Hertzlich Willkommen! Du kannst sofort los legen und Fragen stellen oder Antworten schreiben, auch ohne Anmeldung. Willst Du mehr Komfort, wie z. B. Fotos ins Forum hoch laden, musst Du Dich einmalig registrieren und danach anmelden.

Geeignete Balkonpflanzen?

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Summselinchen vor 1 Jahr, 6 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #4661 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied

    Das Wetter ist wieder wärmer geworden und nun muss ich neue Balkonpflanzen aussuchen. Nur welche?
    In der “Einflugschneise” der Hummeln habe ich “Fleißiges Lieschen” gepflanzt. Die werden nicht so hoch. Für die restlichen Kästen wollte ich Fuchsien und Begonien pflanzen, eventuell auch Hänge-Geranien? Sind die für Hummeln und Bienen geeignet?
    Habt ihr noch andere Vorschläge? Die Pflanzen sollten mindestens bis Spätsommer halten und nicht so hoch werden.

    #4663 Antwort

    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Detter, viele Jahre lang haben wir unsere Kästen und Hängeampeln mit fl. Lieschen, Beedance, Geranien u.a. Blühpflanzen gefüllt. Wenn im Sommer so richtig die Sonnen brannte, hatten wir jede Menge Mühe, die Pflanzen einigermaßen ansehnlich über den Sommer zu bringen. Seit letztem Jahr finden sich in unseren Ampeln verschiedene Hängekräuter und die Pflanzsteine und Töpfe zieren neben Kräutern unterschiedliche Sedumarten.
    Damit hört das jährliche Neu-Kaufen auf und die Nützlinge sind gern zu Gast.
    Sedum und Kräuter sind sehr genügsam und pflegeleicht; und schön sehen sie auch aus.
    Das wäre mein Tipp.
    Liebe Grüße von Doris

    Dateianhänge:
    #4668 Antwort

    Siegfried

    Hallo Hummelnicks,
    gerade wieder ein Nest im Schwegler Vogelhaus entdeckt.
    Schnell ein mobilen Vorbau verstopft.
    Am Anfang fliegen sie ein bisschen hin und her aber das legt sich.keine Ahnung wie ich ein Foto hierposten kann.
    versuche es bei Hummelfoto.lg Siegfried.

    #4669 Antwort

    Siegfried

    Hallo Doris,
    sieht faßt so aus wie Vertical Gardening.
    …ist ja der neuste Trent werde es bei mir auch mal versuchen.
    lg Siegfried

    #4670 Antwort
    Stefan
    Stefan
    Admin

    Du musst Dich einloggen, Siegfried. Z. B. Auf der Startseite. Dann kannst Du Fotos hoch laden unter dem Feld in das Du hinein schreibst. :angel:

    #4673 Antwort

    Doris
    Forenmitglied

    Hallo Siegfried, egal wie das heisst, es ist mehr als praktisch. Anbei noch ein paar Fotos vom Garten bzw. dessen Gestaltung.
    Für mich ist es ausschließlich wichtig, möglichst viele Trachtpflanzen, pflegeleicht und dauerhaft im Garten anzusiedeln.
    LG von Doris

    Dateianhänge:
    #4690 Antwort

    Summselinchen
    Forenmitglied

    Lavendel ist zwar immer gut, aber vermutlich nicht in deinem Sinne, blüht ja recht kurz. Kapuzinerkresse lieben die Viecher auch heiß und innig (und halten auch gern mal `ne Viertelstunde Nickerchen in den Blüten), die ist allerdings recht pflegeintensiv, wenn sie lange schön bleiben soll.

    #4764 Antwort
    Detter
    Detter
    Forenmitglied
    Beitragsersteller

    Endlich wieder online. Ich habe einen neuen und schnelleren DSL-Anschluss (50MB/sek) erhalten, nur die Hardware ließ auf sich warten. :-(
    Ich danke für die guten Tipps, aber wenn man nur 4 Meter Blumenfront hat, muss ich einen Spagat zwischen “gute Trachtpflanzen” und “hübschen Blumen” machen. Ich habe mich für Hängegeranien, Petunien und Fleißiges Lieschen entschieden und auf den Hummelkasten, quasi als Gewicht, noch zwei große Tontöpfe mit Sommerblumen Bienenweide (Klee, Borretsch, Dill, Koriander, Wegerich und Mädchenauge usw). Die eigenen Hummeln gehen sowieso bei den Nachbarn naschen, bei mir kommen nur fremde Insekten. :zwinker:

    #4912 Antwort

    Summselinchen
    Forenmitglied

    Ist ja jetzt nicht so, als ob ich mehr als `nen Balkon hätte…ich hab nur relativ viel fürs Hummelherz was blüht. :angel:

    Aktuell Fingerhut und Lavendel, an die Gladiolen gehen Sie auch, wenn auch nicht so gern, und auch die Grasnelken werden genommen.

    Am Oxalis hab ich Sie noch nicht gesehen, aber auch der Riesenschnittlauch (Allium in der Zierversion) war höchst beliebt. Die Gazanien sind mehr für mich (und die Schwebfliegen/Maskenbienen), die Kapuzinerkresse wiederum wird wieder sehr gefragt sein. Meine Nutzchilis und Paprika hingegen gehen meinen Summsis in aller Regel ganz und gar am pelzigen Hintern vorbei.

    Für nächstes Jahr werd ich in Kürze noch zwei Lupinen aussähen, die blühen schön und sollen ja auch sehr gefragt sein!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
Antwort auf: Geeignete Balkonpflanzen?
Deine Information:




:hair:  :angel:  :conf:  :cry:  :devil:  :dontknow:  :dunno:  :emb:  :kiss:  :lmao:  :love:  :nerd:  :roll:  :-(  :sarc: 
:sat:  :ser:  :-)  :sun:  :happy:  :zwinker:  :yell:  :homepage: