Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelhaus einrichten

  • Dieses Thema hat 25 Antworten und 8 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 7 Monaten von petersbergpetersberg.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #29591 Antworten
    Kuppek
    Forenmitglied
    Buchtip:

    Hallo

    Mein Hummelhaus wartet auf die Fertigstellung.

    Vorerst noch einige Fragen.

    Ich habe außen einen Teichschlauch angebracht und weiß nun nicht; Krabbelt nur die Königin auf Nestsuche da hinein oder kann das auch der Aus/Eingang der anderen Hummeln gelten. Mein Haus hat kein Einflugloch. Ich traue es mir nicht zu, eine Hummel zu fangen und irgendwohin zu setzen.

    Ich habe kein Kapok bekommen, geht auch reine Baumwolle aus einer Deckenerzeugung?

    Muss das feine Kleintierstreu sein(Sägespäne) oder geht auch gröbere?

    Ich habe jetzt ein paar Fotos gemacht, auf Wunsch versuche ich sie einzustellen.

     

    LG

    #29593 Antworten
    Stefan
    Admin

    Hallo!

    Der Schlauch ist Eingang und Ausgang für alle, die ganze Zeit. Du musst den Schlauch so platzieren dass die Königin den Eingang findet. Also etwas Deko drum herum wie Z. B. Moos. Sie muss das als Mäuseloch identifizieren können.

    Baumwolle habe ich keine Erfahrung. Aber Katzen- oder Hundehaare funktionieren auch .

    Kleintierstreu kaufe ich sicher nicht extra wegen den Hummeln. Ich zerknülle Blätter und zupfen etwas Moos.

    Fotos sind immer hilfreich!

    Grüße Stefan

     

     

     

    #29597 Antworten
    Kuppek
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    [img]https://up.picr.de/35328164kh.jpg[/img]

    [img]https://up.picr.de/35328167fa.jpg[/img]

    [img]https://up.picr.de/35328169uw.jpg[/img]

    [img]https://up.picr.de/35328173nx.jpg[/img]

     

    Ist die größere Schachtel zu groß(sollte da seitlich mehr Platz sein).

    Benötigt man die kleinere Schachtel?Oder wäre diese ohnehin zu klein?

    Kleintierstreu habe ich von meinen Kleintieren. Heu und Moos habe ich auch .Die Maisflocken sind nur so im Karton.

    Tips,wie ich alles am besten machen kann,bitte

    LG

    #29598 Antworten
    Kuppek
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    uups das mit den Bildern funktioniert so nicht.Auch hier erbitte ich Tips. Danke

    #29599 Antworten
    Stefan
    Admin

    Wenn Du einen Beitrag schreibst, hast Du unter dem Textfeld einen Button

    Datei auswählen

    Darauf klicken. Der Rest sollte selbsterklärend sein. Falls nicht, frag einfach.

    #29601 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    Hallo Kuppek
    Ich bin zwar nicht der beste Erklärer aber ich versuche es mal.
    Die Bilder die Du senden möchtest am besten in einen leeren Ordner packen und den Ordner einen Namen geben.
    Dann findest du ihn leichter wenn du auf Dateianhänge durchsuchen gehst.
    Wenn das getan dann klicke den Ordner an in dem das oder die Bilder sind die du senden möchtest.
    Der Ordner ist nun blau hinterlegt und nun gehst du auf öffnen unten rechts.
    Dann die angezeigte Bildnummer anklicken und wieder unten rechts auf öffnen.
    Nun auf absenden gehen.
    Ich hoffe das Du so klar kommst.

    #29603 Antworten
    petersberg
    Forenmitglied

    @Kuppek
    Hier im Forum findest Du ein eigentlich alle grundlegenden Dinge in Sachen Hummeln.
    Nimm Dir die Zeit und lese die Themen durch dann erklärt sich vieles von selbst.

    #29604 Antworten
    Budmaster
    Forenmitglied

    Hallo Kuppek.

    Mit Baumwolle kenne ich mich nicht so aus, aber eigentlich geht alles was nicht synthetisch ist. Also auf keinen fall Filterwatte fürs Aquarium oder andere Watte. Moos geht immer, aber erst trocknen lassen.

    Wünsche gutes gelingen

    #29606 Antworten
    Stefan
    Admin
    #29610 Antworten
    Kuppek
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich versuche es mal mit einem Bild

    Attachments:
    #29612 Antworten
    Kuppek
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    und die anderen

    Attachments:
    #29616 Antworten
    Frank
    Forenmitglied

    Na das Thema passt ja gut für mich.
    Ich habe leider auch erst gestern den Karton eingerichtet. Unten ganz normale Kleintierstreu, dann getrocknetes Moos und darauf dann Haare von meinen Katzen. Hoffe, das passt so?
    Hätten zwar noch etwas mehr Haare sein können, aber irgendwo hier hatte ich gelesen, dass weniger mehr sei. Also man durchaus etwas sparsamer bei der Innenausstattung sein kann.

    Kuppek, so richtig verstehe ich das mit Deinem Einlaufschlauch nicht? Ein Mäusenest befindet sich immer tiefer gelegen als der Zugang. Bei Dir ist es anders herum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Hummeln durch den Schlauch hochkriechen. Erscheint mir viel zu steil. Sorry! :?

    Und es befindet sich nur ein Karton in der Pension. Um den Karton herum sollte schon etwas Abstand wegen der Luftzirkulation sein.

    Attachments:
    #29620 Antworten
    Kuppek
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Tja gerade darum frage ich ja. Wie aber soll ich die Differenz zum Boden ausgleichen? Meinst, ich soll die Füße nochmals abmontieren? Wären 8 cm.

    Anderen Karton besorgen, ist nicht so schwer, aber rundum 1 cm Luft ist vorhanden. Der kleine Karton ist nur noch deshalb drin, weil ich die Maisflocken da rein geben möchte.

    #29622 Antworten
    Stefan
    Admin

    Der Schlauch muss nicht in Bodennähe sein. Du musst das Einflugloch für Hummeln attraktiv machen. Z. b. So:

    https://www.pinterest.de/pin/556827941423339240/

    #29623 Antworten
    Detter
    Forenmitglied

    @Kuppek vom Prinzip her alles richtig, nur an der Anordnung der einzelnen Komponenten hapert es.

    Der Einlaufschlauch muss nach unten gehen. Es kann auch eine Einlaufröhre sein, aber immer etwas nach unten. Die Steigung/Gefälle sollte nicht zu steil sein, da die Hummeln im laufe des Jahres auch mal Nistmaterial rausschaffen, um Platz zu schaffen. Bei sehr steilen Gängen wäre das eine unnötige Quälerei. Ein Innenkarton wird eigentlich nicht benötigt, er dient mehr zur Sauberhaltung des Holzkasten und zur einfachen Entfernung des alten Hummelnestes. Ich streue am Boden des Holzkasten eine Schicht Sägespäne von ca. 2-3 cm. Sie dient zum Aufsaugen von den “Hinterlassenschaften der Hummeln. Dann kommt der Pappkarton, den ich direkt auf die Sägespäne stelle, mit einem seitlichen Abstand zum Kasten. Der ist jedes Jahr unterschiedlich, je nachdem was ich für einen Pappkarton auftreibe. Aber der Abstand zum Holzkasten sollte schon mindestens 3 cm sein, damit die Luft gut zirkulieren kann. Im Karton kommt dann wieder eine Schicht Sägespäne von ca. 2 cm, etwas kleingeschnittenes Heu, etwas Moos am Ende vom Einlaufschlauch und dann der Karpok (Tierhaare) zu einer kleinen Höhle wie du es gemacht hast.

    Du könntest am Anfang des Brutgeschäfts einen Zwischendeckel auf die vier Kanthölzer legen, so muss die Königin nicht so einen großen Raum wärmen. Wenn das Nest wächst, kannst du den Deckel einfach abnehmen und wenn nötig etwas Kapok nachfüllen.

    Attachments:
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
Antwort auf: Hummelhaus einrichten
Deine Information:




:homepage:  :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :roll:  ;)  :|  :mrgreen:  :XD:  :DX:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :haha:  :lachtot:  :god:  :hurra: 
:irre:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :kaffee:  :krank:  :biene:  :hummel:  Schmetterling  :regen:  :blume: