Hummelkasten voll

  • Dieses Thema hat 8 Antworten sowie 5 Teilnehmer und wurde zuletzt vor vor 5 Jahren, 1 Monat von StefanStefan aktualisiert.
Ansicht von 9 Beiträgen – 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #35423
    Mirjam
    Forenmitglied

      Unsere Erdhummeln sind sehr fleißig und vergrößern ihr Volk. Heute habe ich nach 3 Tagen wieder reingeschaut,  da ich vor ein paar Tagen eine Wachsmotte am Kasten gesehen hatte. Ich stelle jetzt fest,  wie hoch die Hummeln inzwischen gebaut haben, das Kapok erreicht schon beinahe die Oberkante des Innenkastens.

      Was passiert,  wenn der Rand vom Karton erreicht ist? Schaffen die Hummeln dann das Kapok raus, wird es verdichtet, oder stellen sie das Erweitern ihres Volks dann ein???

      Foto/Video:
      #35457
      Doris
      Forenmitglied
        • DE 39624
        • 38 m ü. NHN

        @Mirjam: Was hast du für einen Deckel drauf?

        #35468
        Bernd
        Forenmitglied

          Hallo, ich glaube Jürgen Börner hatte damals auf seiner Homepage eine Bericht mit Bilder wo die Hummeln das Kapok in den Vorbau Geschäft haben, er hat es von da dann entfernt. Ich glaub durch die Klappe wird es zu schwer für die Hummeln.

          Kannst ja auch einfach immerwieder ein bisschen Kapok vom Nest wegnehmen.

          #35469
          Bernd
          Forenmitglied

            Wir haben ja hier im Forum schon das dazu passende Bild, sieh dir Mal den Beitrag an:

            Einlaufröhre mit Kapokwolle zugebaut

             

            #35471
            Mirjam
            Forenmitglied
            Beitragsersteller

              @Doris Ich habe aus Pappe einen Deckel für den Karton gebastelt. Der schließt genau ab, da ist mit Höhe nichts mehr zu machen. Oder soll ich den Deckel weglassen? Dann wäre aber nur noch der Holzdeckel vom äußeren Hummelkasten drauf… :(

              #35472
              Doris
              Forenmitglied
                • DE 39624
                • 38 m ü. NHN

                Probiere einfach mal, ob etwas Material zu entfernen ist z.B. aus den Ecken. Das dürfte reichen, zumal “meine” Erdhummeln auch volle Kästen produzieren. Meist ist der Dom mittig. Schau einfach mal nach.

                Übrigens: Ein toll entwickeltes Volk. Glückwunsch!

                Meine 2 Adoptivvölker kommen komplett ohne Nestmaterial aus. Nur reines Wachs ist im Kasten. Jungköniginnen und Drohnen waren jede Menge da und sind bereits abgeflogen.

                LG

                #35493
                Mirjam
                Forenmitglied
                Beitragsersteller

                  Danke für die Tipps.   Habe heute Abend bei drei Völkern Kapok entfernt. Ging wirklich super. Die Hummel waren alle total friedlich. Jetzt haben sie wieder mehr Platz, und es wird ihnen dann auch hoffentlich nicht mehr ganz so heiß sein… hingen schon am Eingang und fächerten Luft

                  #35822
                  Detter
                  Forenmitglied

                    Du kannst den Pappdeckel auch ganz weglassen. Das einfallende Licht (Lüftungslöcher) stört die Hummeln nun nicht mehr, denn sie wissen ja wo der Ausgang ist. Das hat auch den Vorteil, dass das Innenklima sich verbessert, z.B. weniger Luftfeuchte und besserer Abtransport der Wärme. Bei mir hat es jedenfalls geholfen.

                    #35832
                    Stefan
                    Admin
                      • DE 84513
                      • 398 m

                      Hallo zusammen!

                      Und vielleicht im nächsten Jahr allgemein weniger Nistmaterial rein. Ich bin da echt eher sparsam:

                      Nistmaterial für Hummeln

                    Ansicht von 9 Beiträgen – 1 bis 9 (von insgesamt 9)
                    • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.