Großstadt Hummeln aus Berlin

Dieses Thema enthält 62 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Detter Detter vor 2 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 63)
  • Autor
    Beiträge
  • #3356 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied

    Auch in der Großstadt lässt sich was für Hummeln tun. Auf meinen Balkon, im Erdgeschoss, hatte ich 2016 zwei Hummelvölker. Dieses Jahr hoffe ich auf Hummeln aus 2016, die zurückkehren? Hoffentlich finden sie ihre alte Behausung? Ansonsten werde ich wieder auf dem Friedhof sitzen und eine Königin einsetzen.

    Dateianhänge:
    #3364 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Hallihallo!

    Danke für dieses großartige Beispiel, dass man nicht unbedingt einen eigenen Garten braucht um etwas für die Hummeln zu tun. Außerdem ist dies ein wunderbares Beispiel, dass Hummeln friedliche Tiere sind und man keine Angst vor ihnen haben muss.

    Gute Rückkehrerinnen sind Steinhummeln und Baumhummeln. Eher weniger machen dies z. B. Erdhummeln. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel.

    Welche Hummeln waren denn drin?


    398 ü. n. N.

    #3374 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Ich denke es war die dunkle Erdhummel? Auf dem letzten Bild ist eine zusehen. Ich habe wirklich alles probiert um eine Königin anzulocken. Letztendlich habe ich eine vom Friedhof eingefangen und eingesetzt. Ich denke nach 30 Versuchen hat es denn im April geklappt? Vorher habe ich es auf und unter dem Balkon probiert. Unter dem Balkon hat es denn geklappt. In Berlin gibt es nicht so viele Baum- oder Steinhummeln. Gestern habe ich mir eine neue Hummelpension, von Jan Gubisch, gekauft. Wie ich finde eine perfekte Hummelpension, mit einem perfekten Vorbau (inkl. Lüftung und Klebefalle gegen die Wachsmotte). Ich glaube die meisten Nachbarn bekommen das garnicht mit, dass ich Hummeln auf dem Balkon hatte? Die Hummeln starten ja immer zum Nektar suchen weit weg. Die wenigen Hummeln an meinen Balkonpflanzen waren meist fremde Hummeln. Am nächsten Wochenende bereite ich dann die Hummelpensionen auf die neue Saison vor.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Detter Detter.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Detter Detter.
    #3409 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Stefan,
    warum werden die Bilder die ich einstelle immer um 90° gedreht? Bei mir sind die Bilder immer richtig auf dem PC.

    #3410 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Hallo Detter!

    Die Bilder sind auch auf Deinem PC verdreht, nur erkennt der das und stellt sie richtig dar. Öffnest Du die Bilder mit einem Graphik- oder Fotobearbeitungsprogramm, dann siehst Du das. Ich hab sie mal gedreht für Dich. ;-)

    Noch ein Tip: Deine Bilder sind sehr groß, damit könnte man Plakate drucken. Fürs Internet reicht 1024 x 768 Pixelgröße vollkommen, dann geht auch das hoch laden viel schneller. Dieses “skalieren” kann jedes Graphik- oder Fotobearbeitungsprogramm.

    Die Hummelpensionen scheinen in der Tat sehr wertig zu sein. Kein Wunder, die werden ja auch nach der Vorlage von Jürgen Börner gefertigt. Kannst ja mal einen eigenen Beitrag dazu aufmachen und diese Hummelhäuser von Hrn. Gubisch vorstellen. Dann kann man auch vergleiche ziehen. Fänd ich super!

    Bei Euch “da oben” geht es immer früher los mit den ersten Hummelköniginnen als “hier unten” in Bayern. Freue mich schon auf Deine ersten Berichte und Erfolge.

    Das auf dem Bild oben ist so gut wie sicher eine Erdhummel. Erdhummeln gelten leider als eher schlechte Rückkehrerinnen. :-(


    398 ü. n. N.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Stefan Stefan.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 8 Monate von Stefan Stefan.
    #3421 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Hallo Stefan, Danke für die Bearbeitung meiner Fotos. Die Originalfotos wollte Dein Programm überhaupt nicht ausführen und ich habe sie dann, mit “Dem grandiosen Bildverkleinerer” auf 600 x 400 Pixel verkleinert. Man lernt ja nie aus.
    Mein 1.Hummelhaus aus Holz ist nicht von Tischler Gubisch, sondern von Lars Antes (Sölda). Das zweite war aus Styropor und mir aus versehen, von STP Control, zugesandt worden. 2016 war ja mein 1.Hummeljahr und ich hatte schon die Geduld verloren eine Königin einsetzen zu können. Ich war in der Annahme, ich hätte eine unverbindliche Anfrage gehalten bei Rüdiger Schwenk und plötzlich klingelte der Postmann an einem Freitag an meiner Tür und händigte mir ein komplettes Hummelvolk aus. Zurückschicken ging nicht am Wochenende und Sterben sollten die Hummeln auch nicht. Ich habe mich dann mit Rüdiger Schwenk gütlich geeinigt. Der Umbau dauert dann ein paar Stunden und damit hatte ich mein 2.Hummelvolk. Die erste Maßnahme war, dass ich fast alle Öffnungen von Außen verklebt hatte und von innen mit Bullran 45, gegen die Wachsmotte, abgesichert hatte. Später kaum der Vorbau von CTWERL dazu. Die Plexiglasscheibe habe ich mit einem Aufkleber verdunkelt. Dieses Volk hatte die meisten Jung-Königinnen.
    Nächste Woche kommt das Hummelhaus vom Tischler Gubisch. Ich werde dann reichlich Fotos machen und hier einstellen.
    Mal sehen wer aus diesem Forum die erste Hummel 2017 sichtet?

    Dateianhänge:
    #3425 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Also jetzt habe ich aber wirklich darauf geachtet, dass die Bilder richtig rum sind und sie auch verkleinert. Ich bin unschuldig, dass sie kopfstehen. :cry: :sun:

    #3426 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Hehe, verfluchte Technik. Ich weis auch nicht, warum Deine Bilder immer verdreht sind. Auf alle Fälle sind sie jetzt so wie sie sein sollen.

    Danke für die Erklärung mit dem Aufkleber. Ich dachte schon Du hättest einen “Sponsor”. :sun:

    Mit CTWERL” meinst Du Fallenbau Thale?


    398 ü. n. N.

    #3427 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Genau, Fallenbau Thale. Ich bin schon am überlegen, ob ich von “Fallenbau Thale” mir noch ein Hummelhaus, mit Anzuchtkasten kaufe? Die Konstruktion sieht sehr wetterfest aus und man kommt vielleicht ohne Innenkarton aus? Das Material sind wohl Siebdruckplatten? Die könnte man am Ende der Hummelsaison nur abwischen?
    Heute ist der Hummelkasten, mit belüfteten Vorbau, von Tischlerei Gubisch angekommen. Eine perfekte Konstruktion und es war alles dabei (Karpok; Sägespäne; Einlaufröhre). Aus dem großen Verpackungskarton bastel ich mir dann einen Innenkarton. Bilder gibt es später, ich muss sie erst verkleinern. Oder soll ich einen neuen Thread bei “Meine Hummeln” aufmachen?

    #3428 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Hallo und vielen Dank!

    Ja, Siebdruckplatten sind sehr stabil und werden unter anderem im Anhängerbau wegen ihrer Robustheit seit Jahren eingesetzt.

    Ich denke es wäre übersichtlich, wenn Du den Hummelkasten ein eigeness Thema hier bei den Hummelhäusern spendierst. So kann man später die verschieden angebotenen Hummelhäuser gut vergleichen.

    Danach kannst Du ja wieder hier her zurück kehren. :emb:


    398 ü. n. N.

    #3536 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Meine Hummelsaison 2017 kann beginnen. :emb: Die Hummelhäuser sind frisch ausgestattet und stehen an ihrem Platz. Das neue linke Hummelhaus muß ich vielleicht noch um 90° drehen? :hair: , sonst fliegen die Hummeln noch vorbei? Später kann ich das Hummelhaus langsam zurückdrehen und der Eingang ist nicht mehr so der Sonne oder dem Regen ausgesetzt. In ein paar Tagen bekommen die Eingänge noch etwas Moos und Steine, damit es auch wie ein Mäuseloch aussieht. Zusätzlich habe ich in der anderen Ecke vom Balkon ein alten Meisen-Nistkasten gestellt. Den werde ich ein bisschen mit Baumrinde verkleiden, vielleicht verirrt sich eine Baumhummel? Es wird wohl noch zwei Wochen dauern, bevor die ersten Hummelköniginnen unterwegs sind?
    Genug für heute, ich brauch ja Stunden für die ganzen Beiträge. :conf: Nun schreibt ihr mal schön. :nerd:

    #3543 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Na da war aber jemand fleissig. Und der ganze Balkon ist auf die Hummelköniginnen vorbereitet. Sogar der Krokus spitzt schon aus den Balkonkästen. Grob zur Orientierung: Wenn die Krokusse blühen, kommen wohl die ersten Königinnen. Hier im tiefsten Bayern dauert es sicher noch ein paar Wochen länger. Umso mehr freue ich mich auf Berichte von Dir.

    Ich würde das Haus nicht drehen, es so lassen. So kannst Du viel besser beobachten. Und der Eingang ist gut geschützt.

    Pass mit dem Meisen-Nistkasten auf: Siedeln sich dort tatsächlich Meisen an, wird es schwer werden für die Hummelkönigin das ganze zu überstehen. Da spreche ich aus Erfahrung. :emb:


    398 ü. n. N.

    #3555 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Im Meisen-Nistkasten steckt ja noch ein Teichschlauch, da kommt keine Meise rein. :sat:
    Eigentlich müsste doch der Süden wärmer sein, zum Beispiel durch Fön oder wie der warme Wind von den Alpen heisst? :sun:

    #3566 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Jup, das nennt man Fön und viele Leute bekommen Kopfweh davon. :zwinker:


    398 ü. n. N.

    #3567 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Mein Kopfweh kommt von was anderem. :-( Almendudler zum Beispiel.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 63)
Antwort auf: Großstadt Hummeln aus Berlin
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: