 Antworten | ZITIEREN
        Bjoern
        Forenmitglied
        Beitragsersteller

          Hallo Stefan

          Danke für deinen Tipp. Habe ich heute beim Eindunkeln gerade noch gemacht. Mal schauen wie es morgen aussieht.

          Liebe Grüsse

          Björn

          #45673 Antworten | ZITIEREN
          Stefan
          Admin
            • DE 84513
            • 398 m

            Hoffentlich hilft es was. :)

            Ich verwende gern eckige Eingänge, da hatte ich das Problem noch nie.

            #45689 Antworten | ZITIEREN
            jimjack
            Forenmitglied

              Moin moin,

              mir scheint auch die Klappe ist etwas dick? Dünneres Material wäre sicher besser, weil Klappe dann leichter.

              Macht sich gut aus diversen Blistermaterialien.

              #45690 Antworten | ZITIEREN
              Ralf
              Forenmitglied
                • De 78737
                • 690 m

                Also ich denke die Klappe ist nicht zu dick. Sieht nach ca. 1mm  aus und meine haben alle 1mm und funktionieren problemlos. Die Klappe sollte auch nicht zu dünn sein sonst ist sie zu leicht und schliesst nicht sauber. Das ab und an ein Pollenhöschen liegenbleibt ist normal, aber das sind schon zuviele. Vielleicht solltes Du nicht nur das Loch entgraten sondern auch die Klappe am Rand aussenrum etwas besser schleifen. Die sieht aus wie rausgenagt, da könnte auch etwas hängenbleiben oder die Hummeln verletzten sich.

                #45691 Antworten | ZITIEREN
                petersberg
                Forenmitglied

                  @Bjoern

                  Das Hauptgewicht der ohnehin etwas schweren Klappe liegt auf der linken Seite.
                  Die Hummel muss sich übertrieben gesagt immer links mehr anstrengen dadurch werden die Pollen am rechten Bein
                  durch den Klappenansatz am Loch abgestriffen.
                  Also andere Klappe und gerade aufhängen und auch besser die Kanten brechen.
                  Das ist aber nur notwendig wenn nach der Abrundung des Loches immer noch Pollen verloren gehen.
                  Ich bin gerne bereit Dir 2 klappen kostenlos zu schicken.
                  VG.

                  #45705 Antworten | ZITIEREN
                  Torsten
                  Forenmitglied
                    • DE 86923
                    • 630 m

                    Wenn ich das richtig sehe ist es die Klappe von Arbrikadrex. Kann mir irgendwie nicht vorstellen das sie an jedes Haus welches sie verkaufen ein untaugliche Klappe hängen. Das betrifft Gewicht und auch Feinheit der Verarbeitung. Mach doch mal ein Video vom Geschehen.

                    #45706 Antworten | ZITIEREN
                    Bjoern
                    Forenmitglied
                    Beitragsersteller

                      Ich habe gestern das Holz beim Eingang geschliffen und siehe da, heute lagen keine Pollenhöschen mehr rum. Die Hummeln haben zwar etwas mit der Klappe zum kämpfen beim Rausgehen doch sie schaffen es.

                      Ich werde das morgen und Samstag nochmals beobachten und euch berichten.

                       

                      @petersberg, danke für dein Angebot, auf welches ich bei Bedarf gerne zurückkomme. Natürlich kann ich dafür auch etwas bezahlen.

                      #45707 Antworten | ZITIEREN
                      JoergE
                      Forenmitglied
                        • DE 26446
                        • 8 m

                        Ich habe auch zwei Häuser von Arbrikadrex. Ich fand die Klappen etwas schwer. Habe mir neue aus einem 2 Liter Kanister Destilliertes Wasser zugeschnitten. Jetzt haben auch die kleinsten kein Problem mehr mit der Klappe. :hummel:

                         

                        #45709 Antworten | ZITIEREN
                        Torsten
                        Forenmitglied
                          • DE 86923
                          • 630 m

                          Hab meine beiden Klappen von Arbrikadrex mal gewogen :hummel:

                          beide 5 Gramm

                          keine Ahnung ob das jetzt viel oder normal ist

                          #45733 Antworten | ZITIEREN
                          Ralf
                          Forenmitglied
                            • De 78737
                            • 690 m

                            Hallo Torsten,

                            also nichts für ungut, aber ich kann bei dieser Klappe wirklich keine “Feinheit der Verarbeitung ” feststellen, und ich glaube Forenmitgleid Frank, der zwei Klappen von mir bekommen hat, kann mir da beipflichten. Leider muss ich im Internet immer wieder Hummelkästen und Vorbauten sehen die so undicht und schlecht verarbeitet sind das es fast schon eine Zumutung ist, die Hummeln auch noch mit eine Wachsmottenklappe zusätzlich zu plagen! Dies ist nur eine allgemeine Feststellung, nicht das sich jetzt jemand persönlich angegriffen fühlt!

                            #45734 Antworten | ZITIEREN
                            Bjoern
                            Forenmitglied
                            Beitragsersteller

                              @petersberg

                              Wäre es evtl. möglich, mir eine oder zwei deiner Klappen zukommen zu lassen? Ich bezahle dir gerne was dafür, da ich in der Schweiz wohne und evtl. der Versand (Brief) etwas teurer ist.

                              Dann kann ich das Ganze einmal vergleichen und testen. Habe nämlich schon ein wenig das Gefühl, dass die aktuelle Klappe etwas zu schwer ist. Die Hummeln kommen einigermassen gut rein, doch beim Rausgehen klappt es nicht immer so gut und die Hummeln haben dann einige Minuten um rauszukommen.

                              Liebe Grüsse

                              Björn

                              #45743 Antworten | ZITIEREN
                              petersberg
                              Forenmitglied

                                Hallo Björn
                                Ich schicke Dir die Klappen aber Geld will ich mach dir da kein Kopf.
                                Wie gesagt du musst nur die Löcher bohren und eventuell auf Deine Größe schneiden.
                                Geht mit einer ganz normalen Schere.
                                Wie machen wir das aber mit der Adresse?
                                Hier öffentlich reinschreiben ist nicht so gut.
                                An bei ein Foto von den klappen.

                                Foto/Video:
                                #45746 Antworten | ZITIEREN
                                Stefan
                                Admin
                                  • DE 84513
                                  • 398 m

                                  Wenn das für Euch beide OK ist, dann stelle ich gegenseitige Verbindung per Email her. :)

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
                                Antwort auf: Hummeln verlieren Pollenhöschen bei der Wachsmottenklappe
                                Deine Information:




                                :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :krank:  :lol:  :x  :P  :hammer:  :computer:  :spring:  :lehrer:  :lupe:  :ups:  :kopfkratz:  :cry:  :keineahnung:  :panik:  :respekt:  :heul:  :roll:  ;)  :mrgreen:  :biene: 
                                :hummel:  :haha:  schmetterling  :kaffee:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :lachtot:  :irre:  :wallbash:  :gott:  :hurra:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :blume: