Herzlich Willkommen

Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du Fotos ins Forum hoch laden, die Livestreams ansehen oder am Quiz teilnehmen musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden. Oder hast Du Dein Passwort vergessen?

Hummelansiedlung

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von StefanStefan.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #55023 Antworten | ZITIEREN
    Stefan
    Admin
    Beitragsersteller
      • DE 84513
      • 398 m

      Dieser Beitrag enthält Fragen und Antworten zu:

      https://pollenhoeschen.de/hummeln-ansiedeln/hummelhaus-1/hummelansiedlung/

      #78609 Antworten | ZITIEREN
      Wilhelm

        Hallo,

        ich habe vor 3 Jahren eine Bienenkiste (Beute) gekauft, ein großes Loch reingebohrt, Karton rein, und zum Hummelnest umgerüstet. Im Frühjahr hat eine Baumhummelkönigin das Angebot angenommen und in dem Haus ein Nest gegründet! Mitlerweile ist an der nachträglich angebrachten Wachsmottenklappe reger Verkehr, ich schätze das Volk hat mittlerweile 100 Tiere.

        Leider habe ich versäumt, die beiden Einflugschltze, die an der ursprünglichen Bienenkiste waren zu schließen, jetzt stelle ich fest, daß aus diesen Schlitzen Hummeln teilweise ein- und ausfliegen.

        Was soll ich jetzt machen?

        Darf ich die Kiste aufmachen und mal nachsehen, oder wie soll ich vorgehen?

        Vielen Dank für Eure Hilfe !

        Wilhelm

        #78610 Antworten | ZITIEREN
        Stefan
        Admin
        Beitragsersteller
          • DE 84513
          • 398 m

          Hallo Wilhelm!

          Klar kannst Du rein sehen, aber die Baumhummeln werden Dich dabei evtl. anstubsen oder gar stechen wollen. Ziehe helle Kleidung an und vermeide dass Dein Schatten über der Beute ist.

          Ansonsten verschliesse die offenen Schlitze Nachts von außen. Am nächsten Morgen fliegen sich die Arbeiterinnen dann neu ein.

          Mach Fotos, die kannst Du Dir dann in Ruhe ansehen, ein aufstrebenden Baumhummelnest ist meist mit etwas Stress verbunden.

          Grüße Stefan :winken:

          #78693 Antworten | ZITIEREN
          Wilhelm
          Forenmitglied
            • DE 41063
            • 72 m

            Hallo Stefan,

            vielen Dank für Deine Nachricht, hilft mir schon weiter!

            Wenn ich die Kiste aufmachen will, muß ich diese ca 50 cm nach vorne zieher, kann sie dann aber wieder an die alte Stelle schieben, wär das machbar? Wenn ichdie Schlitze schließe bekommen die Tiere dann noch genug Luft?

            LG

            Wilhelm

            Foto/Video:
            #78696 Antworten | ZITIEREN
            Wilhelm
            Forenmitglied
              • DE 41063
              • 72 m

              hier noch ein Video, hoffe, es geht durch

              Foto/Video:
              #78700 Antworten | ZITIEREN
              Stefan
              Admin
              Beitragsersteller
                • DE 84513
                • 398 m

                Herausziehen (ohne Erschütterung, nicht kippen) ist kein Problem. Danach wieder zurück natürlich.

                Wegen der Luft: Zur Not statt ganz abdichten mit feinem Gaze die Schlitze abdecken. Z. B. Pfannenspritzschutz aus dem Haushaltswarenhandel mit der Schere zurecht schneiden.

                Nächstes Jahr dann die Konstruktion überarbeiten.

                Grüße Stefan :winken:

              Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
              Antwort auf: Hummelansiedlung
              Deine Information:




              :)  :D  :(  :o  8O  :?  8)  :krank:  :lol:  :x  :P  :hammer:  :computer:  :spring:  :lehrer:  :lupe:  :ups:  :kopfkratz:  :cry:  :keineahnung:  :panik:  :respekt:  :heul:  :roll:  ;)  :mrgreen:  :biene: 
              :hummel:  :haha:  schmetterling  :kaffee:  :ugly:  :freu:  :freu2:  :motz:  :lachtot:  :irre:  :wallbash:  :gott:  :hurra:  O_o  :bravo:  :pfeif:  :ja:  :nein:  :maul:  :doh:  :girl:  :winken:  :blume: